Online-Semester: Tools und Tipps

Liebe Studierende,

Sie werden von den Lehrenden der Veranstaltungen informiert, welche Anwendungen und Hilfsmittel in den einzelnen Veranstaltungen eingesetzt werden. Stellen Sie sich darauf ein, dass es einige Veranstaltungen geben wird, die auf die Video-Konferenz-Plattform Big Blue Button (via StudIP) zugreifen werden, aber auch eigenverantwortliches Arbeiten (allein oder in Gruppen) fordern.

Auch Sie stehen vor der Herausforderung, die Zusammenarbeit mit den Lehrenden und Ihren Kommiliton*innen nun digital umzusetzen. Auf dieser Seite versuchen wir ein paar Tipps, Hinweise und hilfreiche Links zu sammeln, die Sie dabei hoffentlich unterstützen.

Wir erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern erweitern die Liste gerne. Falls Sie also selber Anregungen oder Tipps für Ihre Kommiliton*innen haben, melden Sie sich gerne unter sowi-studium@tu-braunschweig.de !

Erste Schritte

Sobald Sie Informationen darüber erhalten, welche Tools in Ihren Lehrveranstaltungen verwendet werden, nutzen Sie die Möglichkeit, um sich im Vorfeld mit diesen vertraut zu machen und sie einzuüben.

Das heißt: schauen Sie sich die Benutzeroberfläche an, probieren Sie die Tools im besten Fall selber aus und machen Sie sich damit vertraut, wie Sie z.B. die Einstellungen für ihr Mikrofon oder Ihre Webcam an Ihrem PC oder in Ihrem Browser anpassen können.

Prüfen Sie, ob Ihr Browser das entsprechende Tool unterstützt oder ob es vielleicht notwendig ist, sich vor Beginn der Lehrveranstaltung einen anderen Browser zu installieren.

 

Für Online-Vorlesungen, Webinare und Videokonferenzen, die an der TU mit BigBlueButton (auch über "Meetings" in Stud.IP) und Webex durchgeführt werden, benötigen Sie keine VPN-Verbindung. Ohne VPN haben Sie wahrscheinlich sogar eine bessere Verbindung als mit VPN

 

 

Für synchron stattfindene Lehrveranstaltungen: Falls Sie mit Ihrem Mikrofon oder Ihrer Webcam zugeschaltet sind, denken Sie daran, dass sowohl Ihre Kommiliton*innen, als auch die Lehrenden Sie hören bzw. sehen können. Behalten Sie Ihre Privatsphäre im Blick und überlegen sich, was die restlichen Teilnehmer*innen von Ihnen bzw. Ihrem persönlichen Umfeld sehen sollen.

P.S. Überprüfen Sie ggf., ob Ihre Webcam eingeschaltet ist. So können Sie unangenehme Überraschungen vermeiden :)


Möglichkeiten des kollaborativen Zusammenarbeitens mit Ihren Kommiliton*innen

Bevorzugt sollten Sie die Möglichkeiten nutzen, die Ihnen von der TU Braunschweig zur Verfügung gestellt werden. Diese Systeme erfüllen die Datenschutzstandards und bei technischen Problemen können Sie sich an den TU Support wenden.

Legen Sie z.B. eigene Studigruppen auf Stud.IP an oder nutzen Sie den Cloudstorage Powerfolder (wie Dropbox) um Ihren Kommiliton*innen Dateien zur Verfügung zu stellen oder gemeinsam daran zu arbeiten.


Sollte die an der TU vorhandene Infrastruktur und Lernplattformen für die Zusammenarbeit mit Ihren Kommiliton*innen nicht ausreichend sein, greifen Sie auf Open Source-Software zurück. Diensten, die ohne Account oder Registrierung auskommen, sollten den Vorzug gegenüber kommerziellen Anbietern haben. Gehen Sie vorsichtig mit Ihren personenbezogenen Daten um.

Bei den nachfolgenden Links und Hinweisen handelt es sich um eine lose Sammlung und keine Empfehlung oder Werbung für einzelne Programme oder Anwendungen. Die Links führen auf externe Seiten.