Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) im Projekt DiBS – Digitale Kompetenzen für die Lehrerbildung an der TU Braunschweig

Das Altgebäude der TU Braunschweig
Bildnachweis: Kristina Rottig/TU Braunschweig

wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) im Projekt DiBS – Digitale Kompetenzen für die Lehrerbildung an der TU Braunschweig

Die Fakultät für Geistes- und Erziehungswissenschaften

Die Fakultät für Geistes- und Erziehungswissenschaften der Technischen Universität Braunschweig sucht im Rahmen des Projekts DIBS – Digitalisierung in der Lehrerbildung an der TU Braunschweig (gefördert vom BMBF im Rahmen der Qualitätsoffensive Lehrerbildung III) zum 01.01.2021 eine Doktorandin bzw. einen Doktoranden (m/w/d) – Qualifikationsstelle 65 % – befristet bis 31.12.2023.


Das Projekt DIBS: Digitalisierung der Lehrerbildung an der TU Braunschweig zielt darauf, die Lehrerbildung in Braunschweig mit dem Schwerpunkt Digitalisierung weiter zu profilieren.
Die Stellen sind im Rahmen eines fächerübergreifenden Forschungsprojektes ausgeschrieben, in dem alle Doktorandinnen und Doktoranden (sukzessive wird der Pool der Doktorandinnen und Doktoranden vergrößert werden) interdisziplinär eng zusammenarbeiten werden. Daher werden sehr gute Kommunikations- und Teamfähigkeiten erwartet.
Mit über 20.000 Studierenden und 3.700 Beschäftigten ist die Technische Universität Braunschweig die größte Technische Universität Norddeutschlands. Sie steht für strategisches und leistungsorientiertes Denken und Handeln, relevante Forschung, engagierte Lehre und den erfolgreichen Transfer von Wissen und Technologien in Wirtschaft und Gesellschaft. Konsequent treten wir für Familienfreundlichkeit und Chancengleichheit ein.
Unsere Forschungsschwerpunkte sind Mobilität, Infektionen und Wirkstoffe, Metrologie sowie Stadt der Zukunft. Starke Ingenieurwissenschaften und Naturwissenschaften bilden unsere Kerndisziplinen. Diese sind eng vernetzt mit den Wirtschafts- und Sozial-, Erziehungs- und Geisteswissenschaften.
Unser Campus liegt inmitten einer der forschungsintensivsten Regionen Europas. Mit den über 20 Forschungseinrichtungen in unserer Nachbarschaft arbeiten wir ebenso erfolgreich zusammen wie mit unseren internationalen Partnerhochschulen.

Im Einzelnen suchen wir:
Im Fach Physikdidaktik (AG Prof. Dr. Rainer Müller): eine Doktorandin / einen Doktoranden (m/w/d)

Ihre Aufgaben:

  • Forschung im Rahmen des Projekts ‚DIBS – Digitalisierung in der Lehrerbildung an der TU Braunschweig‘ mit dem Schwerpunkt Evaluation und Diagnostik:
  • Entwicklung und Erprobung von digitalen Unterstützungsformaten beim physikalischen Experimentieren
  • Erforschung von Merkmalen digitaler Lernumgebungen, die sich positiv auf Lernen und Motivation auswirken, vor dem Hintergrund der Cognitive-Load-Theorie und der Cognitive Theory of Multimedia Learning

Einstellungsvoraussetzungen:

  • ein Masterabschluss in Physik (Lehramt oder Fach)
  • die Bereitschaft zur Promotion

Erwartungen:

  • Interesse an Forschung zu empirisch-didaktischen Fragestellungen
  • Bereitschaft zur Einarbeitung in empirische Forschungsmethoden
  • Interesse zur Einarbeitung in die Erstellung digitaler Lehr-/Lernmaterialien

Die Bezahlung erfolgt nach der Aufgabenübertragung und Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 13 TV-L.
Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Ein Nachweis ist beizufügen. Die Bewerbungen von Menschen aller Nationen sind willkommen. Die TU Braunschweig strebt in allen Bereichen und Positionen an, eine Unterrepräsentanz i. S. des NGG abzubauen. Daher sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht.


Zu Zwecken der Durchführung des Bewerbungsverfahrens werden personenbezogene Daten gespeichert.
Bewerbungskosten können leider nicht erstattet werden. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass nicht berücksichtigte Bewerbungen nur gegen einen adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag zurückgesandt werden können.
Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugniskopien, evtl. Schriftenverzeichnis, Zeitraum des frühestens möglichen Dienstbeginns) werden in elektronischer Form (als ein PDF) bis zum 20.10.2020 an die Gesamtprojektleitung Prof. Dr. Barbara Thies (Dekanin der Fakultät).


Prof. Dr. Barbara Thies
Institut für Pädagogischer Psychologie,
Fakultät für Geistes- und Erziehungswissenschaften/ TU Braunschweig
Tel.: 0531-391 94002 - Email: barbara.thies@tu-braunschweig.de

vom: 02.10.2020
gültig bis: 20.10.2020