TU BRAUNSCHWEIG

Wir freuen uns, dass Sie sich für das Bachelorstudium der Psychologie an der Technischen Universität Braunschweig interessieren. Zunächst möchten wir Ihnen einen kleinen Überblick über die Psychologie in Braunschweig geben.

Aufbau

Das Bachelorstudium in Braunschweig ist in seinem Strukturaufbau an den Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs) orientiert. Die Studierenden des Bachelorstudiengangs Psychologie werden in die wichtigsten Felder psychologischer Grundlagenforschung eingeführt, sie erwerben eine fundierte Grundausbildung in psychologischen Methoden und in zentralen Schlüsselkompetenzen.

Anwendungsbezug

Besonders kennzeichnend für das Studium in Braunschweig ist der breit gefächerte Anwendungsbezug schon im Bachelorstudium. Ein vielseitiger Einblick in psychologische Berufsfelder wird durch den Erwerb vertiefter Kenntnisse in den Anwendungsgebieten der Klinischen- und Gesundheitspsychologie, der Arbeits- und Organisationspsychologie, der Pädagogischen Psychologie, der Verkehrs-, Ingenieurs- sowie der Rechtspsychologie ermöglicht. Hierbei steht die anwendungs­orientierte Forschung im Vordergrund, welche u.a. in Übungen, in Experimentalpraktika, projektbezogenen Fallstudien und in der Bachelorarbeit verstärkt zum Tragen kommt.

 

 

 

 

"Die Studierenden lernen die wichtigsten Problemstellungen und Lösungsansätze der Psychologie kennen und sind in der Lage, psychologisch relevante Probleme der sozialen Wirklichkeit zu erkennen, zu analysieren, einzuschätzen sowie psychologische Handlungsorientierungen im Diskurs mit anderen aufzubauen und zu begründen."

 Frau Prof. Dr. Simone Kauffeld

Start ins Studium

In der Studieneingangsphase legen wir besonderen Wert auf die Durchführung und Gestaltung unserer Erstsemesterwoche, zu Beginn des ersten Semesters. Hier wird den Studienanfängern umfangreiches Orientierungswissen über das Psychologie Studium in Braunschweig vermittelt (Informationen zum Studium und zum Studiengangverlauf, zu den Englischanforderungen und Möglichkeiten eines Auslandssemesters, zum Bibliotheksbestand usw.). Ebenso wichtig sind erste Möglichkeiten der Kontaktaufnahmen untereinander, mit den studentischen Tutorinnen und Tutoren aus höheren Fachsemestern sowie das erste Treffen im Rahmen eines Mentorenprogramms durch unsere Hochschullehrerinnen und –lehrer.

Zum Studiengangskonzept

Hilfreiche Informationen über den Aufbau des Bachelor-Studiums Psychologie an der Tu-Braunschweig können Sie dem folgenden Studienplan entnehmen.

Der Studiengang ist in ineinander fassende Studienabschnitte gegliedert, die systematisch aufeinander aufbauen und im Curriculum teilweise verschränkt sind. Der Studiengang gliedert sich in folgende Bereiche:

  • In den ersten drei Semestern steht eine breite grundlagenwissenschaftliche Ausbildung mit Vertiefungsmöglichkeiten und eine umfangreiche methodische Ausbildung im Vordergrund
  • Im vierten Semester kommt eine Einführung in angewandte Berufsfeldern der Psychologie hinzu, mit der Wahlmöglichkeit von vertiefenden Anwendungsmodulen im fünften  und sechsten Semester
  • Einblicke in berufspraktische Tätigkeiten
  • interdisziplinärer Bereich: Überfachliche Profilbildung 
  • Schlüsselqualifikationen: Englisch (Sprachkompetenz), Datenanalyse mit Statistikprogrammen (Methodenkompetenz), Anfertigung und Präsentation wissenschaftlicher Texte (Methodenkompetenz) sowie integrativ vermittelte Schlüsselkompetenzen,
  • eine Bachelorarbeit mit Vorstellung im Kolloquium.

Das Studium umfasst insgesamt 20 Module, zu erwerben sind innerhalb der Regelstudienzeit eines Vollzeitstudiums innerhalb von sechs Semestern 180 LP.

Hochschulinformationstag

HIT

Studieren an der TU Braunschweig

Informationen rund um ein Studium an der TU Braunschweig finden Sie auf unseren Webseiten für Studieninteressierte.


  aktualisiert am 17.08.2017
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB Zum Seitenanfang