TU BRAUNSCHWEIG

Titelbild mit der Überschrift: Workshops

Das Projekt teach4TU bietet den Lehrenden der TU Braunschweig ein vielfältiges Angebot an halb-, ein- und zweitägigen Workshops. Die Themen orientieren sich an Ihren Bedarfen und bieten sowohl Impulse für Ihre Lehre als auch für Ihr Team oder Ihre Einrichtung.

Die Teilnahme an allen teach4TU-Workshops kann in den Wahlmodulen der Vertiefungsprogramme angerechnet werden. Sollten Sie sich ein Thema wünschen, zu dem es bisher kein Workshopangebot gibt, kommen Sie gern auf uns zu.

 

Aktuelle Termine

SoSe 2018

10.04.2018, 14:00–17:30 Uhr 

» Von der Idee zum Lehrprojekt

Wir bieten Ihnen Raum, um Ihre Ideen zur Gestaltung innovativer Lehr-Lern-Settings weiterzuentwickeln und mit anderen Lehrenden zu diskutieren. Ziel ist es, das Potenzial Ihrer Ideen zu einem Projekt auszugestalten. Methodisch flankiert arbeiten Sie hierzu nächste Schritte und Meilensteine aus und machen sich dabei die Kompetenzen und Impulse der anderen Teilnehmenden zunutze.

Umfang: 4 AE

 

17.04.2018, 09:00-17:00 Uhr 

» Wissensmanagement in der Lehre

Viele Lehrende verfügen über umfangreiches Wissen rund um den Lehralltag, das auch für Kolleginnen und Kollegen verfügbar sein soll. In diesem Workshop erarbeiten Sie Strategien zum Wissensmanagement, um Ihre Lehrveranstaltungen effizient und stetig weiterzuentwickeln. Dabei werden Ihnen Instrumente zur nachhaltigen Dokumentation und zum Wissenstransfer vorgestellt, die Sie dann auf Ihre eigenen Anliegen übertragen können.

Umfang: 8 AE

 

15.05.2018, 09:00–17:00 Uhr 

» Herausforderung Lehrprobe

Die Darlegung von Lehrerfahrungen und -Kompetenzen ist in Berufungsverfahren obligatorisch. Im Workshop erarbeiten Sie Grundlagen zur überzeugenden Gestaltung der sehr spezifischen Lehr-Lern-Situation „Lehrprobe“ und üben diese praktisch. Zusätzlich machen Sie sich mit dem Lehrportfolio als umfängliches Darstellungsformat Ihrer didaktischen Eignung vertraut.

Umfang: 8 AE

 

29.05.2018, 09:00-17:00 Uhr 

» Studentische Projekt- und Gruppenarbeiten begleiten

Projekt- und Gruppenarbeiten führen Studierende an selbstständiges fachliches Arbeiten heran und unterstützen sie darin, Problemlösestrategien, Team- und Selbstreflexionsfähigkeit zu erwerben. In diesem Workshop lernen Sie die Projekt- und Gruppenarbeitsprozesse sowie Instrumente zur Studierendenbegleitung kennen und können diese für Ihre eigenen Lehrideen weiterentwickeln.

Umfang: 8 AE

 

14.06.2018, 09:00–17:00 Uhr 

» Flipcharts & Co. – Visualisieren leicht gemacht

Wir zeigen Ihnen, wie Sie Daten und Zusammenhänge für Präsentationen, Flipcharts und Pinnwände in eine visuell erfassbare Form zu bringen. Sie bekommen einen Überblick über Grundsätze der Gestaltung und unterschiedliche Elemente (Symbole, Figuren, Texttypen etc.), mit denen Sie Inhalte strukturiert und ansprechend präsentieren, und erproben diese in praktischen Übungen.

Umfang: 8 AE

 

26.06.2018, 09:00–17:00 Uhr 

» Hinter der Lehre

In diesem Workshop erhalten Sie einen fachübergreifenden Einblick in zeitliche Abläufe und didaktische Anforderungen, die bei (Re-)Akkreditierungsverfahren von Studiengängen von Bedeutung sind. Zudem setzten Sie sich mit verschiedenen Kompetenzdimensionen und der Formulierung von Qualifikationszielen auf unterschiedlichen Ebenen der Curriculumsentwicklung auseinander.

Umfang: 8 AE

 

27.06.2018, 09:00-17:00 Uhr 

» Die Kunst des Komprimierens

Gerade bei sehr komplexen Inhalten, die in der kurzen Zeit des Semesters vermittelt werden müssen, stehen viele Lehrende vor der Frage: Welche Inhalte sind essentiell und welche kann ich weglassen? Innerhalb des Workshops soll über diese Frage anhand Ihrer Lehrinhalte reflektiert werden. Dazu lernen Sie Verfahren der didaktischen Reduktion kennen und wenden unterschiedliche Strategien und Instrumente anhand Ihrer konkreten Beispiele praktisch an.

Umfang: 8 AE

 

14.08.2018, 09:00–17:00 Uhr 

» Studentische Abschlussarbeiten betreuen

Den Kern dieses Workshops bildet die Übertragung des Projektmanagement-Ansatzes auf den Betreuungsprozess studentischer Abschlussarbeiten. Sie lernen praktische Tools kennen, die helfen, den Prozess strukturierter, transparenter und nachhaltiger zu gestalten. Im kollegialen Austausch erhalten Sie die Möglichkeit, den Rollenkonflikt zwischen Betreuen und Begutachten zu reflektieren.

Umfang: 8 AE

 

23.08.2018, 14:00–17:30 Uhr (Teil 1) und 06.09.2018, 14:00–17:30 Uhr (Teil 2) 

» Methoden zur Aktivierung großer Gruppen

Konflikte gehören zum Alltag. Sie können eskalieren oder unbearbeitet schwelen und kosten oft viel Energie. In jedem Konflikt steckt aber auch eine Chance zur positiven Veränderung. In diesem Workshop lernen Sie die verschiedenen Konfliktarten sowie Eskalationsstufen kennen und reflektieren Ihr persönliches Konfliktverhalten. Anhand von eigenen Fällen üben Sie, wie Sie Konflikte ansprechen und Konfliktgespräche konstruktiv führen können.

Umfang: 16 AE (inklusive Selbstlernzeit) + 4 AE für den Lehrbesuch

 

05.09.2018, 09:00–17:00 Uhr 

» Studierende beraten

Lehrende, die Studierende beraten (z. B. in Sprechstunden), führt dieser Workshop in hilfreiche Tools zur Beratung ein. In Übungen erproben Sie Werkzeuge wie das aktive Zuhören und verschiedene Fragetechniken. Sie lernen, die Gespräche strukturiert vorzubereiten sowie die eigene Haltung in Beratungssituationen zu reflektieren.

Umfang: 8 AE

 

26.09.2018, 09:00–17:00 Uhr 

» Mitarbeit?! – Wie Sie Studierende (de-)motivieren

Motivation bildet die Grundlage für erfolgreiche Mitarbeit. In diesem Workshop lernen Sie verschiedene Modelle kennen, um Motivation zu verstehen, und reflektieren deren Relevanz für die didaktisch-methodische Ausgestaltung Ihrer Lehre. Sie erhalten Anregungen und erproben, wie Sie aktivierende Methoden in Ihre Lehre integrieren können.

Umfang: 8 AE

 

WiSe 2018/19

11.10.2018, 09:00–17:00 Uhr 

» Feedback in der Lehre

Feedback ist ein wirkungsvolles Instrument, Studierenden konstruktiv Rückmeldung zu Ihren Lernfortschritten zu geben. Zugleich liefert das Einholen von Feedback Rückschlüsse auf die eigene Lehrgestaltung und verdeutlicht die gemeinsame Verantwortung für den Lehr-Lern-Prozess. Sie erfahren, was produktives Feedback ausmacht, erproben verschiedene Tools und reflektieren deren Nutzen für Ihre Lehre.

Umfang: 8 AE

 

24.10.2018, 09:00–17:00 Uhr 

» Storytelling

Gut erzählte Geschichten bleiben nachhaltiger in Erinnerung, da Inhalte vernetzter und prägnanter abgespeichert werden. Positive Emotionen erleichtern zusätzlich das Lernen und komplexe Inhalte werden durch metaphorische Darstellungen verständlicher. In diesem Workshop lernen Sie die inhaltlichen und rhetorischen Bausteine des verbalen und digitalen Storytellings kennen. Dieser Workshop ist eine Kooperation mit dem Bereich Medienbildung.

Umfang: 8 AE

 

07.11.2018, 09:00–14:00 Uhr 

» Gestern im Studium, heute in der Lehre

Mit Ihrem Einstieg in die Arbeit als wissenschaftliche Mitarbeitende stehen Sie vor Herausforderungen wie der Leitung von Seminaren und Praktika. Wie gehen Sie dabei mit Erwartungen an Ihre „Allwissenheit“ oder ehemaligen Kommiliton/innen in Ihren Lehrveranstaltungen um? Ziel des Workshops ist es, Ihnen den Einstieg in die neue Rolle sowie den Umgang mit stressigen Situationen zu erleichtern.

Umfang: 6 AE

 

21.11.2018, 09:00–17:00 Uhr 

» Forschendes Lehren und Lernen im Studium

Mithilfe forschenden Lehrens und Lernens führen Sie Studierende schrittweise an den Forschungsprozess ihres Fachs heran, sodass diese ein Thema selbstständig wissenschaftlich vertiefen können. Ebenso erfahren Sie im Workshop, wie Sie mit diesem Konzept die eigene Lehre beforschen, also die Wirksamkeit didaktischer Methoden empirisch überprüfen können.

Umfang: 8 AE

 

28.11.2018, 09:00–17:00 Uhr 

» Auf Knopfdruck kreativ?

Wer auf Knopfdruck innovativ oder kreativ sein soll, sollte dies vorher trainieren. In diesem Workshop lernen Sie neben theoretischen Grundlagen kreativer Arbeitsprozesse verschiedene Kreativitätsmethoden kennen. In praktischen Übungen erproben Sie diese und reflektieren deren sinnvollen Einsatz in Ihrer Lehre und Forschung.

Umfang: 8 AE

 

12.12.2018, 09:00–17:00 Uhr 

» Konfliktmanagement in der Lehre – Findet nicht statt!

Konflikte können Lehrsituationen beeinträchtigen und Sie persönlich belasten. In diesem Workshop lernen Sie verschiedene Konfliktarten und unterschiedliche Verhaltensstrategien kennen. Anhand von eigenen Fällen reflektieren Sie Ihr persönliches Konfliktverhalten und üben Techniken, um Konfliktgespräche konstruktiv zu führen.

Umfang: 8 AE

 


Hier gelangen Sie zur Anmeldung.

Ansprechpartnerin

Bild von Jasmin Piep

Jasmin Piep

+49 531 391-14092
j.piep@tu-braunschweig.de

Anmeldung

Die Teilnahme an unseren Angeboten ist kostenlos. Sie können sich ganz einfach online anmelden.
Zur Anmeldung


  aktualisiert am 23.07.2018
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB Zum Seitenanfang