TU BRAUNSCHWEIG

Eine für alles: Die neue TUcard

Der neue elektronische Studierendenausweis TUcard ersetzt das Leporello, das bislang den Studentenausweis, die Immatrikulationsbescheinigung, Wahlabschnitte und vieles mehr enthielt. Darüber hinaus können Sie Ihre TUcard als Bibliotheksausweis und Mensakarte nutzen.

Damit die Karte gültig ist, muss sie zu Beginn und zu jedem neuen Semester validiert werden. Das bedeutet, dass der Thermostreifen auf der Karte in einem Validierungsdrucker mit den aktuellen Daten beschrieben wird.

Das Börsenguthaben der Karte, beispielsweise zum Bezahlen in der Mensa, kann an Börsenaufwertern (auch denen, die sich bereits in den Mensen befinden) aufgeladen werden.

Zum Drucken kann Guthaben der Karte auf ein Druckkonto umgebucht werden. Dies geschieht an den Druckkontenumbuchern.

Studierende müssen sich vor der erstmaligen Nutzung der Universitätsbibliothek online anmelden

Standorte

  • Mensa 1 Katharinenstraße - UG
  • Mensa 2 Beethovenstraße – EG
  • Forumsgebäude – EG
  • Haus der Wissenschaft - EG (im Treppenhaus)
  • GITZ – Hans Sommer Straße EG
  • Campus Nord, Großes Hörsaalgebäude (BI 84)
Bitte beachten Sie bei Problemen an den Geräten angebrachte Hinweise.
  • Mensa 1 Katharinenstraße EG
  • Mensa 2 Beethovenstraße EG
  • GITZ – Hans-Sommer-Straße EG
  • GITZ Hans-Sommer-Straße EG
  • Altgebäude Pockelsstraße Erstes OG, Raum

Funktionen

Die TUcard und ergänzende Online-Services im QIS-Portal ersetzen das bisherige Leporello und den UB-Benutzungsausweis. Die Online-Services erreichen Sie über jeden Browser unter der Website:  https://vorlesungen.tu-bs.de.

Die Funktionen der TUcard in der Übersicht:
  • Studierendenausweis
  • Semesterticket (nur gültig mit aktueller, lesbarer Validierung. Gerätestandorte entnehmen Sie bitte dem Abschnitt „Standorte“)
  • Bibliotheksausweis
  • Mensakarte
  • Bezahlkarte für Druckkontenaufwerter
  • Identifikation bei Hochschul- und Studierendenwahlen
  • Immatrikulationsbescheinigungen (allgemeine sowie Bescheinigungen für BAföG und Krankenkasse)
  • Vorläufiges Semesterticket (nur in Verbindung mit Studierendenausweis)
Bitte beachten Sie die Gültigkeitsbestimmungen auf dem vorläufigen Semesterticket. Dieses ist nicht übertragbar und nur in Kombination mit der (nicht aktuell validierten) TUcard gültig.

Wahlen

Die Identifikation zu Hochschul- und Studierendenwahlen erfolgt ab dem Wintersemester 2015/2016 mittels der TUcard. An den jeweiligen Wahlurnen wird die Karte ausgelesen und Sie werden als Wähler registriert. Anschließend erhalten Sie wie gewohnt Ihre Stimmzettel, um von Ihrem Wahlrecht gebrauch zu machen. Die Briefwahl wird wie gehabt bei der Abteilung 11 beantragt. Das notwendige Formular erhalten Sie aus dem Bereich der Onlineservices.

Rückerstattung des Semesterbeitrags

In Zukunft ist nur die Rückerstattung des gesamten Semestertickets möglich. Im Verlauf eines Semesters verringert sich der Betrag entsprechend der Zeit, in welcher die TUcard bereits benutzt wurde. Eine getrennte Rückerstattung von DB-Ticket und Braunschweiger Verkehrs-GmbH Ticket wird mit Einführung der TUcard nicht mehr möglich sein.

Der Weg zur Rückerstattung des Semestertickets:
  • Rückerstattung persönlich beim AStA beantragen
  • TUcard revalidieren (Semesterticket löschen)
  • TUcard im Studienservicecenter vorlegen und die Formulare für Deutsche Bahn und Braunschweiger Verkehrs-GmbH ausfüllen
  • ausgefüllte Formulare zurück an das Immatrikulationsamt geben.

Ersatz und Schäden

Um Beschädigungen an der Karte zu vermeiden, bitten wir Sie, eine geeignete Hülle zu benutzen. Schützen sie die Karte unter anderem vor Verbiegen, großer Hitze oder Zerkratzen.

Bei Problemen mit der TUcard oder deren Verlust melden Sie sich bitte unverzüglich

um Missbrauch vorzubeugen.

Außerhalb der Öffnungszeiten des Immatrikulationsamts können Sie den Verlust auch in der Universitätsbibliothek melden.

Eine neue Karte kann jederzeit im Studienservicecenter für Sie erstellt werden. Bei Verlust oder Schäden an der Karte, die auf unsachgemäßen Gebrauch zurückzuführen sind, müssen Sie die Kosten für die Erstellung jedoch selbst tragen.

Datenschutz

Neben den aufgedruckten Daten (Name, Passbild, Matrikelnummer) befinden sich folgende elektronisch gespeicherten Daten auf der TUcard:
  • Mifare-Seriennummer des Herstellers
  • Kartenfolgenummer
  • Börsendaten laut Studentenwerk
  • Matrikelnummer als Identifikationsmerkmal für das I-Amt
  • Gültigkeit Ausweis Von-Datum (=Kartenerstellungsdatum)
  • Gültigkeit Ausweis Bis-Datum
  • Bibliotheksnummer

Zu allen Datenschutzfragen wurde während der Einführung der TUcard eng mit dem Datenschutzbeauftragten der TU Braunschweig zusammengearbeitet.

Weitere Informationen zum Thema Datenschutz können sie der Verfahrensbeschreibung zur TUcard entnehmen.

Fragen?

Die häufigsten Fragen haben wir in einer FAQ-Liste für Sie beantwortet.

Kontakt

Technische Universität Braunschweig
Studienservice-Center
im Haus der Wissenschaft
Pockelsstraße 11
38106 Braunschweig

Tel. 0531 391-4321
studienservicecenter@
tu-braunschweig.de

So finden Sie uns


  aktualisiert am 19.04.2017
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB Zum Seitenanfang