TU BRAUNSCHWEIG

Postanschrift:
Technische Universität Braunschweig
Institut für Erziehungswissenschaft
Saskia Braun
Bienroder Weg 97

38106 Braunschweig

Raum Nr:
BI 209, 2. OG

Telefon:
+49 (0) 531-391 8847

E-Mail:
s.braun@tu-braunschweig.de

Sprechzeiten während der vorlesungsfreien Zeit


 

Arbeitsschwerpunkte
Vita
Promotionsprojekt
Kommissionsarbeit
Veröffentlichungen
Vorträge
Hochschullehre

 

Arbeitsschwerpunkte

  • Deutsch als Zweit- und Fremdsprache
  • Zweitspracherwerb und Zweitsprachdidaktik
  • Sprach(entwicklungs)störungen im Kontext von Mehrsprachigkeit
  • Neurolinguistik, Lern- und Gedächtnispsychologie
  • Geschichte des Sprachunterrichts und der Grammatikschreibung

    zum Seitenanfang


    Vita

    seit 2016 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Teilprojekt Mehr-Sprache des Projektes TU4Teachers im Rahmen der Qualitätsoffensive Lehrerbildung. TU Braunschweig
    seit 2014

    Wissenschaftliche Mitarbeiterin im niedersächsischen Verbundprojekt UMBRÜCHE GESTALTEN. Sprachenförderung und -bildung als integrale Bestandteile innovativer Lehramtsausbildung in Niedersachsen. TU Braunschweig

    seit 2014 Stipendiatin der Nachwuchsakademie Sprachliche Bildung des Mercator-Instituts für Sprachliche Bildung und Deutsch als Zweitsprache
    2011-2016 Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Koordinatorin im Studienprogramm DaF/DaZ am Institut für Germanistik. TU Braunschweig
    2009-2012 Lehrbeauftragte für Deutsche Sprachgeschichte, Germanistische Linguistik und Deutsch als Zweitsprache. Universität Erfurt
    2006-2011

    Dozentin für Deutsch als Fremd- und Zweitsprache (Niveaustufen A1-C2, Vorbereitungskurse für Test DaF und DSH, Fachsprachenkurse, Kinderkurse); Dozentin für Allgemeine Berufsorientierung, Profiling und Assessment-Center an Berliner Brennpunktschulen und Schulen mit sonderpädagogischem Förderschwerpunkt, Klassenstufen 7-10

    2003-2008 Studium des Deutschen als Fremdsprache und der Älteren deutschen Philologie an der Technischen Universität Berlin, Abschluss Magistra Artium (M.A.); Thema der Magistraarbeit: Neurolinguistische Befunde für den fremdsprachlichen Deutschunterricht (Betreuer: Prof. Dr. Ulrich Steinmüller)

      

    zum Seitenanfang


    Promotionsprojekt

    Sprachtherapeutische Konzepte in der zweitsprachlichen Grammatikförderung - Modellierung und Wirksamkeitsprüfung einer kontextoptimierten Akkusativförderung

    Betreut durch: Prof. Dr. Martin Neef, Prof. Dr. Katja Koch; Mentor: Prof. Dr. Hans-Joachim Motsch

    Näheres zum Promotionsprojekt erfahren Sie hier.

    Gefördert durch die Nachwuchsakademie Sprachliche Bildung des Mercator-Instituts für Sprachliche Bildung und Deutsch als Zweitsprache 


    Kommissionsarbeit

    Mitglied im Gremium des Carolo-Wilhelmina-Stiftungsfonds (seit 2016)

    Beratende Doktorandin im GradTUBS-Rat (seit 2016)

    Mitglied in der Kommission für das Sprachenzentrum (seit 2015)

    Stellvertretendes Mitglied in der Studienqualitätskommission (SQK) (seit 2015)

    Stellvertretendes Mitglied in der Kommission für Studium und Weiterbildung (KSW) (seit 2015)

    Mitarbeit im Fachzirkel "Zertifikat für Interkulturelle Kompetenz" (ZIK) (2015-2016)

    Mitarbeit im Fachzirkel "Strategieentwicklung Diversity"(2016)

    zum Seitenanfang


    Veröffentlichungen

    Braun, Saskia (2009): Wider das unchristenliche Buch Martin Luthers... Zur rhetorischen Komposition in Hieronymus Emsers Refutatio auf Luthers Adelsschrift. In: DAPHNIS 38 - 2009.

    In Bearbeitung: Deutsche Sprachgeschichte in Bildern und Dokumenten, Erstellung eines Hochschullehrbuchs im Rahmen des gleichnamigen Forschungsprojekts der Technischen Universität Berlin (Autorenkollektiv), erscheint im S. Hirzel Verlag Stuttgart/Leipzig.

    Projektanträge: MINT meets DaF (zusammen mit Susanne Borgwald und Maria Neumann; Laufzeit 2015-2016) / Workshop TalentCAMPus (2015)

    zum Seitenanfang

    Vorträge

    • 05.07.2017, Vechta: Verknüpfung musikalischer und sprachlicher Lernziele in Liedern. Vorstellung des Forschungsprojekts beim Fachinformationstag "Sprachsensibler Unterricht im Fach als Thema in der Lehramtsausbildung", zusammen mit Stefanie Zahlten
    • 06.04.2017, Berlin: Von schiefen Tönen und falschen Sätzen - Musikalische und sprachliche Lernziele in Liedern verknüpfen. Posterpräsentation mit Elevator Pitch bei der Tagung "Sprachbildung und Deutsch als Zweitsprache in der Lehrkräftebildung" (Abschlusstagung des Projekts "Sprachen Bilden Chancen - Innovationen für das Berliner Lehramt"), zusammen mit Stefanie Zahlten
    • 22.03.2017, Köln: Zur Wirksamkeit sprachtherapeutischer Methoden bei der Förderung des Deutschen als Zweitsprache. Vortrag beim Akademietag der Nachwuchsakademie Sprachliche Bildung
    • 03.02.2017, Hannover: "Dil bilmek zenginlestir!" - Wie wir die Sprachen der Schülerinnen und Schüler im Unterricht nutzen können. Workshop bei der Tagung "Umbrüche gestalten. Sprachenförderung und Sprachenbildung als integrale Bestandteile innovativer Lehramtsausbildung in Niedersachsen", zusammen mit Stefanie Zahlten und Dr. Frauke Gruben
    • 03.02.2017, Hannover: Musik und Sprache. Musikalische und sprachliche Lernziele in Liedern verknüpfen. Posterpräsentation im Rahmen der Tagung "Umbrüche gestalten. Sprachenförderung und Sprachenbildung als integrale Bestandteile innovativer Lehramtsausbildung in Niedersachsen", zusammen mit Stefanie Zahlten
    • 21.03.2016, Bonn: Design einer Interventionsstudie zum kontextoptimierten DaZ-Unterricht. Posterpräsentation im Rahmen der Frühlingsschule der Nachwuchsakademie Sprachliche Bildung
    • 18.03.2015, Köln: Sprachtherapeutische und zweitsprachdidaktische Konzepte im Kontext durchgängiger Sprachbildung. Vortrag beim Akademietag der Nachwuchsakademie Sprachliche Bildung
    • 15.10.2014, Braunschweig: Grundlagen des Zweitspracherwerbs (Vortrag) und Fehleranalyse und Fehlerdidaktik am Beispiel türkischsprachiger SchülerInnen (Workshop) bei der Fortbildungstagung für Lehrkräfte "DaZs ist eine Chance"
    • 24.04.2014, Salzgitter: Grundlagen des Erwerbs von Deutsch als Zweitsprache und das Konzept der durchgängigen Sprachbildung. Vortrag im Rahmen des DaZNet-Fortbildungsmoduls 2, zusammen mit Dr. Dina Lüttenberg
    • 26.11.2013, Braunschweig: Mehrsprachigkeit im schulischen Kontext. Workshop im Rahmen des 6. Fachtags Berufseinstieg "Lernwirksam unterrichten", zusammen mit Dr. Dina Lüttenberg

    Hochschullehre

    • Didaktik und Methodik für DaF/DaZ (Seminar)
    • Psycholinguistische Grundlagen des Zweitspracherwerbs (Seminar)
    • Grundlagen des Zweitspracherwerb (Seminar)
    • Gesteuerter Spracherwerb im Kindesalter (Seminar)
    • Sprachbildung und Sprachförderung (Seminar)
    • Daz in der Schule: Grundlagen des Zweitspracherwerbs und DaZ-Förderung in der Schule (6 Credit-Kombiseminar)
    • Sprachförderprojekt (Workshop)
    • Phonetik im DaF-Unterricht (Workshop)
    • Kommunikation im DaF-Unterricht (Workshop)
    • Wortschatzerwerb und Wortschatzdidaktik (Workshop)
    • Materialerstellung DaF (Workshop)
    • Medien im DaF-Unterricht (Workshop)
    • Musik und Film im DaF-Unterricht (Workshop)
    • "Richtig" singen in der Sprachförderung (Kooperationsseminar mit dem Institut für Musik und ihre Vermittlung)
    • Psycholinguistik (Seminar)
    • Einführung in die deutsche Sprachgeschichte (Seminar)
    • Deutsche Syntax (Seminar)

      aktualisiert am 20.03.2018
    TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB Zum Seitenanfang