Postdoktorand*in (m/w/d): Material- und Morphologieveränderungen bei Schnellladung der Batteriezellen mit wiederaufbereiteten Materialien

Das Altgebäude der TU Braunschweig

Postdoktorand*in (m/w/d): Material- und Morphologieveränderungen bei Schnellladung der Batteriezellen mit wiederaufbereiteten Materialien

Institut für Energie- und Systemverfahrenstechnik

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in/ Postdoktorand*in (m/w/d) gesucht:
Material- und Morphologieveränderungen bei Schnellladung der Batteriezellen mit wiederaufbereiteten Materialien

Aufgabenbeschreibung und Umfeld:
Durch den Einsatz von modernen experimentellen Untersuchungsmethoden arbeiten wir derzeit daran, aktuelle Energiespeicher-Technologien zu verbessern und die Energiewende aktiv mitzugestalten. Die Verwendung von recycelten Materialien in Lithiumionen-Batterien hilft, Materialkreisläufe zu schliessen. Dabei könnten Verunreinigungen aus dem Recycling-Prozess Inhomogenitäten in der Material und Elektrodenstruktur und morphologie verursachen. Im Rahmen eines von der VolkswagenStiftung und des Landes Niedersachsen geförderten Projektes sollen deswegen Veränderungen der wiederaufbereiteten Materialpartikel und der daraus hergestellten Elektroden eingehend untersucht und verstanden werden. Die Schnellladefähigkeit der Lithiumionen-Zellen mit wiederaufbereiteten Materialien wie auch der Einfluss der Inhomogenitäten in den Elektroden stehen dabei im Vordergrund.

Am Institut für Energie- und Systemverfahrenstechnik erwartet Sie ein dynamisches, motiviertes Team. Nun stärken wir unsere Batterieforschung durch den Aufbau einer neuen Gruppe, welche fortschrittliche Methoden zur Charakterisierung von Batterieelektroden und materialien entwickeln und erforschen wird. Hierbei knüpfen wir an die internationale Vorreiterrolle von Professor Novák, der kürzlich an die TU Braunschweig wechselte, an. Die Forschungsaktivitäten sind dabei eingebettet in die interdisziplinäre Battery LabFactory Braunschweig (BLB).

Anforderungen:
Wir suchen eine Persönlichkeit mit Promotions-Abschluss. Der*die Kandidat*in sollte mitbringen:

  • Sehr gute Kenntnisse der Elektrochemie mit Fokus auf Batterien
  • Gute Kenntnisse der chemischen Aspekte der Materialwissenschaft
  • Kenntnisse in der in-situ oder ex-situ Charakterisierung von Batterien und Batteriematerialien sind wünschenswert
  • Einen überdurchschnittlich guten Abschluss
  • Kreativität und Teamfähigkeit, insbesondere für eine intensive Kooperation innerhalb der Battery LabFactory Braunschweig (BLB)
  • Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Bereitschaft und Freude daran, sich selbstständig in neue Gebiete einzuarbeiten

Wir bieten:

  • Vollzeitstelle, bis TV-L E13
  • Motiviertes Team mit fundierten Erfahrungen im Bereich Batterietechnologie
  • Tolles Arbeitsumfeld an einer der renommiertesten Technischen Universitäten Deutschlands
  • Einblicke in und Mitarbeit am gesamten Lebenszyklus von Batterien durch die BLB
  • Flexible Arbeitszeiten

Die Einstellung ist zunächst auf zwei Jahre befristet, kann allerdings im Anschluss verlängert werden. Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitgeeignet, sollte jedoch zu 100 Prozent besetzt sein.

Die Technische Universität Braunschweig strebt in allen Bereichen und Positionen an, eine Unterrepräsentanz i. S. des NGG abzubauen. Daher sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Ein Nachweis ist beizufügen. Die Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind willkommen.

Senden Sie uns gerne Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Lebenslauf, Zeugnissen und Liste der Publikationen ausschließlich per E-Mail und unter Angabe der Referenznummer PN-02 bis zum 15.11.2021 an:

Prof. Dr.-Ing. Petr Novák, p.novak@tu-braunschweig.de

Weitere Informationen erhalten Sie bei Frau Ina Schunke, 0531-391-3043 sowie per E-Mail (p.novak@tu-braunschweig.de) und unter www.tu-braunschweig.de/ines.

Zu Zwecken der Durchführung des Bewerbungsverfahrens werden personenbezogene Daten gespeichert. Bewerbungskosten können nicht erstattet werden.

vom: 04.10.2021
gültig bis: 15.11.2021