Wissenschaftliche Mitarbeit in einem DFG-Projekt

Das Altgebäude der TU Braunschweig
Bildnachweis: Kristina Rottig/TU Braunschweig

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in

Institut für Informationssysteme

Am Institut für Informationssysteme ist zum 1. März 2020 eine Vollzeitstelle als

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d)

zunächst befristet für20 Monate zu besetzen. Die Vergütung erfolgt nach TV-L E13; die Möglichkeit zur Promotion ist gegeben.

Die Aufgaben umfassen
•    Forschung im DFG-Projekt „Fachinformationsdienst Pharmazie“
•    Entwicklung und Erprobung innovativer Werkzeuge in der Literaturversorgung
•    Generierung qualitativ hochwertiger Metadaten und Einbindung von kurierten Datenbanken
•    Kooperation mit universitären Partnern.

Erwartet werden neben einem hervorragend abgeschlossenem Hochschulstudium (Dipl.-Inform. bzw. M.Sc. in Computer Science) sowie einschlägiger Berufserfahrung

•    exzellente Kenntnisse im Bereich Datenbanken und Digitalen Bibliotheken, insbesondere Retrievalalgorithmen, Personalisierungstechniken und maschinelle Lernverfahren
•    internationale Erfahrung
•    sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
•    Teamfähigkeit
•    organisatorisches Talent.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Ein Nachweis ist beizufügen.
Die TU Braunschweig strebt in allen Bereichen und Positionen an, eine Unterrepräsentanz i.S. des NGG abzubauen. Daher sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht. Bewerbungs- sowie Fahrtkosten können nicht erstattet werden.

Zu Zwecken der Durchführung des Bewerbungsverfahrens werden personenbezogene Daten gespeichert.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 24.01.2020 an die

Technische Universität Braunschweig
Institut für Informationssysteme
Mühlenpfordtstraße 23
38106 Braunschweig.

 

vom: 08.01.2020
gültig bis: 24.01.2020