Verwaltungsmitarbeiter*in (m/w/d)

Das Altgebäude der TU Braunschweig
Bildnachweis: Kristina Rottig/TU Braunschweig

Verwaltungsmitarbeiter*in (m/w/d)

Geschäftsbereich 3 – Gebäudemanagement –

Abteilung 31

-Kaufmännisches und infrastrukturelles Gebäudemanagement-

Die Technische Universität Braunschweig

sucht für den

Geschäftsbereich 3 – Gebäudemanagement –
Abteilung 31
-Kaufmännisches und infrastrukturelles Gebäudemanagement-

zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine*n Verwaltungsmitarbeiter*in (m/w/d)
(ganztags – unbefristet)

Die Technische Universität Braunschweig mit nahezu 20.000 Studierenden und ca. 3.700 Beschäftigten bietet ein Lehr- und Forschungsspektrum mit hervorragender Ausstattung und gleichzeitig persönlicher Atmosphäre. Der Geschäftsbereich 3  – Gebäudemanagement – betreut mit rund 170 Beschäftigten mehr als 180 Universitätsgebäude mit insgesamt 400.000 qm Nettogeschossfläche.

Der TU Braunschweig wurde vom Land Niedersachsen zum 01.07.2018 die Bauherrenverantwortung für alle Bauvorhaben übertragen. Die zukünftigen Herausforderungen bestehen aus der Umsetzung von komplexen Neubauten und anspruchsvollen Sanierungsaufgaben. Hierbei steht die ganzheitliche Betrachtung des Lebenszyklus der Gebäude im Vordergrund. Für die Umsetzung dieser vielfältigen Aufgaben benötigen wir Ihre Unterstützung.

Im Bereich der Vergabestelle für Bauleistungen ist ein Arbeitsplatz für die Durchführung von VOB-Vergabeverfahren zu besetzen. Auf diesem Arbeitsplatz werden alle Tätigkeiten von Prüfung der Leistungsverzeichnisse über die Veröffentlichung und den Versand der Unterlagen bis zur Prüfung der eingehenden Angebote erledigt.

Voraussetzung ist ein erfolgreicher Abschluss des Verwaltungslehrgangs I oder eine gemäß der Vereinbarung – VerwLG – gleichwertige abgeschlossene berufliche Ausbildung z.B. als Verwaltungsfachangestellte*r, Fachangestellte*r  für Bürokommunikation oder Kauffrau*mann für Büromanagement (absolviert bei einem öffentlich-rechtlichen Arbeitgeber).

Darüber hinaus wünschen wir uns von Ihnen:
•    Gutes Fachwissen im Vergaberecht, vorzugsweise im Bereich der VOB/A
•    Gute Kenntnisse in der Anwendung der PC-Standardsoftware MS-Office
•    Sicheres Auftreten, eigenverantwortliches und dienstleistungsorientiertes Handeln, Teamfähigkeit und Kreativität
•    Möglichst Führerschein der Klasse 3 bzw. B.

Die Bezahlung erfolgt je nach Aufgabenübertragung und Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen bis EG 9a TV-L.

Der Arbeitsplatz ist grundsätzlich teilzeitgeeignet, sollte jedoch zu 100 Prozent besetzt sein.

Nähere Informationen unter der Durchwahlnummer (0531) 391-4133 bei Herrn Traxler.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Ein Nachweis ist beizufügen. Die Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind willkommen.
Die Technische Universität Braunschweig arbeitet basierend auf dem Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetz (NGG) an der Erfüllung des Gleichstellungsauftrages.

Zu Zwecken der Durchführung des Bewerbungsverfahrens werden personenbezogene Daten gespeichert.

Bewerbungskosten können nicht erstattet werden. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass nicht berücksichtigte Bewerbungen nur gegen einen adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag zurückgesandt werden können.

Bitte richten Sie Ihre schriftliche Bewerbung (gerne auch als eine zusammenhängende pdf-Datei per E-Mail) bis zum 27.02.2020 mit aussagekräftigen Unterlagen unter Nr. 12.30-03/20 an die

Technische Universität Braunschweig     oder E-Mail: bewerbung-abt12@tu-braunschweig.de
Personalabteilung
- 12.30-03/20 -
Universitätsplatz 2, 38106 Braunschweig
(Postfach 33 29, 38023 Braunschweig)

 

vom: 06.02.2020
gültig bis: 27.02.2020


Bewerbungsformular

Persönliche Daten

Adressdaten

Bewerbung

Bitte laden Sie hier Ihre Bewerbungsunterlagen hoch. Bitte fassen Sie Ihre Bewerbung inklusive Anschreiben und Lebenslauf sowie ggf. Zeugnis(sen) in einem PDF-Dokument zusammen.


Mit Absenden dieses Formulars stimmen Sie der Verarbeitung der von Ihnen selbst angegebenen Daten nur zum Zwecke der hier erfolgten Erhebung zu.

Sofern die Informationen auf der Basis eines Vertrages oder zur Erfüllung gesetzlicher Aufgaben und Verpflichtungen der TU Braunschweig erhoben werden, ist ein Widerspruch ausgeschlossen.

Außerdem nehmen Sie die Datenschutzerklärung der TU Braunschweig zur Kenntnis nach der die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt.