Leitung (m/w/d) einer wissenschaftlichen Nachwuchsgruppe „Infraschall“

Das Altgebäude der TU Braunschweig
Bildnachweis: Kristina Rottig/TU Braunschweig

Leitung (m/w/d) einer wissenschaftlichen Nachwuchsgruppe „Infraschall“

Die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB)

Die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) ist das nationale Metrologieinstitut der Bundesrepublik Deutschland mit wissenschaftlich-technischen Dienstleistungsaufgaben und fördert Fortschritt und Zuverlässigkeit in der Messtechnik für Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft.

Mit 18.500 Studierenden und 3.700 Beschäftigten ist die Technische Universität Braunschweig (TU BS) die größte Technische Universität Norddeutschlands. Sie steht für strategisches und leistungsorientiertes Denken und Handeln, relevante Forschung, engagierte Lehre und den erfolgreichen Transfer von Wissen und Technologien in Wirtschaft und Gesellschaft.

In einem gemeinsamen Auswahlverfahren bieten die PTB und die TU BS zum 1. März 2022
- befristet für maximal 6 Jahre - folgende Funktion an:

Leitung einer wissenschaftlichen Nachwuchsgruppe „Infraschall“

bis Entgeltgruppe 14 TVöD Bund ○ Vollzeit ○ befristet

Ihre Aufgaben:

Mit der Energiewende werden zunehmend nuklear und fossil betriebene Großkraftwerke durch dezentral betriebene kleinere Energiekonverter ersetzt. Ein Betrieb dieser Anlagen verursacht häufig eine Schallemission im Bereich des Infraschalls. Auf Grund der grundsätzlich anderen akustischen Eigenschaften von Infraschallwellen fehlen bisher Mess- und Beurteilungsmethoden und gesetzliche Regelungen für den Infraschall, um die Bevölkerung vor akustischen Belästigungen hinreichend zu schützen. Im Ergebnis sind befürchtete Infraschalleinwirkungen heute ein Haupthindernis für den Betrieb und die Errichtung von Energiekonvertern und damit die Energiewende.

Von der Nachwuchsgruppe werden wissenschaftliche Beiträge zur Überwindung dieser Situation erwartet. Mögliche Forschungsschwerpunkte sind dabei z. B.:

  • Bestimmung und Modellierung der Quellstärken des Infraschalls (z. B. direkt am Messort mit Entwicklung einer Flugdrohne)
  • Ausbreitung des Infraschalls auf dem Weg zum Menschen (z. B. durch metrologische und numerische Charakterisierung der Durchdringung von Wänden, Fenstern und Türen)
  • Bestimmung von Expositionsparametern in Gebäuden und Räumen bei derart tiefen Frequenzen
  • Untersuchung der Perzeption von Infraschall (insbesondere mit realistischen Signalen in realistischen Räumen, z. B. auch mit Neuroimaging-Methoden, auch unter Nutzung virtueller akustischer Methoden)

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Master/Diplom) der Fachrichtung Physik, physikalische Technik, Elektrotechnik, Informationstechnik, Maschinenbau oder vergleichbar
  • Fähigkeit zum selbständigen wissenschaftlichen Arbeiten, die durch eine sehr gute Promotion auf einem einschlägigen Gebiet nachgewiesen wird
  • Fachwissen sowie experimentelle oder theoretische Erfahrung auf dem Gebiet der Akustik und akustischen Messtechnik
  • Zusätzliches, vertieftes Fachwissen auf mindestens einem der folgenden Gebiete: Infraschall, Psychoakustik, Physiologie des Hörens und Audiologie, Bauakustik
  • Fähigkeit zum Aufbau und zur verantwortlichen Leitung einer eigenständigen wissenschaftlichen Forschungsarbeitsgruppe
  • Überzeugende Präsentation und Darstellung wissenschaftlicher Sachverhalte in Vorträgen und Veröffentlichungen
  • Ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Bereitschaft zur Durchführung von akademischen Lehrveranstaltungen und zur Anleitung von Mitarbeitenden und Studierenden
  • Fähigkeit zur offenen und konstruktiven Kommunikation in der Arbeitsgruppe und mit externen Partnerinnen und Partnern
  • Erfahrung bei der Einwerbung von Drittmitteln
  • Ausgeprägte Forschungspersönlichkeit mit Fähigkeit zur konstruktiven Diskussion, auch zum Dissens und zum kritischen Umgang mit eigenen Erkenntnissen
  • Sehr gute Englisch- und angemessene Deutschkenntnisse in Wort und Schrift

Wir bieten:

  • Ein Arbeitsumfeld, das exzellente wissenschaftliche Forschung vielseitig fördert
  • Zwei Promotionsstellen zur Unterstützung der Arbeiten
  • Die Möglichkeit, eigene Lehrveranstaltungen aufzubauen und durchzuführen, z. B. zur Psychoakustik
  • Die Möglichkeit zur Mitwirkung an den Forschungsschwerpunkten der TU Braunschweig und der PTB, wie z. B. Stadt der Zukunft und Metrologie

Weitere fachliche Informationen zu dieser Stelle erhalten Sie im Fachbereich 1.6:
Frau Prof. Dr.-Ing. S. Langer, Tel.: 0531 391-8770, E-Mail: s.langer(at)tu-braunschweig.de oder
Herrn Dr. C. Koch, Tel.: 0531 592-1600, E-Mail: christian.koch(at)ptb.de.

Die PTB und die TU BS fördern die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern und ist deshalb besonders an Bewerbungen von Frauen interessiert.
Sie bieten im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten flexible Teilzeitmodelle an,
um insbesondere die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu unterstützen.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Mit Ihrer Bewerbung stimmen Sie zu, dass alle Mitglieder der Auswahlkommission Ihre Unterlagen einsehen können.

Bitte nutzen Sie unser Online-Bewerbungsformular. Alternativ können Sie Ihre Bewerbung per Post an folgende Anschrift senden:

Physikalisch-Technische Bundesanstalt
Referat "Personal"
Kennziffer 21-339-1
Bundesallee 100
38116 Braunschweig

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen per E-Mail nicht entgegennehmen.

vom: 02.07.2021
gültig bis: 25.08.2021