TU BRAUNSCHWEIG

Zugangsvoraussetzungen

Um sich für ein Studium bewerben zu können, brauchen Sie eine Hochschulzugangsberechtigung. In den meisten Fällen ist das das deutsche Abitur, aber es gibt auch eine Menge weiterer Abschlüsse, mit denen Sie an der TU Braunschweig studieren können.

Eventuelle zusätzliche Zugangsvoraussetzungen wie z.B. Eignungsprüfungen, Sprachnachweise oder Vorpraktika finden Sie direkt beim jeweiligen Studiengang in unserem Studienangebot.

Ich habe ein deutsches Abitur.

Mit dem deutschen Abitur haben Sie eine Allgemeine Hochschulreife und können sich bei uns für jeden Bachelor- oder Staatsexamensstudiengang bewerben. Die Allgemeine Hochschulreife können Sie nicht nur in Deutschland erwerben, sondern auch an deutschen Schulen im Ausland!

Ich habe eine ausländische Hochschulzugangsberechtigung.

Bewerbung für Bachelorstudiengänge

Für ein Studium an der TU Braunschweig brauchen Sie mindestens einen Bildungsabschluss, mit dem Sie auch in Ihrem Heimatland studieren könnten. Das bedeutet, Sie müssen

  • die Sekundarschule abgeschlossen haben
  • und die Hochschulaufnahmeprüfung bestanden haben (falls diese Prüfung in Ihrem Heimatland existiert).
  • In einigen Fällen müssen Sie bereits in Ihrem Heimatland an einer anerkannten Universität studiert haben oder in Deutschland vorher das Studienkolleg besuchen.

Bewerbung für Masterstudiengänge

Grundvoraussetzung für die Zulassung zu einem Masterstudiengang an der TU Braunschweig ist ein abgeschlossenes Bachelor-Studium im gleichen oder einem eng verwandten Fach. Es können weitere Qualifikationen verlangt werden.

Sprachkenntnisse

In fast allen Studiengängen der TU Braunschweig ist die Unterrichtssprache Deutsch. Daher müssen Sie bei Ihrer Immatrikulation nachweisen, dass Sie eine der folgenden Deutschprüfungen bestanden haben:

  • DSH 2
  • TestDaF mit mindestens 4 Punkten in jedem Prüfungsteil
  • Feststellungsprüfung des Studienkollegs
  • Sprachdiplom der Kultusministerkonferenz (Stufe II)
  • C2-Zertifikat des Goethe Instituts
  • telc Deutsch C1 Hochschule

Für die internationalen Masterprogramme CSE und Pro Water gelten besondere Sprachvoraussetzungen.

Das Sprachenzentrum der TU Braunschweig bietet Deutschkurse auf allen Niveaustufen an. Sie können hier vor dem Studium Deutsch lernen oder die DSH-Prüfung ablegen.

Mehr Informationen zu den Zulassungsbedingungen für internationale Studieninteressierte finden Sie beim International Office.

Ich habe eine deutsche Fachhochschulreife.

Wenn Sie die Fachhochschulreife erlangt haben, können Sie fachgebunden studieren. In der Regel können Sie Studiengänge belegen, die Ihrer Fachhochschulreife nahestehen. Diese werden bei Fachoberschulen, beruflichen Gymnasien und Berufsoberschulen durch deren Fachrichtung bestimmt. Wenn Sie ein allgemeinbildendes Gymnasium mit dem schulischen Teil der Fachhochschulreife verlassen und danach mindestens ein Jahr lang Praktika absolviert haben, studieren Sie ebenfalls fachgebunden. In diesem Fall sind die passenden Studiengänge von den thematischen Schwerpunkten Ihrer Praktika abhängig und daher individuell verschieden.

Welche Studiengänge zu Ihrer Fachbindung passen, können Sie in unserer Datenbank recherchieren. Bei Fragen hilft Ihnen die Zentrale Studienberatung gern weiter.

Ich habe eine in Deutschland abgeschlossene Berufsausbildung.

Allgemeiner Hochschulzugang für beruflich Qualifizierte (Äquivalent zum Abitur)

Eine allgemeine Hochschulzugangsberechtigung haben Sie, wenn Sie

  • Meister/in sind,
  • staatlich geprüfte/r Techniker/in oder Betriebswirt/in sind,
  • einen Fortbildungsabschluss nach einem Lehrgang von mindestens 400 Unterrichtsstunden haben:
    • § 53 oder § 54 Berufsbildungsgesetz
    • § 42 oder § 42a Handwerksordnung
    • Befähigungszeugnis für den nautischen oder technischen Schiffsdienst nach der Schiffsoffizier-Ausbildungsverordnung
    • Fortbildungsregelung für Berufe im Gesundheitswesen und sozialpflegerische/-pädagogische Berufe
    • Fachschulabschluss nach der "Rahmenvereinbarung über Fachschulen" der KMK vom 07.11.2002.

In diesem Fall können Sie sich für jeden Bachelor- oder Staatsexamensstudiengang an der TU Braunschweig bewerben.

Fachgebundener Hochschulzugang für beruflich Qualifizierte

Mit einer deutschen Berufsausbildung und zusätzlicher, dreijähriger Berufserfahrung ("3plus3") können Sie Studiengänge studieren, die zum fachlichen Schwerpunkt Ihrer beruflichen Qualifikation passen. Dazu müssen Sie

  • eine dreijährige Berufsausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf abgeschlossen haben und
  • drei Jahre Berufserfahrungen in dem gelernten Beruf nachweisen können.

Stipendiatinnen und Stipendiaten des Aufstiegsprogramms des Bundes müssen nur zwei Jahre Berufserfahrung nachweisen.

Welche Studiengänge zu Ihrer beruflichen Vorbildung passen, können Sie in unserer Datenbank recherchieren. Bei Fragen hilft Ihnen die Zentrale Studienberatung gern weiter.

Ich habe eine andere gleichwertige Vorbildung.

Fachgebunden können Sie an der TU Braunschweig auch studieren, wenn Sie

  • eine von der Hochschule als gleichwertig festgestellte Vorbildung oder
  • eine Immaturenprüfung abgelegt haben.

Auch hier können Sie sich bei Fragen gern an die Zentrale Studienberatung wenden.


  aktualisiert am 02.06.2017
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB Zum Seitenanfang