TU BRAUNSCHWEIG

Medienwissenschaften

Vorbereitet auf neue Aufgaben in der Medienwelt

Medien sind allgegenwärtig und nehmen einen immer größer werdenden Stellenwert in unserer Gesellschaft ein. Zunehmend entstehen neue Berufsfelder, die in immer stärkerem Maße auch technische Kompetenzen erfordern. Im Bachelorstudiengang Medienwissenschaften erhalten Sie die dazu notwendigen Qualifikationen.

Das interdisziplinäre Studium der Medienwissenschaften in Braunschweig vermittelt Ihnen Kompetenzen, die auf dem zukünftigen Arbeitsmarkt essenziell sein werden: Flexibilität, Selbstständigkeit und Kreativität im Denken und Arbeiten sowie vielfältige Einsatzbereitschaft. Setzen Sie sich eigene Schwerpunkte und qualifizieren Sie sich damit optimal für Ihr individuelles Berufsziel!

Von Anfang an können Sie an spannenden Projekten mitwirken, und beispielsweise im Kurzfilmfestival durchgedreht 24 innerhalb von 24 Stunden einen kompletten Kurzfilm drehen, oder im Rahmen des Campus Projekts für die Braunschweiger Zeitung schreiben und somit schon früh Erfahrungen im Bereich des Print-Journalismus sammeln.

Das Braunschweiger Modell: Das Beste aus zwei Welten

Den Studiengang Medienwissenschaften studieren Sie in Braunschweig an zwei Universitäten, der Technischen Universität und der Hochschule für Bildende Künste. Bei erfolgreichem Abschluss des Studiums verleihen beide Universitäten gemeinsam den Hochschulgrad Bachelor of Arts.

Mit einem Studium nach dem Braunschweiger Modell lernen Sie Produktion, Struktur, Funktion, Ästhetik und Wirkung medialer Produkte in Verbindung mit Technik der Medien kennen. Medienpraktische und anwendungsbezogene Lehrangebote bereiten Sie optimal auf spätere Tätigkeitsfelder vor.

Auslandssemester

Sie möchten die Medienwissenschaften einmal aus einer anderen Perspektive erleben und ihre Sprachkenntnisse ausbauen? Austauschprogramme ermöglichen es Ihnen, einen Auslandsaufenthalt an Partneruniversitäten in Dundee, Barcelona, Lodz, Mailand, Budapest oder Toulouse zu absolvieren. Die Leistungen aus dem Ausland werden anerkannt und ihre Studiendauer verlängert sich dadurch nicht.

Das "Braunschweiger Modell"

Der Studiengang Medienwissenschaften zeichnet sich im „Braunschweiger Modell“ durch einen interdisziplinären Ansatz aus, der der ständigen Erweiterung des Medienbegriffs Rechnung trägt. Die Kooperation zwischen der Hochschule für Bildende Künste und der Technischen Universität bietet Ihnen die Verknüpfung von kultur- und kommunikationswissenschaftlichen, medientechnischen und medienpraktischen Kompetenzen.

Studienziel

Der Bachelorstudiengang Medienwissenschaften vermittelt medienwissenschaftliche Kernkompetenzen und ergänzt diese durch ein breites Grundlagenwissen in allen medienbezogenen Bereichen. Ihre eigene, im Laufe des Studiums herausgebildete Schwerpunktsetzung können Sie in einem der anschließenden Masterstudiengänge oder im Berufsleben weiter verfolgen. Ein Praktikum ist in das Studium integriert.

Drei Kernbereiche prägen Ihr Studium:

  • Medienkultur: Den Schwerpunkt bilden zeitbasierte Medien wie Film und Fernsehen, Multimedia und deren Konvergenz im Computer. Sie setzen sich mit Geschichte, Theorie und Analyse auseinander.
  • Medientechnik: Von grundlegender Bedeutung für die elektronischen Medien ist der Bereich der Technik. Hier lernen Sie die Grundlagen aus den Ingenieurwissenschaften und der Informatik kennen.
  • Kommunikationswissenschaft/Medienkontexte: Neben den Grundlagen der Medienforschung, vor allem den empirischen Sozialforschungsmethoden und den kommunikationswissenschaftlichen Theorien und Modellen, erwerben Sie Kenntnisse aus Medienrecht, BWL, Psychologie, Medienpädagogik, Kunstwissenschaft, Soziologie oder Politologie. Da der Bereich der Medienkontexte als Wahlpflichtbereich konzipiert ist, können Sie hier individuelle Schwerpunkte setzen.

Hinzu kommt ein Professionalisierungsbereich, in dem Angebote der Medienpraxis (Einführung in Video- und Digitalschnittpraxis, Tonaufnahme, DVD-Authoring, Bildgestaltung, Journalismus und Öffentlichkeitsarbeit/PR etc.) das Studium berufspraktisch abrunden.

Mögliche Fächerkombinationen

Die Kooperation der HBK und der TU ermöglicht die besondere Struktur des Braunschweiger Studiengangs mit ihren Nebenfachkombinationen. Sie wählen ein Nebenfach aus folgendem Angebot:

Zugangsvoraussetzungen und Bewerbung

Für die Bewerbung benötigen Sie eine gültige Hochschulzugangsberechtigung. Sie haben kein klassisches Abitur? Dann können Sie sich auf unserer Übersichtsseite darüber informieren, welche Studiengänge Ihnen mit Ihrer jeweiligen Vorbildung offen stehen.

Für das Hauptfach Medienwissenschaften gibt es ein besonderes Auswahlverfahren.

Um sich zu bewerben, durchlaufen Sie bitte unser Bewerbungsportal.

Mehr Informationen

Mehr zum Bachelor-Studium

Kontakt

Für alle Fragen rund ums Studium:
Zentrale Studienberatung | 0531 391-4321
Webseite der Zentralen Studienberatung

Für spezielle Fragen zum Studiengang Medienwissenschaften:
Maresa Kasten | 0531 391-2836
Webseite der Abteilung Kommunikations- und Medienwissenschaften

Masterstudiengänge

Im Anschluss an den Bachelorstudiengang Medienwissenschaften werden zwei forschungsorientierte Masterstudiengänge angeboten:

  • Medientechnik und Kommunikation an der Technischen Universität Braunschweig mit medientechnischer und kommunikationswissenschaftlicher Orientierung
  • Medienwissenschaften an der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig mit kulturwissenschaftlicher und gestalterischer Ausrichtung

Berufsfelder

Dank des interdisziplinären Ansatzes erwerben AbsolventInnen Kompetenzen, die auf dem zukünftigen Arbeitsmarkt essenziell sein werden: Flexibilität, Selbstständigkeit und Kreativität im Denken und Arbeiten, vielfältige Einsatzbereitschaft.
Je nach Spezialisierung und Nebenfachkombination sind folgende Berufsfelder möglich:

  • Film und Fernsehen (Produktionsbegleitung, Kritik, Medienproduktion, Mediendistribution, Medienevaluation),
  • Neue Medien (Online-Redaktion, Multimedia, Softwareproduktion).
  • Weitere mögliche Tätigkeitsfelder liegen in Kultur- und Medienmanagement, Erwachsenenbildung, Consulting, Medienpädagogik, medienpraktischen Tätigkeiten im journalistischen Bereich, Medien- und Marktforschung, Kommunikationsmanagement und Mediendesign (Schnittstellenfunktion zwischen Gestaltung und Auftraggeber, Akquise und Konzeption, Projektkoordination und Projektbetreuung).

Bachelor-Studium

  • Bachelor of Arts
  • 6 Semester
  • Beginn: Wintersemester
  • zulassungsbeschränkt (besonderes Auswahlverfahren)

Zur Onlinebewerbung
Kontakt


  aktualisiert am 12.12.2017
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB Zum Seitenanfang