TU BRAUNSCHWEIG

Titelbild: Beratung zu Modul- und Studiengangsentwicklung hinweis_website

Beratung und Workshop zur Modul- oder Studiengangsentwicklung

Erfolgreiches Studieren basiert immer auch auf stimmigen Studiengängen. Dabei orientiert sich deren Ausgestaltung an den Zielen des Studiengangs, die Lehrveranstaltungen bauen schlüssig aufeinander auf, Lehrinhalte innerhalb der Module sind aufeinander abgestimmt und die Studierbarkeit wird durch einen abgestimmten Lehr- und Prüfungsverlauf gewährleistet.

Wir unterstützen Lehrende und Studiengangsverantwortliche bei der Ausgestaltung von Studiengängen, und zwar immer dort, wo Aufbau und Modularisierung qualitativ-didaktisch weiter- oder neu entwickelt werden sollen.

Wir bieten Unterstützung in Fragen der Kompetenzorientierung auf verschiedenen Ebenen der Studiengangsentwicklung und zu verschiedenen Anlässen wie z.B. bei Schwerpunktverschiebungen oder der Umsetzung von Ergebnissen aus Absolvent/innenbefragungen.

Bei der Formulierung von Qualifikationszielen für ganze Studiengänge oder einzelne Module stehen wir Ihnen ebenso beratend zur Seite, wie bei inhaltlichen Fragen im Rahmen von (Re-)Akkreditierungsverfahren (Anmerkung: Für organisatorische Fragen  rund um das Thema Studiengangsentwicklung wenden Sie sich bitte an die Referentin für Studium und Lehre, mit der wir eng zusammenarbeiten.).

In einem Vorgespräch entscheiden wir gemeinsam über das geeignete Vorgehen. Ihnen stehen z. B. folgende Angebote zur Verfügung:

» Curriculumcheck

Format: Kurzes Feedback zum bestehenden Curriculum anhand Ihrer Unterlagen

Aufwand/Umfang: Zusendung von Unterlagen, ca. 90 Min. Ergebnisgespräch

Mögliche Inhalte:

  • Prüfungssystem
  • Umsetzung der Kompetenzorientierung
  • Kohärenz des Studiengangs

» Modulwerkstatt

Format: Unterstützung bei der Aus- oder Umgestaltung Ihres Moduls

Aufwand/Umfang: 4-8 Stunden gemeinsame Arbeit, Nachbereitung

Mögliche Inhalte:

  • Formulierung von Qualifikationszielen
  • Integration und Verstetigung innovativer Lehrformate
  • Kohärenz des Modulaufbaus

» Curriculumschmiede

Format: Begleitung und Unterstützung bei weitreichenden Änderungen des Curriculums, z.B. zur Vorbereitung einer Akkreditierung

Aufwand/Umfang: 2-5 Sitzungen im Format eines Akademischen Fachzirkels

Mögliche Inhalte:

  • Prozessbegleitung z.B. bei Schwerpunktverschiebungen
  • Moderation von Abstimmungsprozessen
  • Beratung zu Qualifikationszielen, Kohärenz, Kompetenzorientierung, Prüfungssystem etc.

» Workshop

Einen Überblick in den lehrbezogenen Bereich der Curriculumentwicklung bietet unser Workshop „Hinter der Lehre“. Neben Einblicken in die Anforderungen der (Re-)Akkreditierung eines Studiengangs erwerben Sie hier Kenntnisse über die kompetenzorientierte Gestaltung Ihres Curriculums.

Sollten Sie über die hier genannten Angebote hinausgehende Bedarfe haben, kommen Sie gerne auf uns zu!

Titelbild: Arto Alanenpää, Lego dublo arto alanenpaa 5, modifiziert von teach4TU, CC BY-SA 4.0

Ansprechpartner/innen

Anika Düring

+49 531 391-14085
anika.duering@tu-braunschweig.de

Dr. Nadine Wagener-Böck

+49 531 391-14084
n.wagener-boeck@tu-braunschweig.de

Henrike Wenzel

+49 531 391-14086
h.wenzel@tu-braunschweig.de


  last changed 04.10.2018
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB pagetop