Stellenausschreibung für eine wissenschaftlich mitarbeitende Person (m/w/d) (Pflanzenbiologie/Bioinformatik)

Das Altgebäude der TU Braunschweig

Stellenausschreibung für eine wissenschaftlich mitarbeitende Person (m/w/d) (Pflanzenbiologie/Bioinformatik)

Institut für Pflanzenbiologie

Am Institut für Pflanzenbiologie der TU Braunschweig ist in der Arbeitsgruppe Pflanzenbiotechnologie und Bioinformatik zum 1. Februar 2023 die Stelle einer wissenschaftlich mitarbeitenden Person (m/w/d) für 8 Monate zu besetzen. Die Technische Universität Braunschweig mit nahezu 17.800 Studierenden und ca. 3.800 Beschäftigten bietet ein Lehr- und Forschungsspektrum mit hervorragender Ausstattung und gleichzeitig persönlicher Atmosphäre.

Flavonoide sind als rote oder blaue Blütenfarbstoffe sowie als braune Pigmente in Samenschalen mit dem bloßen Auge zu sehen. Daher ist die Flavonoidbiosynthese ein wichtiges Modellsystem für Stoffwechselwege in Pflanzen und für transkriptionelle Regulation in Eukaryoten. Gleichzeitig sind viele Flavonoide biotechnologisch aufgrund ihrer Farbe und der gesundheitsförderlichen Eigenschaften von großer Bedeutung. Die Komplexität der Regulationsnetzwerke verschiedener Zweige der Flavonoidbiosynthese und der daraus resultierenden Diversität an Metaboliten soll entschlüsselt werden. Dazu sollen große Datensätze erschlossen und systematisch analysiert werden. Die Ergebnisse dieser Vorarbeiten sollen u.a. für einen Projektantrag verwendet werden.

Dafür sollen u.a. die folgenden Ansätze verfolgt werden:

  • Erschließung und bioinformatische Analyse von großen Genom- und Transkriptomdatensätzen
  • Phylogenetische Analysen von Genfamilien
  • Systematische Literatur- und Datenbanksuchen
  • Entwicklung eigener (Python-)Skripte für spezifische Analysen
  • Die Einbringung eigener Ideen ist ausdrücklich erwünscht.

Wichtige Qualifikationen für diese Stelle:

  • Sehr hohes Maß an Motivation, Lernbereitschaft, Eigeninitiative, Zuverlässigkeit, Kreativität und Kommunikationsfähigkeit
  • Erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder gleichwertig) in Biologie, Biochemie, Biotechnologie, Bioinformatik oder in einem vergleichbaren Studiengang
  • Bioinformatische Kenntnisse (z.B. Python, R) und die Bereitschaft, diese zu erweitern
  • Erfahrungen im Umgang mit großen Datensätzen
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift.

Die Vergütung erfolgt je nach Aufgabenübertragung und Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 13 TV-L.

Die Stelle ist in Teilzeit mit 50% zu besetzen.

Die Technische Universität Braunschweig strebt in allen Bereichen und Positionen an, eine Unterrepräsentanz i. S. des NGG abzubauen. Daher sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Ein Nachweis ist beizufügen. Die Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind willkommen.

Senden Sie uns gerne Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Motivationsschreiben bevorzugt digital und möglichst in Form eines einzigen PDF-Dokuments inkl. Lebenslauf, Zeugnissen sowie unter Angabe von bis zu drei Referenzen per E-Mail unter Angabe des Stichworts DaPlaMet bis zum 09.12.2022 an: Prof. Dr. Boas Pucker (b.pucker@tu-bs.de).

Gerne könne Sie sich vorab auf www.tu-braunschweig.de/ifp/pbb informieren.

Nähere Informationen und Fragenbeantwortungen erhalten Sie von Prof. Dr. Boas Pucker.

Zu Zwecken der Durchführung des Bewerbungsverfahrens werden personenbezogene Daten gespeichert. Bewerbungskosten können nicht erstattet werden. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass nicht berücksichtigte Bewerbungen nur gegen einen adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag zurückgesandt werden können.

vom: 24.11.2022
gültig bis: 09.12.2022