Leitung der Abteilung Netze (m/w/d)

Das Altgebäude der TU Braunschweig
Bildnachweis: Kristina Rottig/TU Braunschweig

Leitung der Abteilung Netze (m/w/d)

Gauß-IT-Zentrum

Die Technische Universität Braunschweig

sucht für das Gauß-IT-Zentrum
zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine Leitung der Abteilung Netze (m/w/d)
(ganztags, unbefristet)
(EG 14 TV-L)

Die Technische Universität Braunschweig mit 20.000 Studierenden und ca. 3.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bietet ein Lehr- und Forschungsspektrum mit hervorragender Ausstattung und gleichzeitig persönlicher Atmosphäre.

Das Gauß-IT-Zentrum (GITZ) ist der interne IT-Dienstleister der Technischen Universität Braunschweig. Zu den Nutzern gehören die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Institute, zentralen Einrichtungen und der Verwaltung der Hochschule sowie über 20.000 Studierende. Das Gauß-IT-Zentrum betreibt u.a. für die Universität das Campus-Netzwerk (Switching, Routing, WLAN, Firewalls) sowie die Infrastruktur des Rechenzentrums.

Die ausgeschriebene Stelle als Abteilungsleitung der Abteilung Netze umfasst folgende Aufgaben:
•    Die Leitung der Abteilung Netze mit derzeit sieben Mitarbeitenden
•    Sicherstellung eines stabilen, qualitätsgerechten und kostenoptimierten Betriebs
•    Weiterentwicklung von Prozessen hinsichtlich Effektivität und Effizienz
•    Proaktive Analyse zukünftiger Anforderungen und zukunftsweisender Technologien
•    Erstellung von Konzeptionen, Planungen sowie Anträgen
•    Planung des jährlichen und mittelfristigen Budgets sowie deren Bewirtschaftung nach allgemeinen Haushaltsgrundsätzen
•    Steuerung von internen und übergreifenden Netzwerk- und IT-Infrastruktur-Projekten
•    Zukunftssichere Gestaltung des Campus-Netzwerks und Weiterentwicklung der hochverfügbaren Netzwerk-Infrastruktur im Kernnetz von Campus und Datacenter.

Erforderliche Qualifikationen:
Ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder vergleichbar) der Informatik bzw. der angewandten Informatik oder eine vergleichbare, den Aufgaben entsprechende berufliche Qualifikation.

Notwendige Voraussetzungen und Kenntnisse:
•    Führungserfahrung von kleinen und mittleren Teams
•    Sehr gute Kenntnisse zu Design und Betrieb von Campus- und Datacenter-Netzwerken in Theorie und Praxis sowie der grundständigen Netzwerk-Basisdienste
•    Sehr gute Berufserfahrung in der Administration von Campus-Netzwerken
•    Fundierte Erfahrung im Bereich Projektmanagement
•    Gute Kenntnisse im Bereich Netzwerksicherheit und IT-Sicherheitsmaßnahmen
•    Serviceorientiertes Arbeiten gepaart mit überzeugendem und professionellem Auftreten gegenüber unseren internen Kunden
•    Gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit in Deutsch und Englisch.

Die ausgeschriebene Stelle erfordert ein hohes Maß an Verantwortung und fachlicher Kompetenz. Praktische Erfahrungen in großen Einrichtungen mit vergleichbarer Infrastruktur sowie Sensibilität für Fragen des Datenschutzes und der Datensicherheit werden erwartet. Darüber hinaus wird die Bereitschaft zur Teamarbeit und zur ständigen eigenen Weiterqualifikation erwartet.
Die Aufgaben erfordern analytische Fähigkeiten zur Klärung von Sachverhalten und Identifikation von Problemen und deren Ursachen. Das Arbeitsumfeld setzt eine hohe Motivation und Einsatzbereitschaft voraus.

Wir bieten Ihnen:
•    eine interessante Tätigkeit in einem komplexen, modernen IT-Umfeld
•    ein angenehmes Arbeitsklima mit der Möglichkeit der individuellen professionellen Weiterentwicklung sowie Teilnahme an internen und externen Weiterbildungsangeboten
•    das inspirierende Umfeld einer technischen Universität mit interessanten Projekten in Forschung und Lehre sowie einem vielfältigen Kultur- und Sportangebot
•    ein lebendiges Campusleben in internationaler Atmosphäre
•    eine familienfreundliche Hochschulkultur, seit 2007 belegt durch das Audit „Familiengerechte Hochschule“.

Die Bezahlung erfolgt je nach Aufgabenübertragung und Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen bis EG 14 TV-L.
Der Arbeitsplatz ist grundsätzlich teilzeitgeeignet, sollte jedoch zu 100 Prozent besetzt sein.

Fragen zum Aufgabengebiet beantwortet Herr Pilawa, Geschäftsführer des GITZ, unter 0531 / 391 – 63700 oder Herr Eggers, CIO der TU Braunschweig, unter 0531 / 391 – 4174.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Ein Nachweis ist beizufügen. Die Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind willkommen.
Die TU Braunschweig strebt in allen Bereichen und Positionen an, eine Unterrepräsentanz i.S. des NGG abzubauen. Daher sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht.

Zu Zwecken der Durchführung des Bewerbungsverfahrens werden personenbezogene Daten gespeichert.

Bewerbungskosten können nicht erstattet werden. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass nicht berücksichtigte Bewerbungen nur gegen einen adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag zurückgesandt werden können.

Bitte richten Sie Ihre schriftliche Bewerbung (gerne auch als eine zusammenhängende pdf-Datei per E-Mail) bis zum 12.12.2019 mit aussagekräftigen Unterlagen unter Nr. 12.27-24/19 an die

Technische Universität Braunschweig     oder  E-Mail: bewerbung-abt12@tu-braunschweig.de
Personalabteilung
- 12.27-24/19 -
Universitätsplatz 2, 38106 Braunschweig
(Postfach 33 29, 38023 Braunschweig)

 

vom: 22.11.2019
gültig bis: 12.12.2019


Bewerbungsformular

Persönliche Daten

Adressdaten

Bewerbung

Bitte laden Sie hier Ihre Bewerbungsunterlagen hoch. Bitte fassen Sie Ihre Bewerbung inklusive Anschreiben und Lebenslauf sowie ggf. Zeugnis(sen) in einem PDF-Dokument zusammen.


Mit Absenden dieses Formulars stimmen Sie der Verarbeitung der von Ihnen selbst angegebenen Daten nur zum Zwecke der hier erfolgten Erhebung zu.

Sofern die Informationen auf der Basis eines Vertrages oder zur Erfüllung gesetzlicher Aufgaben und Verpflichtungen der TU Braunschweig erhoben werden, ist ein Widerspruch ausgeschlossen.

Außerdem nehmen Sie die Datenschutzerklärung der TU Braunschweig zur Kenntnis nach der die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt.