Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in im Bereich Informationssysteme (m/w/d)

Das Altgebäude der TU Braunschweig
Bildnachweis: Kristina Rottig/TU Braunschweig

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in im Bereich Informationssysteme (m/w/d)

Institut für Informationssysteme

Am Institut für Informationssysteme der Technischen Universität Braunschweig ist ab 01.05.2020 die Stelle als

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) zu vergeben.

Die Stelle ist bis zum 14.10.2021 befristet. Die Möglichkeit zur Promotion ist gegeben.

Die Technische Universität Braunschweig mit nahezu 20.000 Studierenden und ca. 3.700 Beschäftigten bietet ein Lehr-und Forschungsspektrum mit hervorragender Ausstattung und gleichzeitig persönlicher Atmosphäre.

Das Institut für Informationssysteme arbeitet an intelligenten Wissenstechnologien in verschiedenen Domänen. Im Rahmen der Forschung soll diese Stelle insbesondere Methoden der künstlichen Intelligenz auf ihren pragmatischen Einsatz hin überprüfen und problemzentriert weiterentwickeln. Insbesondere Eigenschaften wie Performanz und Ergebnisqualität, aber auch sekundäre Charakteristiken der erzielten Ergebnisse wie z.B. Erklärbarkeit, Fairness oder Rechtfertigung maschineller Lernverfahren und neuronaler Netze sollen dabei betrachtet werden.

Voraussetzungen:
•    ein sehr gut abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master) der Informatik oder eines verwandten Fachs.
•    sehr gute Kenntnisse auf dem Gebiet des maschinellen Lernens und der Künstlichen Intelligenz, insbesondere im Bereich der Neuronalen Netze und des Deep Learning
•    Kenntnisse im Bereich Datenbanken und Informationssysteme sind zwingend erforderlich
•    sehr gute Englischkenntnisse

Die Bezahlung erfolgt nach EG 13 TV-L. Der Arbeitsplatz ist grundsätzlich teilzeitgeeignet, sollte jedoch zu 100 Prozent besetzt sein.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Ein Nachweis ist beizufügen. Die Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind willkommen.

Die TU Braunschweig strebt in allen Bereichen und Positionen an, eine Unterrepräsentanz i.S. des NGG abzubauen. Daher sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht.

Zu Zwecken der Durchführung des Bewerbungsverfahrens werden personenbezogene Daten gespeichert.

Bewerbungskosten können nicht erstattet werden. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass nicht berücksichtigte Bewerbungen nur gegen einen adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag zurückgesandt werden können.

Bewerben Sie sich bitte - am besten per E-Mail - bis zum 09.04.2020 bei

Herrn
Prof. Wolf-Tilo Balke
Institut für Informationssysteme
Mühlenpfordtstraße 23
38106 Braunschweig
balke@ifis.cs.tu-bs.de

 

vom: 20.03.2020
gültig bis: 09.04.2020