TU BRAUNSCHWEIG

Information zu den Teilzeitstudiumsmöglichkeiten 

Grundsätzlich sind unsere beiden Studiengänge in Psychologie vom Studienaufbau her als Vollzeitstudiengänge konzipiert.

Entsprechend der Ordnung zur Regelung des Teilzeitstudiums an der Technischen Universität Braunschweig vom 8.07.2009  wollen wir jedoch auch am Institut für Psychologie interessierten Studierenden ein Teilzeitstudium ermöglichen.

Zum  Teilzeitstudium ist folgender Paragraph in der Immatrikulationsordnung entscheidend (Auszug aus der Immatrikulationsordnung vom  8.07.2009)

--------------------------------------------------

§ 11 Teilzeitstudium

(1) Studierende sind auf Antrag für ein Teilzeitstudium zu immatrikulieren, wenn der zuständige Fakultätsrat die Eignung des gewählten Studienganges für ein Teilzeitstudium festgestellt hat. Im Teilzeitstudium kann je Semester höchstens die Hälfte der in der Prüfungsordnung vorgesehenen Leistungspunkte erworben werden.

(2) Der Antrag ist beim Immatrikulationsamt bis zum Ende der Rückmeldefrist zu stellen und gilt für ein Studienjahr.

(3) Ein Parallel- oder Doppelstudium ist in Teilzeitform nicht möglich.

(4) Näheres regelt die Anlage IV zu dieser Ordnung.

-------------------------------------------------------------

Die gesamte Immatrikulationsordnung ist hier einzusehen.  In der Anlage IV der Immatrikulationsordnung finden Sie die Ordnung zur Regelung des Teilzeitstudiums an der TU Braunschweig

Wichtige Kernpunkte aus der allgemeinen Ordnung zum Teilzeitstudium sind:

  • Voraussetzung für den Antrag eines Teilzeitstudiums ist, dass jemand aus wichtigen persönlichen Gründen nicht in der Lage ist, ein Vollzeitstudium zu absolvieren (Betreuung von Angehörigen/herausragendes Engagement/Erwerbstätigkeit/Behinderung-Erkrankung/Mitarbeit in Gremien).
  • Das Teilzeitstudium wird jeweils für zwei aufeinander folgende Semester beantragt. Die Antragsfristen sind:
    • bis zum 01.04. für das Sommersemester
    • bis zum 01.10. für das Wintersemester
  • Studierende, die ihr Studium an der TU-Braunschweig erstmalig beginnen, können den Antrag bis zum Beginn des Semesters stellen.
  • Beigefügt sein muss eine individuelle und im Studiengang abgesprochene Studienplanung für das beantragte Teilzeitstudiumjahr.
  • Im Teilzeitstudium können je Semester höchstens die Hälfte der in der Prüfungsordnung vorgesehenen Leistungspunkte erworben werden (also bei 30 CP im Vollzeitstudium, höchstens 15 CP im Teilzeitstudium).
  • Die Regelstudienzeit wird pro Studienjahr im Teilzeitstudium um ein Semester verlängert.

Weitere Informationen zum Teilzeitstudium seitens des Immatrikulationsamtes finden Sie hier

 Dies bedeutet für den Bachelor Psychologie Studiengang folgendes:

  • Im Teilzeitstudium darf höchstens die Hälfte der im Studienplan und im Modulhandbuch vorgesehenen Leistungspunkte erworben werden. So können im 2. Semester im Teilzeitstudium höchstens 15 CP erworben werden (im Vollzeitstudium 30 CP).
  • Da der Studiengang in Psychologie an der TU-Braunschweig jeweils nur im WS beginnt, werden viele Lehrveranstaltungen nur einmal im Jahr angeboten.
  • Die Zusammenstellung ihres Studienplanes für die geplanten Teilzeitsemester setzt eine zeitliche Flexibilität ihrerseits voraus, da die Stundenpläne des Faches entsprechend den Ansprüchen und Belegungslogiken eines Vollzeitstudiums aufgebaut sind, es also sein kann, dass bestimmte Veranstaltungen immer vormittags/oder nachmittags angeboten werden. 
  • Eine Mindestpunktzahl, die Sie pro Semester im Teilzeitstudium erwerben müssen, ist nicht vorgegeben, nur die Höchstzahl möglicher zu erwerbender Punkte (s.o.).  Grundsätzlich ist es auch im Teilzeitstudium anzustreben, dass die inhaltlich aufeinander aufbauenden Basismodule vor den Aufbaumodulen belegt werden.
  • Die von Ihnen erstellte Studienplanung besprechen Sie bitte rechtzeitig mit unserer Studiengangskoordinatorin Frau Dr. Marion Rook (Spielmannstr.19, EG, Tel.: 0531/ 391-2825, Mail: m.rook@tu-bs.de). In diesem Gespräch muss eine grundsätzliche Studierbarkeit Ihrer Studienplanung mit einer Unterschrift bestätigt werden, bevor der Antrag an das Immatrikulationsamt geschickt werden kann.

Was sollten Sie bei einer Entscheidung für das Teilzeitstudium beachten?

Bevor Sie eine Entscheidung für ein Teilzeitstudium treffen, sollten Sie klären, welche Auswirkungen sich bei den Leistungen ergeben, die Sie ggf. von außeruniversitären Einrichtungen in Anspruch nehmen. Insbesondere zu beachten ist hier z.B. BAföG, Krankenversicherung, Kindergeld, Steuerangelegenheiten, Wohnberechtigung in Studentenwohnheimen, Aufenthaltserlaubnis etc. Wenden Sie sich an die dafür zuständigen Stellen und besprechen Sie dort Ihr Vorhaben. So schließt z.B. ein Teilzeitstudium in der Regel eine BAföG-Förderung aus! (s. dazu z.B. folgende Informationen des Studentenwerks Oldenburg).

 

Den Antrag zum Teilzeitstudium finden Sie hier. Bei Interesse füllen Sie diesen bitte weitestgehend aus und wenden sich dann damit an die Studiengangskoordinatorin in Psychologie, Frau Dr. Marion Rook, Spielmannstr.19, EG. 

 


  last changed 07.04.2018
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB pagetop