TU BRAUNSCHWEIG

Die Stadt der Zukunft kommt ..

Endlich ist es soweit: Die Technische Universität Braunschweig stellt ihren neuen Forschungsschwerpunkt  „Stadt der Zukunft“ vor!

Vom 16. - 21. November 2015 öffnet die TU Braunschweig Tür und Tor für alle interessierten BürgerInnen, Gemeinden, Städte, Verbände, Vereine, Firmen und Forschungseinrichtungen. Ein buntes Programm gibt Einblick in Braunschweiger Visionen und Forschungsarbeiten für die Stadt der Zukunft.

Zahlreiche Vorträge und Veranstaltungen bieten die Möglichkeit zum Informieren und Mitmachen, u.a. mit dem Staatstheater Braunschweig, Raumlabor und vielen Aktivitäten rund um eine große Ausstellung auf dem Forumsplatz. Zwei integrierte Tagungen mit internationalem Charakter und Spitzenvorträgen integrieren sich in das Angebot und laden zum Vorbeikommen ein.

Es dürfte für Jeden etwas dabei sein: Die Forschungsarbeiten zur Stadt der Zukunft vereinen WissenschaftlerInnen aus allen Fakultäten der TU Braunschweig zur Arbeit in einem großen Verbund: Von der Architektur zur Geoinformatik, von der Elektrotechnik zur Bioökonomie, vom Ingenieurswesen zur Sozialwissenschaft - von Barnstorf bis Bogota!

Merken Sie sich die Auftaktwoche jetzt schon vor, stöbern Sie in unserem Programm und kommen Sie einfach vorbei!
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


PROGRAMMHIGHLIGHTS

  • 16.11.2015 / 18.30Uhr | Von Barnstorf bis Bogota! - Die Stadt der Zukunft
    Auftakt u.a. mit  Prof. Jürgen Hesselbach, Präsident der TU Braunschweig /Matthias Böttger, Künstlerischer Leiter des Deutschen Architektur Zentrums (DAZ), Berlin / Jürgen Lübbers, Bürgermeister Samtgemeinde Barnstorf
  • 16.11.2015 / 20.15 Uhr | Startschuss: Wir bauen die Stadt der Zukunft
    Eine interaktive Ausstellung auf dem Forumsplatz der TU Braunschweig in der Hülle des Küchenmonuments (raumlaborberlin) macht Visionen und Projekte des Forschungsschwerpunkts Stadt der Zukunft im Stadtmodell sichtbar und lädt zum gemeinschaftlichen Mitbauen ein.
    AKTUELLER HINWEIS: Bei schlechter Witterung werden Veranstaltungen des Küchenmonuments in das Foyer des Forumsgebäudes (Pockelsstraße 14) verlegt.
  • 18.11.2015 | ISU Talks #3: Ruralism
    „Ruralism: The Future of Villages and Small Towns in an Urbanizing World“ – Die internationale Konferenz bringt im Stadt-Land-Diskurs involvierte WissenschaftlerInnen und PraktikerInnen zusammen, um die Rolle des ländlichen Raums in aktuellen Urbanisierungsprozessen zu untersuchen. Mit Keynote-Vorträgen von ecosistema urbano (Madrid), Patrick Lüth (Snøhetta, Innsbruck) und Stephan Petermann (OMA/AMO, Rotterdam). Weitere Informationen und Registrierung unter: www.sustainableurbanism.de/isu-talks
  • 20-22.11.2015 | VGöD-Jahrestagung: Anthropozän
    Die Jahrestagung des VGöD findet unter dem Schwerpunkt "Leben im Anthropozän - Konzepte für die Stadt der Zukunft" statt. Den Eröffnungsvortrag hält Prof. Dr. Kai Niebert, Universität Zürich zum Thema: "Die Grenzen des Denkens: Ist ein nachhaltiges Anthropozän vorstellbar?“. Weitere Informationen und Registrierung unter: www.geooekologie.de


Hinweis: Alle Veranstaltungen sind öffentlich!


  aktualisiert am 17.11.2015
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB Zum Seitenanfang