HiWi (m/w/d) für die Unterstützung des Aufbaus und Instandhaltung einer IT-Infrastruktur

Das Altgebäude der TU Braunschweig
Bildnachweis: Kristina Rottig/TU Braunschweig

HiWi (m/w/d) für die Unterstützung des Aufbaus und Instandhaltung einer IT-Infrastruktur

Institut für Werkzeugmaschinen und Fertigungstechnik

Die Technische Universität Braunschweig sucht für das

Institut für Werkzeugmaschinen und Fertigungstechnik
(Nachhaltige Produktion und Life Cycle Engineering)

zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine studentische Hilfskraft (30 - 40 Std./Monat)

Die Professur Nachhaltige Produktion und Life Cycle Engineering des Instituts für Werkzeugmaschinen und Fertigungstechnik (IWF) entwickelt in den Forschungsfeldern "Life Cycle Engineering" und "Nachhaltigkeit in der Produktion" neue Methoden, Werkzeuge und Technologien, um den Herausforderungen einer Nachhaltigen Entwicklung entlang des gesamten Lebensweges technischer Produkte erfolgreich begegnen zu können. Der im Rahmen des Projekts DaLion 4.0 umzusetzende übergreifende Ansatz zielt auf die Abbildung der Batteriezellproduktion in cyber-physischen Systemen ab. Darunter ist die Verknüpfung effizient und kontinuierlich aufgenommener Daten mit geeigneten virtuellen Modellen, die als Basis für die Planung und vor allem Regelung der Produktionsprozesse dienen, zu verstehen. Zur Unterstützung unseres jungen und motivierten Teams suchen wir eine wissenschaftliche Hilfskraft.
Sie bringen mit

  • Hohe Selbstständigkeit, Eigenmotivation, Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit.
  • Studium im Bereich des Ingenieurwesens (Mechatronik, Maschinenbau, Systems Engineering, E-Technik, Nachrichten-/Informationstechnik) oder in einem angrenzenden Gebiet.
  • Interesse und Begeisterungsfähigkeit für den Aufbau und Instandhaltung einer komplexen IT-Infrastruktur.
  • Vorerfahrung in der Programmierung von Vorteil.
  • Handwerkliches Geschick, eigenständige und strukturierte Arbeitsweise sowie konzeptionelles Denken.
  • Sehr gute Deutsch-Kenntnisse (mind. Sprachniveau C2).

Wir bieten

  • Aktive Einbindung in national geförderte Forschungsprojekte und anwendungsorientierte Industrieprojekte.
  • Erlernen und Vertiefen von Kenntnissen in des Aufbaus einer IT-Infrastruktur für cyber-physische-Systeme.
  • Übernahme von Verantwortung und Freiraum für kreative, innovative Lösungen.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Ein Nachweis ist beizufügen. Die Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind willkommen.

Zu Zwecken der Durchführung des Bewerbungsverfahrens werden personenbezogene Daten gespeichert.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung per E-Mail mit kurzem Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen an:

M. Sc. Jacob Wessel
Tel.: +49/531/391-7168
E-Mail: j.wessel(at)tu-braunschweig.de

 

vom: 11.02.2020
gültig bis: 30.06.2020