Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) (50%)

Das Altgebäude der TU Braunschweig
Bildnachweis: Kristina Rottig/TU Braunschweig

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) (50%)

Institut für Erziehungswissenschaft, Abteilung Schulpädagogik und Allgemeine Didaktik ist

 

Im Institut für Erziehungswissenschaft, Abteilung Schulpädagogik und Allgemeine Didaktik ist

zum 1. Oktober 2020

die Stelle

einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin / eines wissenschaftlichen Mitarbeiters (m/w/d) (50%)

zu besetzen.

Die Bezahlung erfolgt je nach Aufgabenübertragung und Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 13 TV-L.

Die Besetzung erfolgt befristet auf 3 Jahre.

Die Stelle ist angesiedelt im Arbeitsbereich der Abteilung Schulpädagogik und Allgemeine Didaktik und ist der Professur für Schulentwicklungsforschung zugeordnet (Prof. Julia Gerick).

Die TU Braunschweig ist die älteste Technische Universität Deutschlands. Interdisziplinäre Forschungszentren und Kompetenznetze in den Schlüsseltechnologien fördern wissenschaftliche Spitzenleistungen. Zudem ist die TU Braunschweig Dreh- und Angelpunkt der »Stadt der Forschung«; mehr als zwanzig Forschungseinrichtungen vor Ort bieten exzellente Möglichkeiten für Forscherinnen und Forscher sowie Studierende.

Zu der Kernaufgabe der Stelle gehört die Forschung im Schwerpunkt Schulentwicklung und Schulentwicklungsforschung. Zu Ihren Aufgaben gehören insbesondere die Mitarbeit an Forschungsprojekten, die Analyse von Forschungsdaten, die Erstellung von und Mitarbeit an wissenschaftlichen Publikationen und Konferenzbeiträgen sowie die Mitarbeit bei der Erstellung von Projektanträgen. Erwartet werden Erfahrungen im Themenbereich Schulpädagogik, Schulentwicklung und Schulentwicklungsforschung sowie Kenntnisse in empirischen Forschungsmethoden.

Einstellungsvoraussetzungen sind eine abgeschlossene wissenschaftliche Hochschuldbildung (im Bereich der Erziehungswissenschaft, einer anderen Sozialwissenschaft oder Abschluss eines Lehramtsstudiengangs).

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Ein Nachweis ist beizufügen. Die Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind hochwillkommen.

Die TU Braunschweig strebt in allen Bereichen und Positionen an, eine Unterrepräsentanz i.S. des NGG abzubauen. Daher sind Bewerbungen von Frauen in diesem Bereich besonders erwünscht.

Zu Zwecken der Durchführung des Bewerbungsverfahrens werden personenbezogene Daten gespeichert.

Bewerbungskosten können nicht erstattet werden. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass nicht berücksichtigte Bewerbungen nur gegen einen adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag zurückgesandt werden können.

Die Bewerbungsgespräche sollen Ende August/Anfang September erfolgen.

Bitte richten Sie Ihre schriftliche Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 21.08.2020 an

Prof. Dr. Julia Gerick
Technische Universität Braunschweig
Institut für Erziehungswissenschaft
Bienroder Weg 97
38106 Braunschweig
 

vom: 27.07.2020
gültig bis: 21.08.2020