Studentische Hilfskraft zur Entwicklung einer praktische Rechnerübung für Raumfahrtelektronik II gesucht

Das Altgebäude der TU Braunschweig
Bildnachweis: Kristina Rottig/TU Braunschweig

Studentische Hilfskraft zur Entwicklung einer praktische Rechnerübung für Raumfahrtelektronik II gesucht

Institut für Datentechnik

Du interessierst Dich für Schnittstellen in der Raumfahrtelektronik, möchtest den Praktikumsbetrieb mal aus der Perspektive der Betreuer kennenlernen und aktiv die Lehre mitgestalten?

Das Institut für Datentechnik sucht einen HiWi zur Entwicklung einer praktischen Rechnerübung, die eine SpaceWire-Schnittstelle als ein wesentliches in Vorlesung und Übung behandeltes Element der Raumfahrtelektronik durch die Studierenden selbst implementieren und evaluieren lässt. Eine evtl. Remote-Bedienung ist durch die vorhandenen Geräte gewährleistet (Rechner mit Webcam, Oszilloskop mit Internet-Anschluß). Eine kleine Zusatzplatine ermöglicht den Anschluß des Oszilloskops an die Übertragungsstrecke. Die studentische Hilfskraft soll den Versuchsaufbau und ein passendes Skript erstellen.

Details:
- Durchführung in der vorlesungsfreien Zeit bis zum Start des Wintersemesters
- Flexible Anzahl h/Monat und Zeiteinteilung, größtenteils Homeoffice
- Voraussetzung: Bachelor-Abschluß und etwas einschlägige Erfahrung, bzw. erfolgreiche Teilnahme an Raumfahrtelektronik oder ähnlichen Veranstaltungen. Eigenverantwortung und -initiative, Lust auf die Thematik und aktive Mitarbeit in der Lehre

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Ein Nachweis ist beizufügen.

Zu Zwecken der Durchführung des Bewerbungsverfahrens werden personenbezogene Daten gespeichert.

Bewerbungen bitte an Björn Fiethe (b.fiethe(at)tu-bs.de)

vom: 27.07.2020
gültig bis: 28.08.2020