Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) in der Arbeitsgruppe Schweißtechnik

Das Altgebäude der TU Braunschweig
Bildnachweis: Kristina Rottig/TU Braunschweig

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) in der Arbeitsgruppe Schweißtechnik

Institut für Füge- und Schweißtechnik

Die Technische Universität Braunschweig
sucht für das
Institut für Füge- und Schweißtechnik
zum 01.04.2020
eine*n wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (m/w/d)
(Vollzeit - befristet für zwei Jahre - Die Bezahlung erfolgt je nach Aufgabenübertragung und Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen bis EG 13 TV-L)

Die Technische Universität Braunschweig mit 20.000 Studierenden und ca. 3.700 Mitarbeiter*innen bietet ein Lehr- und Forschungsspektrum mit hervorragender Ausstattung und gleichzeitig persönlicher Atmosphäre.

Zu Ihren Aufgaben gehören:
•    Bearbeitung eines öffentlich geförderten schweißtechnischen Forschungsvorhaben
•    Planung und Durchführung von Schweißversuchen und Prüfung von Schweißverbindungen
•    Numerische Bewertung der Schwingfestigkeit von Schweißverbindungen
•    Mitwirkung an den Lehrveranstaltungen Schweißtechnik und Strahltechnische Fertigungsverfahren gem. § 31 NHG und bei den Leistungsprüfungen.

Ihr Profil:
•    Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (M.Sc. oder äquivalent) im Fach Maschinenbau oder Werkstoffkunde (oder vergleichbar) mit einem Schwerpunkt auf schweißtechnische Fertigungsverfahren
•    Fundierte Kenntnisse der Schweißtechnik (Lichtbogen- und/oder Strahlschweißprozesse) und der Schwingfestigkeit sowie der numerischen Bauteilbewertung
•    Selbstständige und zielorientierte Arbeitsweise mit hoher Eigenmotivation sowie Teamfähigkeit
•    Sehr gute Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch in Wort und Schrift.

Die Stelle soll der Qualifizierung des wissenschaftlichen Nachwuchses dienen und bietet die Möglichkeit zur Promotion. Zu Zwecken der Durchführung des Bewerbungsverfahrens werden personenbezogene Daten gespeichert.

Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitgeeignet, sollte jedoch zu 100 Prozent besetzt sein.
Nähere Informationen unter der Durchwahlnummer (0531) 391 -95517 (Dr.-Ing. Jonas Hensel).

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Ein Nachweis ist beizufügen.

Die TU Braunschweig strebt in allen Bereichen und Positionen an, eine Unterrepräsentanz i.S. des NGG abzubauen. Daher sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht. Bewerbungskosten können nicht erstattet werden. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass nicht berücksichtigte Bewerbungen nur gegen einen adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag zurückgesandt werden können.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 28.02.2020 an:

Univ.-Prof. Dr.-Ing. Klaus Dilger
Institut für Füge- und Schweißtechnik
Langer Kamp 8
38106 Braunschweig
ifs@tu-braunschweig.de

 

vom: 22.01.2020
gültig bis: 28.02.2020