TU BRAUNSCHWEIG

apl. Prof. Dr.
Ulrich Smeddinck

Anschrift:
Büro:
Sprechzeit:
Telefon:
Fax:
E-Mail:

Bienroder Weg 87, 38106 Braunschweig
Raum 018
Dienstag 9 - 10 Uhr
0531 391-2463
0531 391-2466
u.smeddinck@tu-braunschweig.de

  • Stellvertretender Sprecher der Forschungsplattform ENTRIA
  • Projektleiter ENTRIA AP Recht
1967 In Nienburg/Weser geboren
 
1994 Erstes Juristisches Staatsexamen in Hamburg
 
1994 - 1995 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Brandenburgischen Technischen
Universität Cottbus, Lehrstuhl Umweltrecht
1995 - 1998   Referendariat in Hamburg und Berlin
 
1998 Zweites Juristisches Staatsexamen
 
1998 - 1999 Rechtsanwalt in Hamburg
 
1999 - 2006 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur Öffentliches
Recht, insbesondere Energie- und Umweltrecht, der Universität Lüneburg
2000 Ernennung zum Wissenschaftlichen Assistenten
 
2005 Forschungsaufenthalt am Southampton Solent University/School of Law
 
2006 Habilitation
 
2006 Gastprofessor an der Deutschen Hochschule für Verwaltungs-
wissenschaften, 
Speyer, im Rahmen des Aktionsprogramms “Die deregulierte Hochschule”
 
2006 - 2013 Wissenschaftlicher Mitarbeiter des Umweltbundesamtes, Dessau
 
seit 2008 Lehrbeauftragter an der Martin-Luther-Universität Halle-/Wittenberg
 
2009 Umhabilitierung an die Martin-Luther-Universität Halle-/Wittenberg, Juristische
und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät
 
Seit 2013 Projektleiter an der Technischen Universität Braunschweig, Lehrstuhl Staats-
und Verwaltungsrecht sowie Verwaltungswissenschaften

Technische Universität Braunschweig

  • Gentechnikrecht – Grundlagen, Fortbildungsveranstaltung für Projektleiter und Beauftrage für Biologische Sicherheit (13.10.2014, WS 2014/15)
  • Interdisziplinäres Seminar Atomentsorgung (SoSe 2014)
  • Vorlesung Technikrecht (WS 2014/15, SoSe 2015)
  • Vorlesung Umweltrecht (SoSe 2013, WS 2013/14, SoSe 2014)

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

  • Blockseminar Umweltrecht (zusammen mit Winfried Kluth WS 2008/09)
  • Vorlesung Umweltrecht I (SoSe 2008, SoSe 2009, SoSe 2010, SoSe 2011, SoSe 2012, SoSe 2013, SoSe 2014)
  • Vorlesung Umweltrecht II (WS 2009/10, WS 2010/11, WS 2011/12, WS 2012/13, WS 2013/14, WS 2014/15)

Leuphana Universität Lüneburg

  • Seminar Grundgesetz und Umweltschutz (WS 2007/08)
  • Seminar Umweltgesetzbuch – Der Entwurf auf dem Prüfstand (SoSe 2008)
  • Seminar Umweltgesetzbuch und Bürokratieabbau (WS 2006/07)
  • Seminar Umweltrecht und Innovationen (SoSe 2007)
  • Vorlesung Optimierung und Evaluierung von Umweltrecht (WS 2008/09)

Deutsche Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer

  • Colloquium Steuerung durch Gesetz (SoSe 2006)
  • Seminar Dezentrale Hochschulsteuerung durch das Recht (SoSe 2006)

Universität Lüneburg

  • Einführung ins öffentliche Umweltschutzrecht (SoSe 2002)
  • Nachhaltigkeit als Rechtsprinzip /Gesetzesfolgenabschätzung als Perspektive (13. 11. 2004)
  • Seminar Bodenschutzgesetzgebung zusammen mit Ralf Tils (SoSe 2000)
  • Seminar Integriertes Küstenzonenmanagement (WS 2005/06)
  • Seminar Umweltrechtsgeschichte zusammen mit Hagen Hof (SoSe 2001)
  • Umweltrecht II (SoSe 2003)
  • Vorlesung Nationales Umweltrecht (WS 2001/02)
  • Vorlesung Staats- und Verwaltungsrecht I (WS 2003/04, WS 2004/05)
  • Vorlesung Staats- und Verwaltungsrecht II (SoSe 2003, SoSe 2004, SoSe 2005)
  • Vorlesung Umweltrecht I (WS 2000/01, WS 2001/02, WS 2002/03, WS 2003/04, WS 2004/05, WS 2005/06)
  • Vorlesung Umweltrecht II (SoSe 1999, SoSe 2004, SoSe 2005; zusammen mit Joachim Sanden SoSe 2001)
  • Übung Umweltrecht (SoSe 2001, SoSe 2002)
  • Übung Umweltrecht II (SoSe 1999,  zusammen mit Joachim Sanden SoSe 2001)

bup Göttingen

  • Abfallrecht für Betriebsbeauftragte für Umweltschutz in Krankenhäusern (28./29.01.1999)

OFD Cottbus

  • Fortbildung der Bediensteten der Bauverwaltung Brandenburgs: Abfallgesetz und umweltrechtliche Bestimmungen, Abfallentsorgung und -beförderung, Abfallvermeidung (28.06.1994-30.06.1994)

BTU Cottbus

  • Übung Umweltrecht (SoSe 1994, WS 1994/95, SoSe 1995)
  • Entsorgung atomarer Abfälle als Rechtsproblem
  • Aktuelle atomrechtliche und atomrechtspolitische Probleme
  • Umweltrecht
  • Gesetzgebung
  • Regulierung
  • Interdisziplinarität
  • Projektleiter AP „Verfassungsrechtliche Anforderungen und verwaltungsrechtliche Implikationen“ der Forschungsplattform ENTRIA an der TU Braunschweig, seit 2013
  • Stellvertretender Sprecher der Forschungsplattform "Entsorgungsoptionen für radioaktive Reststoffe", seit 2014
I. Selbständige Veröffentlichungen als Autor
  • Integrierte Gesetzesproduktion – Der Beitrag der Rechtswissenschaft zur Gesetzgebung in interdisziplinärer Perspektive, Habilitationsschrift, Berlin 2006.
als Herausgeber
  • Umweltverkehr – Bausteine für eine zukunftsfähige Verkehrswelt, Taunusstein 1996 (Reihe Umweltwissenschaften Bd. 8)
  • Umweltrecht und Umweltpolitik – Zum 50. Geburtstag von Edmund Brandt (zusammen mit Michael Kotulla und Herbert Ristau), Heidelberg 1998
  • Gesetzesproduktion im administrativen Binnenbereich, (zusammen mit Edmund Brandt und Ralf Tils), Baden-Baden 2001 (Reihe Umweltrecht und Umweltpolitik Bd. 5)
  • Landwirtschaft im Spektrum der Umweltwissenschaften, (zusammen mit Daniel Hogenmüller und Ralf Tils), Baden-Baden 2002 (Reihe Umweltrecht und Umweltpolitik Bd. 10)
  • Grundgesetz und Umweltschutz, (zusammen mit Edmund Brandt), Berlin 2004 (Reihe Umweltrecht und Umweltpolitik Bd. 13)
  • Gute fachliche Praxis – Zur Standardisierung von Verhalten, (zusammen mit Edmund Brandt), Berlin 2005
  • Aspekte der deregulierten Hochschule – ein Beispiel für Lehrforschung Speyer 2007, (Speyerer Arbeitsheft Bd. 189)
  • Umweltrecht – ein Lehrbuch, (zusammen mit Winfried Kluth), Heidelberg 2013
  • Das Recht der Atomentsorgung – Textsammlung mit Einführung, Berlin 2014
II. Aufsätze, Beiträge zu Sammelwerken
  • Die Kommissionsempfehlung nach § 4 Abs. 5 Standortauswahlgesetz – Politikberatung oder Selbstentmündigung des Parlamentes? (zusammen mit Sebastian Willmann), Europäisches Umwelt- und Planungsrecht 2014, 102 – 111
  • Elemente des Standortauswahlgesetzes zur Entsorgung radioaktiver Stoffe – Zuschnitt, Regelungskomplexe und Einordnung, Deutsches Verwaltungsblatt 2014, 408 – 416
  • Radioaktive Reststoffe – Lösungsoptionen aus Sicht der Rechtswissenschaft, Technikfolgenabschätzung – Theorie und Praxis 3/2013, 46 - 49
  • Umwelt- und Technikgesetzgebung, in: Winfried Kluth/Günter Krings (Hg.) Gesetzgebung – Rechtsetzung durch Parlamente und Verwaltungen sowie ihre gerichtliche Kontrolle, Heidelberg 2013, § 32
  • Gesetzgebungsmethodik und Gesetzestypen, in: Winfried Kluth/Günter Krings (Hg.) Gesetzgebung – Rechtsetzung durch Parlamente und Verwaltungen sowie ihre gerichtliche Kontrolle, Heidelberg 2013, § 3
  • Rechtliche Methodik: Die Auslegungsregeln, Rechtswissenschaftliche Arbeitspapiere der Technischen Universität Braunschweig 4/2013, S. 1 - 42
  • Partizipation bei der Entsorgung radioaktiver Reststoffe – unter besonderer Berücksichtigung des Standortauswahlgesetzes (zusammen mit Ulf Roßegger), Natur+Recht 2013, 548 - 556
  • Kreislaufwirtschaftsrecht, in: Winfried Kluth/Ulrich Smeddinck (Hg.), Umweltrecht – ein Lehrbuch, Heidelberg 2013, S. 111 - 175
  • Die Entwicklung des Ressourcenschutzrechts – Schlaglichter: Von den Ursprüngen zur globalen Governance,
    a) Verwaltungs-Archiv, 2012, 183 – 205
    b) in: Harry Lehmann/Andreas Burger/Michael Angrick (Ed.), Factor X¬: ReSource – Designing the Recycling Society, Heidelberg 2013, S. 71 - 83
  • Instrumentenlehre des Rechts, in: Hagen Hof/Peter Götz von Olenhusen  (Hg.),  Rechtsgestaltung - Rechtskritik - Konkurrenz von Rechtsordnungen  ...: Neue Akzente für die Juristenausbildung, Baden-Baden 2012, S. 437 - 449
  • Regulieren durch Anstoßen – Nachhaltiger Konsum durch gemeinwohlverträgliche Gestaltung von Entscheidungssituationen?, Die Verwaltung 2011, 375 - 395
  • Interessenkonflikte und Interessenvermittlung im ländlichen Raum als Aufgabe der Verwaltungsrechtswissenschaft, Europäisches Umwelt- und Planungsrecht 2011, 217 – 227
  • Maßnahmen gegen den Export von „Elektroschrott“– auch ein Governance-Problem (zusammen mit Joachim Wuttke), Abfallrecht 2010, 218 - 228
  • Gute fachliche Praxis als Regulierungsstrategie – Wesen, Funktion, Potential, Deutsches Verwaltungsblatt 2010, 694 - 702
  • Zur Funktion normierter Prinzipien im Umweltrecht – untersucht am Beispiel der Produktverantwortung, Natur+Recht 2009, 304 - 312
  • Das TU Darmstadt-Gesetz – Meilenstein der Hochschulautonomie?, Wissenschaftsrecht 2008, 36 - 58
  • Das UGB als „Stunde Null“ – Umweltrecht zwischen Historisierung und Neubeginn, Europäisches Umwelt- und Planungsrecht 2007, 202 - 211
  • Gute fachliche Praxis und Hochschul-Deregulierung – Governance zwischen Markt und Hierarchie, Ulrich Smeddinck (Hg.), Aspekte der deregulierten Hochschule – ein Beispiel für Lehrforschung, Speyer 2007, S. 119 - 145
  • Die deregulierte Hochschule – ein Überblick,
    a) in: Ulrich Smeddinck (Hg.), Aspekte der deregulierten Hochschule – ein Beispiel für Lehrforschung, Speyer 2007, S. 23 - 56
    b) Die Öffentliche Verwaltung 2007, 269 - 279
  • Zur Dogmatik von Grundlagengesetzen, Zeitschrift für Gesetzgebung 2007, 62 - 73
  • Integrierte Gesetzesproduktion – Der Beitrag der Rechtswissenschaft zur Gesetzgebung in interdisziplinärer Perspektive, Habilitationsschrift, Berlin 2006
  • Der Vollzug des Antarktisschutzes in Deutschland, Natur+Recht 2006, 342 - 348
  • Klima, Risiko, Hochwasserschutz und Integriertes Küstenzonenmanagement (IKZM) – Herausforderung für Verwaltungsrechtswissenschaft und Verwaltungsrecht, Umwelt- und Planungsrecht 2006, 174 - 183
  • Gute fachliche Praxis – eine Einführung, in: Gute fachliche Praxis – Zur Standardisierung von Verhalten, Edmund Brandt/Ulrich Smeddinck (Hg.), Berlin 2005, S. 19 - 24
  • Gute fachliche Praxis – Zur Standardisierung von Verhalten, in: Gute fachliche Praxis – Zur Standardisierung von Verhalten, Edmund Brandt/Ulrich Smeddinck (Hg.), Berlin 2005, S. 25 - 46
  • Good Practice: Gute fachliche Praxis im englischen Umweltrecht – Oder: Die Zukunft der Regulierung?, Natur+Recht 2005, 634 - 640
  • ENTRIA – oder die Chancen des Interdisziplinären (zusammen mit Clemens Walther, Klaus-J. Röhlig),
    in: Strahlenschutzpraxis 2/2015, 28 – 34
  • The ENTRIA project – selected disciplinary and interdisciplinary research topics/Das ENTRIA-Projekt – Ausgewählte disziplinäre und interdisziplinäre Forschungsthemen (zusammen mit Klaus-J. Röhlig, Peter Hocke, Clemens Walther), Mining Report 2015, 211 - 222

  aktualisiert am 09.03.2016
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB Zum Seitenanfang