Wissenschaftliche Mitarbeiterin/wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) 50% TV-L 13 , Abt. Allgemeine Pädagogik

Das Altgebäude der TU Braunschweig

Wissenschaftliche Mitarbeiterin/wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) 50% TV-L 13 , Abt. Allgemeine Pädagogik

Institut für Erziehungswissenschaften
Abt. Allgemeine Pädagogik

Im Institut für Erziehungswissenschaft an der Fakultät für Geistes- und Erziehungswissenschaften der Technischen Universität Braunschweig ist zum 01.09.2022 die Stelle als wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in (m/w/d)

befristet für die Dauer von 3 Jahren zu besetzen.

Die Arbeitszeit beträgt 50% Die Bezahlung erfolgt je nach Aufgabenübertragung und Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 13 TV-L. Einstellungsvoraussetzungen sind:

  • überdurchschnittlicher Hochschulabschluss in einem erziehungs- oder sozialwissenschaftlichen Hauptfachstudiengang (Master oder Diplom),
  • profunde Kenntnisse und Arbeits- bzw. Forschungsinteressen in der Allgemeinen Pädagogik
  • Forschungserfahrungen und -interessen im Feld der qualitativen Bildungsforschung, bevorzugt in kulturwissenschaftlichen Forschungszugängen
  • Schwerpunkte im Bereich Digitalität, Gender oder politische Bildung
  • Qualifikationsvorhaben

Erwünscht sind ferner Publikationen und Forschungsinteressen in einem der Schwerpunkte der Abteilung (digitale Bildung, politische Bildung, Kindheit, Geschlecht, Geschichte der Pädagogik) sowie Erfahrungen in der Konzeption und Durchführung von Lehrveranstaltungen und Prüfungen, Kenntnisse in der Betreuung von Abschlussarbeiten und der Studienberatung.

Mit der Stelle ist eine Lehrverpflichtung im Umfang von 5 SWS verbunden, die innerhalb der Bachelor- und Masterstudiengänge, an denen das Institut für Erziehungswissenschaft beteiligt ist, zu erbringen ist. Thematisch liegen die Schwerpunkte der Lehre in den Bereichen Theorie und Geschichte der Pädagogik. Zu den Aufgaben zählen ferner die Beratung und Betreuung von Studierenden bei der Abfassung von Abschlussarbeiten.

Die TU Braunschweig strebt an, den Anteil von Frauen an wissenschaftlichem Personal zu erhöhen und fordert qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Ein Nachweis ist beizufügen. Die Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind willkommen.

Zu Zwecken der Durchführung des Bewerbungsverfahrens werden personenbezogene Daten gespeichert.

Bewerbungskosten können nicht erstattet werden. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass nicht berücksichtigte Bewerbungen nur gegen einen adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag zurückgesandt werden können.

Bitte richten Sie Ihre schriftliche Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 30.06.2022 per Mail an n.jago@tu-bs.de.

Für Rückfragen steht Ihnen Prof.‘in Dr. Kerstin Jergus (k.jergus@tu-braunschweig.de) zur Verfügung.

vom: 02.06.2022
gültig bis: 30.06.2022