TU BRAUNSCHWEIG

Biochemie/Chemische Biologie

An der Schnittstelle zwischen Chemie und Biologie:
Wirkstoffe, Wertstoffe und Design molekularer Tools

Der Masterstudiengang Biochemie/Chemische Biologie bildet Sie gezielt für die Forschung an der Schnittstelle zwischen Chemie und Biologie aus. Sie besitzen bereits einen Bachelorabschluss in Chemie oder in den Biowissenschaften und erweitern jetzt Ihre Fachkenntnisse aus dem Bachelorstudium. Sie spezialisieren sich in einem durch chemische Methoden geprägten Bereich der Biochemie.

Als „Chemie des Lebens“ bildet die neu entstandene Fachrichtung der Chemischen Biologie neben der Biochemie ein natürliche Bindeglied zwischen Biologie und Chemie.
Biochemiker/innen analysieren die Funktion zellulärer Komponenten auf molekularer Ebene und deren Zusammenspiel in Organismen. In der Chemischen Biologie werden neue chemische Methoden, Techniken und Moleküle entwickelt, um biologische Systeme zu studieren, zu manipulieren und auch für chemische Fragestellungen einzusetzen.

Der Studiengang ist stark forschungsorientiert und bereitet Sie darauf vor, komplexe wissenschaftliche Fragestellungen selbständig zu bearbeiten. Unterschiedliche Kenntnisse werden durch eine spezielle Einführungsphase vermittelt, die die unterschiedlichen Abschlüsse berücksichtigt. Bei der Wahl Ihrer Vertiefungsrichtung profitieren Sie von der großen Fächervielfalt an der TU Braunschweig.

Zur Auswahl stehen folgende interdisziplinäre Schwerpunkte:

  • Entwicklung von Wirkstoffen (Biochemie, Chemische Synthese, Bioanorganische Chemie, Systembiologie, Bioinformatik, Strukturbiologie, Proteomics)
  • Produktion von Wertstoffen (Biokatalyse, molekulare Biotechnologie, Molekülspektroskopie, Chemische Synthese)
  • Design von molekularen Tools (Biochemie, Bioinformatik, Bioanorganische Chemie, Chemische Synthese, Systembiologie, Molekülspektroskopie, Imaging).

Der modulare Aufbau erlaubt individuelle Kombinationen. Durch die enge Zusammenarbeit der TU Braunschweig mit vielen renommierten Forschungsinstitutionen aus der Region und ihren internationalen Verknüpfungen ergeben sich vielfältige Spezialisierungsmöglichkeiten und sehr gute Berufsaussichten.

Im Bereich der Soft Skills lernen Sie, erfolgreich in einer Gruppe zu arbeiten, effizient mit verschiedenen Zielgruppen zu kommunizieren und Ihre Forschungsergebnisse zu präsentieren. Am Ende des Masterstudiums legen Sie mit der Masterarbeit in englischer oder deutscher Sprache eine eigenständige wissenschaftliche Forschungsarbeit vor. Mit dem Masterabschluss ist der Einstieg in einen Promotionsstudiengang an der TU Braunschweig möglich.

Von unseren internationalen Kontakten profitieren Sie, wenn Sie ein Semester im Ausland studieren wollen, was aufgrund einer Reihe von Austauschprogrammen mit Universitäten in Europa und Nordamerika problemlos möglich ist. Sie können die Auslandssemester in Ihr Studium integrieren, wobei Ihnen im Ausland erbrachte Leistungen an der TU Braunschweig anerkannt werden.

Internationale Spitzenforschung in der Forschungsregion Braunschweig

An der TU Braunschweig studieren Sie in zwei hervorragend ausgestatteten Zentren, dem Chemiezentrum und dem Biozentrum. Außerdem ist eine Vielzahl international renommierter Forschungsanstalten in der Region ansässig, mit denen die Institute der Universität eng kooperieren:

  • Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung (HZI)
  • Max-Planck-Institut für biophysikalische Chemie, Göttingen
  • Thünen-Institut - Bundesforschungsinstitut für Ländliche Räume, Wald und Fischerei (TI)
  • Johann Kühn-Institut - Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen (JKI)
  • Fraunhofer-Institut für Holzforschung Wilhelm-Klauditz-Institut
  • Fraunhofer-Institut für Schicht- und Oberflächentechnik
  • Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB)

Von diesem Netzwerk und den gemeinsamen Projekten profitieren Forscher und Studierende: In Vorlesungen renommierter Wissenschaftler und Industrievertreter und bei Exkursionen erhalten Sie Einblicke in Ihre spätere Arbeitswelt.

Zugangsvoraussetzungen und Bewerbung

Für diesen Master-Studiengang können Sie sich bewerben, wenn Sie über einen fachlich passenden Bachelor-Studiengang verfügen. Genaue Informationen, welche Voraussetzungen Sie erfüllen müssen, finden Sie in der Zulassungsordnung. Bitte lesen Sie diese vor der Bewerbung!

Um sich zu bewerben durchlaufen Sie bitte unser Bewerbungsportal.

Mehr Informationen

Stundenplan | Studienverlaufsplan | Module

Kontakt

Für spezielle Fragen zum Studiengang Biochemie/Chemische Biologie:
Ilka Schmanteck | 0531 391-5707
Fakultät für Lebenswissenschaften

Für alle Fragen rund ums Studium:
Zentrale Studienberatung | 0531 391-4321
Webseite der Zentralen Studienberatung

Berufsfelder

Nach Abschluss des Studiums steht Ihnen eine Vielzahl von Berufsfeldern offen. Abhängig von Ihrem Abschluss und Ihrer Vertiefungsrichtung arbeiten Sie in den Bereichen:

  • Forschung und Entwicklung an Universitäten oder in Industrieunternehmen
  • Klinische Forschung
  • Verfahrenstechnik und Produktion
  • Analytik

Master-Studium

  • Master of Science
  • 4 Semester
  • Beginn: Wintersemester

Zur Onlinebewerbung
Kontakt


  aktualisiert am 24.05.2017
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB Zum Seitenanfang