Archivrätin / Archivrat (m/w/d) (A 13)

Das Altgebäude der TU Braunschweig
Bildnachweis: Kristina Rottig/TU Braunschweig

Archivrätin / Archivrat (m/w/d) (A 13)

Universitätsbibliothek

Die Technische Universität Braunschweig

sucht für die

Universitätsbibliothek
zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine Archivrätin / einen Archivrat (m/w/d) (A 13)
(Vollzeit – unbefristet)

Die Technische Universität Braunschweig mit nahezu 20.000 Studierenden und ca. 3.700 Beschäftigten bietet ein Lehr- und Forschungsspektrum mit hervorragender Ausstattung und gleichzeitig persönlicher Atmosphäre.

Mit zwei erfolgreich eingeworbenen Exzellenzclustern ergibt sich aktuell ein innovatives Umfeld, in dem Veränderungen aktiv mitgestaltet werden können.
Die Technische Universität Braunschweig unterhält auf der Grundlage des Niedersächsischen Archivgesetzes ein Universitätsarchiv zur Sicherung ihres Archivgutes. Das Universitätsarchiv ist eine Abteilung der Universitätsbibliothek und seine Leitung deren Direktion zugeordnet. Die Abteilung Universitätsarchiv spielt innerhalb der Universität und der Stadt Braunschweig eine wichtige Rolle bei der Aufarbeitung der Universitätsgeschichte und fördert durch vielfältige Aktivitäten die Identifikation der Hochschul¬angehörigen mit ihrer Universität.

Ihre Aufgaben:
•    Leitung der Abteilung Universitätsarchiv, Verantwortung für die Erfüllung der Aufgaben entsprechend der Archivordnung und die kundenorientierte Weiterentwicklung digitaler Services, Beratung bei Fragen der Schriftgutverwaltung
•    Konzeption und Leitung von Archiv-Projekten sowie Mitarbeit bei universitären Projekten (z.B. Einführung eines Dokumentenmanagementsystems, Archivierung digitaler Dokumente)
•    Aufarbeitung von Universitätsgeschichte in Kooperation mit dem Institut für Geschichtswissenschaft
•    Unterstützung bei der Öffentlichkeitsarbeit der Universität
•    Vertretung der Universitätsbibliothek in universitären und externen Gremien.

Ihr Profil:
•    abgeschlossenes Universitätsstudium (Diplom, Master oder Promotion), vorzugsweise in den Geschichts- oder Kulturwissenschaften
•    Befähigung für die Laufbahngruppe 2, zweites Einstiegsamt an wissenschaftlichen Archiven (Archivreferendariat) oder Masterabschluss im Bereich Archiv- bzw. Informationswissenschaft oder vergleichbare Kenntnisse und Erfahrungen
•    sehr gute Kenntnisse der aktuellen archivfachlichen Herausforderungen und Methoden insbes. im Bereich Digitalisierung
•    Befähigung zu strategischem und konzeptionellem Arbeiten sowie zu zielorientiertem, eigenverantwortlichem Handeln gepaart mit Durchsetzungsfähigkeit, Entscheidungsstärke und Innovationsfreude
•    ausgeprägte organisatorische Kompetenz sowie ausgezeichnete Kommunikations- und Präsentationskompetenzen
•    Führungskompetenz mit der Fähigkeit, Mitarbeitende kooperativ und zielorientiert zu führen
•    sichere Englischkenntnisse sowie gute IT-Kenntnisse.

Vorteilhaft sind:
•    Erfahrung mit einem Archivinformationssystem sowie Kenntnisse im Bereich digitale Langzeitarchivierung
•    Erfahrungen im Projektmanagement und bei der Drittmittelakquise
•    Kenntnisse auf dem Gebiet der Universitäts- und / oder Regionalgeschichte.

Wir bieten Ihnen:
•    eine verantwortungsvolle Tätigkeit mit Gestaltungsspielraum in einer wissenschaftsnahen Serviceeinrichtung mit innovativer Betriebskultur
•    eine familienfreundliche Hochschulkultur, seit 2007 belegt durch das Audit „Familiengerechte Hochschule“ sowie flexible Arbeitszeitgestaltung durch Möglichkeiten des mobilen Arbeitens und Telearbeit
•    vielfältige Möglichkeiten der individuellen beruflichen Weiterentwicklung
•    das inspirierende Umfeld einer technischen Universität mit interessanten Projekten in Forschung und Lehre sowie einem vielfältigen Kultur- und Sportangebot
•    ein lebendiges Campusleben in internationaler Atmosphäre.

Die Bezahlung erfolgt nach Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen bis BesGr. A13 NBesO. Bei Nichterfüllung der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen ist eine Beschäftigung im Beschäftigtenverhältnis gemäß TVL vorgesehen.

Für Auskünfte steht Ihnen die Direktorin der Universitätsbibliothek, Frau Katrin Stump, unter der Durchwahlnummer (0531) 391-5011 oder unter k.stump@tu-braunschweig.de zur Verfügung.

Der Arbeitsplatz ist grundsätzlich teilzeitgeeignet, sollte jedoch zu 100 Prozent besetzt sein.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Ein Nachweis ist beizufügen. Die Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind willkommen.
Die Technische Universität Braunschweig arbeitet basierend auf dem Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetz (NGG) an der Erfüllung des Gleichstellungsauftrages.

Zu Zwecken der Durchführung des Bewerbungsverfahrens werden personenbezogene Daten gespeichert.

Bewerbungskosten können nicht erstattet werden. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass nicht berücksichtigte Bewerbungen nur gegen einen adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag zurückgesandt werden können.

Bitte richten Sie Ihre schriftliche Bewerbung (gerne auch als eine zusammenhängende pdf-Datei per E-Mail) bis zum 30.09.2020 mit aussagekräftigen Unterlagen unter Nr. 12.11-06/20 an die

Technische Universität Braunschweig     oder E-Mail: bewerbung-abt12@tu-braunschweig.de
Personalabteilung
- 12.11-06/20 -
Universitätsplatz 2, 38106 Braunschweig
(Postfach 33 29, 38023 Braunschweig)

 

vom: 08.09.2020
gültig bis: 30.09.2020


Bewerbungsformular

Persönliche Daten

Adressdaten

Bewerbung

Bitte laden Sie hier Ihre Bewerbungsunterlagen hoch. Bitte fassen Sie Ihre Bewerbung inklusive Anschreiben und Lebenslauf sowie ggf. Zeugnis(sen) in einem PDF-Dokument zusammen und überschreiten Sie nicht die Dateigröße von 5MB.


Mit Absenden dieses Formulars stimmen Sie der Verarbeitung der von Ihnen selbst angegebenen Daten nur zum Zwecke der hier erfolgten Erhebung zu.

Sofern die Informationen auf der Basis eines Vertrages oder zur Erfüllung gesetzlicher Aufgaben und Verpflichtungen der TU Braunschweig erhoben werden, ist ein Widerspruch ausgeschlossen.

Außerdem nehmen Sie die Datenschutzerklärung der TU Braunschweig zur Kenntnis nach der die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt.