Wissenschaftliche Mitarbeiterin/wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) 75% bzw. 100TV-L 13 (Unterrichtsforschung) , Abteilung Schulpädagogik und Allgemeine Didaktik

Das Altgebäude der TU Braunschweig

Wissenschaftliche Mitarbeiterin/wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) 75% bzw. 100TV-L 13 (Unterrichtsforschung) , Abteilung Schulpädagogik und Allgemeine Didaktik

Institut für Erziehungswissenschaften, Abt. Schulpädagogik und Allgemeine Didaktik


Die Technische Universität Braunschweig
sucht für das
Institut für Erziehungswissenschaft, Abteilung Schulpädagogik und Allgemeine Didaktik
zum 01. August 2022


eine*n wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (m/w/d)
mit 75% bzw. 100% der regelmäßigen Arbeitszeit einer E13 Stelle

Die Besetzung erfolgt zunächst befristet für 3 Jahre. Eine Verlängerung des Vertrags über diesen Befristungszeitraum hinaus wird angestrebt.


Die Stelle ist angesiedelt im Arbeitsbereich der Abteilung Schulpädagogik und Allgemeine Didaktik am Institut für Erziehungswissenschaft der TU Braunschweig. Die Technische Universität Braunschweig mit nahezu 17.800 Studierenden und ca. 3.800 Mitarbeiter*innen bietet ein Lehr- und Forschungsspektrum mit hervorragender Ausstattung und gleichzeitig persönlicher Atmosphäre.
Das Aufgabengebiet der Stelle umfasst eine Mitarbeit an Forschungsprojekten im Bereich der empirischen Unterrichtsforschung (Sekundäranalyse von Unterrichtsvideos, Publikation der Ergebnisse, Erarbeiten von Drittmittelanträgen u.a.), eine Mitwirkung an den Lehrveranstaltungen gem. § 31 NHG (x SWS) sowie bei den Leistungsprüfungen und in der akademischen Selbstverwaltung.


Einstellungsvoraussetzung ist ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in Erziehungswissenschaft (Diplom, Master, Magister), Psychologie (Diplom, Master, Magister) oder in einer anderen Sozialwissenschaft (Diplom, Master, Magister) oder in
einem Lehramtsstudiengang. Erwünscht sind zudem eine qualifizierte Promotion im Feld der Unterrichtsforschung, fortgeschrittene Kenntnisse in quantitativen und/oder qualitativen Methoden der empirischen Sozialforschung, Erfahrung mit oder Interesse an „Mixed-Methods-Designs“, Lehr- und Publikationserfahrung, organisatorische Fähigkeiten und Interesse an der Arbeit mit Studierenden.
Die Stelle soll der Qualifizierung des wissenschaftlichen Nachwuchses dienen und bietet die Möglichkeit zur Promotion/Habilitation.


Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Ein Nachweis ist beizufügen.
Die Technische Universität Braunschweig strebt in allen Bereichen und Positionen an, eine Unterrepräsentanz i.S. des NGG abzubauen. Daher sind Bewerbungen von Frauen in diesem Bereich besonders erwünscht.
Zu Zwecken der Durchführung des Bewerbungsverfahrens werden personenbezogene Daten
gespeichert. Bewerbungskosten können nicht erstattet werden.


Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen
bis zum 31. Mai 2022
in elektronischer Form (als eine pdf-Datei) an
Prof.ìn Svenja Vieluf: s.vieluf@tu-braunschweig.de
Adressatin der Bewerbung ist: Prof.'in Dr. Svenja Vieluf, Technische Universität Braunschweig, Institut für Erziehungswissenschaft, Bienroder Weg 97, 38106 Braunschweig

vom: 28.04.2022
gültig bis: 31.05.2022