Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d)

Das Altgebäude der TU Braunschweig
Bildnachweis: Kristina Rottig/TU Braunschweig

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d) in der Forschungsgruppe 3022

Institut für Analysis und Algebra

Am Institut für Analysis und Algebra ist in der Gruppe von Prof. Dirk Lorenz zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (m/w/d), (75%) zu besetzen. Die Stelle ist zunächst befristet für die Dauer von 3 Jahren. Die Auswahl erfolgt nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung.

Die Bezahlung erfolgt je nach Aufgabenübertragung und Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen bis EG 13 TV-L.

Aufgabenbereich:
•    Mitarbeit im DFG-Projekt „Modellbasierte Schadensanalyse“ im Rahmen der DFG-Forschungsgruppe 3022.

Wenn Sie die Zusammenarbeit in einem interdisziplinären, hoch motivierten Team und die akademische Auseinandersetzung mit einem Thema hoher praktischer Relevanz reizen, sollten Sie folgende Voraussetzungen mitbringen:
•    Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im Bereich Mathematik,
•    Kenntnisse der Analysis, numerischer Mathematik und Inverser Probleme sind von Vorteil
•    gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift sind erforderlich

Die TU Braunschweig strebt in allen Bereichen und Positionen an, eine Unterrepräsentanz i.S. des NGG abzubauen. Daher sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht. Die Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind willkommen. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt, ein Nachweis ist beizufügen.

Zu Zwecken der Durchführung des Bewerbungsverfahrens werden personenbezogene Daten gespeichert.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen nur in digitaler Form erbitten wir bis zum 31.01.2020 an Dirk Lorenz, d.lorenz@tu-braunschweig.de.

 

vom: 13.12.2019
gültig bis: 31.01.2020