TU BRAUNSCHWEIG

Zusatzqualifikationen

Werfen Sie doch mal einen Blick über den Tellerrand des eigenen Studienfachs hinaus – bei einem Auslandsaufenthalt, einem Sprachkus oder einem Training zur Berufsorientierung. So bekommen Sie zusätzliche Qualifikationen. Diese helfen Ihnen dabei, Ihren eigenen beruflichen Weg zu finden.

Alle Studierende der TU Braunschweig mit Fernweh berät und unterstützt das International Office bei ihren Auslandsvorhaben.

Ob Studium, Praktikum oder Promotion – im International Office erfahren Sie, welche Möglichkeiten es für einen Auslandsaufenthalt gibt und wie Sie diesen am Besten planen.

International Office

Lernen Sie eine von 13 Fremdsprachen an der TU Braunschweig. Neben Sprachkursen, die von einzelnen Fächern vorgeschrieben werden, können Sie Kurse auch als Wahlpflichtfach besuchen und die Leistungspunkte im Professionalisierungsbereich einbringen.

Die meisten Kurse finden im Semester statt. Es gibt aber auch einige Veranstaltungen in der vorlesungsfreien Zeit. Auf den Webseiten des Sprachenzentrums können Sie sich über das Kursangebot informieren und zu den Kursen anmelden.

Sprachenzentrum

Das Studienprogramm „Deutsch als Fremdsprache“ richtet sich an Studierende aller Fachrichtungen ab dem dritten Semester. Hier lernen Sie Nicht-Muttersprachler in der deutschen Sprache zu unterrichten. Dabei können Sie ein Zertifikat erwerben. Mit diesem weisen Sie dann im In- und Ausland ihre Fähigkeiten in der Vermittlung der deutschen Sprache nach und können Deutsch unterrichten.

Information für Lehramtsstudierende: Viele Schulen legen mittlerweile – angesichts der steigenden Zahlen von Schülerinnen und Schülern mit Migrationshintergrund – Wert auf eine Zusatzqualifikation im Bereich Deutsch als Zweitsprache.

Institut für Germanistik

Bilden Sie sich durch das Training handlungsbezogener Kompetenzen weiter. An diesem Angebot können Studierende aller Fakultäten teilnehmen.

Die Trainings beinhalten beispielsweise die Bereiche Bewerbung, Intercultural Communications und Präsentation. Pro Training erwerben Sie zwei Leistungspunkte, die Sie sich für den Professionalisierungsbereich anrechnen lassen können. Informieren Sie sich auf den Webseiten des Lehrstuhls für Arbeits-, Organisations- und Sozialpsychologie oder melden Sie sich dort gleich an.

Studentinnen der naturwissenschaftlichen und technischen Fächer können außerdem an Workshops des Projekts fiMINT teilnehmen. Dort erweitern Sie Ihre Kompetenzen zum Beispiel beim Stimmtraining oder bei einem Kurs zur erfolgreichen Kommunikation in der Wissenschaft.

Lehrstuhl für Arbeits-, Organisations- und Sozialpsychologie | fiMINT

Denken Sie schon während des Studiums an Ihre Zukunft: Der Career Service der TU Braunschweig organisiert kostenlose Workshops und Trainings nicht nur für Absolventen, sondern insbesondere für Studierende.

Für Studierende im ersten und zweiten Semester bietet der Career Service beispielsweise die

  • Klärung der eigenen Potenziale und Neigungen,
  • Praxismöglichkeiten als Werkstudent oder
  • Training von Schlüsselkomptenzen, wie zum Beispiel Selbst- und Zeitmanagement.

Studierenden des dritten und vierten Semesters helfen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Career Service bei der Vorbereitung auf Bewerbungsprozesse und veranstalten verschiedene Workshops, zum Beispiel zum Thema Netzwerkarbeit.

Studentinnen der Fächer Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik bekommen zusätzliche Unterstützung durch das Projekt fiMINT. Neben Workshops und Bewerbungstrainings finden Exkursionen statt, bei denen es um weibliche Rollenvorbilder in den Firmen geht.

Workshop Potenziale und Neigungen | Jobbörse | Schlüsselkompetenzen | Karriere-News | fiMINT

Mentoren unterstützen Sie bei Fragen zu Ihrer beruflichen Laufbahn und ermöglichen es Ihnen, Arbeitskulturen in Unternehmen kennenzulernen.

Das Gleichstellungsbüro bietet Studentinnen aller Fakultäten ab dem dritten Fachsemester ein spezielles Mentoring-Programm an. Ziel ist es, die Karriere von Frauen in Wissenschaft und Wirtschaft zu unterstützen. Jedes Semester wird außerdem ein Workshop-Programm mit Trainings zur Stärkung der Soft Skills angeboten.

Der Career Service organisiert das Programm ContiMentor, bei dem ein Mentor der Continental AG Ihnen einen Einblick in ein Großunternehmen ermöglicht. PerspektivWechsel richtet sich an Bachelorstudierende, die Leistungs- oder Motivationsprobleme haben. Um dem Studienabbruch vorzubeugen, helfen Mentorinnen und Mentoren verschiedener Unternehmen dabei, persönliche und berufliche Ziele zu entwickeln.

Das Angebot des Niedersächsischen Forschungszentrum Fahrzeugbau NFF Future for Talents verbindet Universität und Industrie. In Netzwerkveranstaltungen lernen Sie beispielsweise Wissenschaftler der Institute des Niedersächsischen Forschungszentrum Fahrzeugbau (NFF) und Industrievertreter kennen.

Zusätzlich stellt die Fakultät für Maschinenbau mit „MentorING“ ein spezielles Programm für Studentinnen und Studenten des Faches Maschinenbau bereit. Die Studierenden des Studiengangs Kultur der technisch-wissenschaftlichen Welt (KTW) werden in einem KTW-Mentoring-Programm bei der Suche nach möglichen Berufsfeldern unterstützt.

Rollentausch erwünscht? Studierende können selbst als Mentoren aktiv werden. Beim Mentoring für Schülerinnen begleiten Sie ein Semester lang Mädchen ab der 10. Klasse des Gymnasiums und geben ihnen Einblicke in naturwissenschaftliche oder technische Studiengänge. Als Mentorin oder Mentor können Sie Ihre eigenen Beratungskompetenzen stärken und Kontakte innerhalb der Hochschule knüpfen.

 Gleichstellungsbüro| Angebote des Career Service | MentorING Programm der Fakultät Maschinenbau | KTW-Mentoring-Programm | Mentoring für Schülerinnen

Ob 3D-Druck, Lasercutter oder die Arbeit mit Holz und Metall: In der offenen Hightech-Werkstatt Protohaus können Mitglieder ihr Wissen in die Praxis umsetzen. Für Studierende der TU Braunschweig gibt es Sonderkonditionen und ein Kontingent an kostenlosen Schnupper-Mitgliedschaften.

Protohaus-Kooperation

Social Networks

Facebook Twitter


  aktualisiert am 24.10.2016
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB Zum Seitenanfang