TU BRAUNSCHWEIG

v

Den Beschlüssen von Bologna entsprechend wurden die Studiengänge an der TU Braunschweig, darunter auch die Psychologie, zu Bachelor- und Masterstudiengängen umstrukturiert. Die ersten Masterstudenten begannen im Wintersemester 2009/10 ihr Studium am Institut für Psychologie an der TU Braunschweig.

Unser Master-Studiengang zeichnet sich durch eine hohe Anwendungsorientierung aus. Ausbildungsziel ist eine profunde Forschungskompetenz der Absolventen.Eine Schwerpunktsetzung erfolgt durch den Erwerb vertiefter Kenntnisse in den drei Anwendungsgebieten

  • Klinische Psychologie
  • Arbeits- und Organisationspsychologie
  • Ingenieur- und Verkehrspsychologie

Die Studierenden kennen in allen drei Bereichen psychologische Methoden, Analyse- und Interventionsansätze. Die Erprobung des Einsatzes der psychologischen Methoden, der Diagnoseinstrumente und Interventionsansätze in der Praxis erfolgt v.a. in den gewählten zweisemestrigen Vertiefungen.

Neben fachlichen Qualifikationen lernen die Studierenden den Umgang mit Kunden und Klienten und verstärken Ihre Fähigkeiten zur Arbeit im Team. Studien können die Studierenden nicht nur verstehen und kritisch bewerten, sondern auch selbst planen und durchführen. Sie erkennen psychologische Aufgaben, können sachlich begründete Lösungsansätze formulieren, angemessen umsetzen und abschließend bewerten.

Abschluss: Master of Science (M.Sc.) Psychologie

Das Masterstudium führt innerhalb von 2 Jahren (Regelstudienzeit) zum  berufsqualifizierenden Abschluss (Master of Science).

Dieser Abschluss ist Voraussetzung für ein weiterführendes Promotionsstudium und für die Teilnahme an einer Weiterbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten mit Abschluss der Approbation.

Studieren an der TU Braunschweig

Informationen rund um ein Studium an der TU Braunschweig finden Sie auf unseren Webseiten für Studieninteressierte.

Social Networks

Facebook Twitter


  aktualisiert am 17.03.2016
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB Zum Seitenanfang