TU BRAUNSCHWEIG

ECTS - European Credit Transfer System

Was sind ECTS Credit Points?

ECTS steht für European Credit Transfer and Accumulation System. Es wurde ursprünglich entwickelt, um es Austauschstudierenden zu ermöglichen, Studienleistungen (Credits) von der Gasthochschule an die Heimathochschule zu übertragen. Heute wird es außerdem auch an der Heimathochschule benutzt, um die für einen Studiengang vorgeschriebenen Leistungspunkte (Credit) zu sammeln.

Berechnung der Credit Points (Cr)

Die für die einzelnen Kurse vergebenen Credits berechnen sich nach dem für das Erreichen des Kursziels notwendigen Arbeitsaufwand (Workload). Ein Credit entspricht einer Workload von 30 Stunden. Das Niveau des Kurses oder die Note des Teilnehmers haben keinen Einfluss auf die Anzahl der Credits.

Generell gilt Folgendes:

Workload2-stündiger Sprachkurs4-stündiger Sprachkurs
Präsenzstunden 1 Cr 2 Cr
Vor- und Nachbereitung sowie Leistungsnachweis
(wie bei dem jeweiligen Kurs angegeben)
1 Cr 2 Cr
Summe 2 Cr 4 Cr

 

Die Credits werden nach der "Alles-oder-nichts-Regel" vergeben, d.h. wird das Kursziel nicht erreicht (der Leistungsnachweis nicht erbracht), gibt es keinen Punkt. Der Punkt für die Präsenz "verfällt".


  last changed 08.07.2016
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB pagetop