TU BRAUNSCHWEIG

Anmeldungen zu den Klausuren im Bachelorstudiengang Psychologie

 

Die Anmeldung erfolgt online im Qis Portal (https://vorlesungen.tu-bs.de).

Der Anmeldezeitraum für die Prüfungen nach dem Sommersemester des laufenden Jahres und für die (Wiederholungs-) prüfungen vor Beginn des Wintersemesters erfolgen immer inmer in der Zeit vom 01.06. - 30.06. des jeweiligen Jahres.

Der Anmeldezeitraum für die Prüfungen nach dem Wintersemester des laufenden Jahres und für die (Wiederholungs-) prüfungen vor Beginn des Sommersemesters erfolgen immer inmer in der Zeit vom 01.12. - 15.01. des jeweiligen Jahres.

Wichtig! Abmeldung von einer Prüfung: Lt § 11 Abs.1 kann die Anmeldung zu einer Klausur bis zum Ablauf des vorletzten Werktags vor dem Klausurtermin zurückgenommen werden. Samstage gelten nicht als Werktage! Bei mündlichen Prüfungen muss die Abmeldung 1 Woche vor dem Prüfungstermin erfolgen. Falls Sie zu einem Klausurtermin krank sein sollten, müssen Sie zeitnah (innerhalb einer Woche) ein ärztliches Attest (dieses ist keine Krankmeldung für den Arbeitgeber/gelber Schein !!!) im Prüfungssekretariat abgeben. Sh. dazu APO § 11, Abs. 3. Bitte vermerken Sie darauf Ihre Matrikelnummer und für welche Klausur das ärztliche Attest gelten soll.

Prüfungstermine nach dem Sommersemester 2019 (aktualisiert am 16.05.2019)

Wiederholungs-Prüfungstermine vor Beginn des Wintersemesters 2019/20 (aktualisiert am 16.05.2019)

Der Termin zu den Wiederholungsprüfungen kann von allen Studierenden wahrgenommen werden, die die Prüfungen als Freiversuch nutzen möchten, die zum 1. Termin krank waren, die Prüfung nicht bestanden haben oder auch die Prüfung im Erstversuch ablegen möchten.

Bitte beachten: Lt §13, Abs. 2 APO, kann eine Klausur im Rahmen der Freischussregelung einmal spätestens am Ende des übernächsten Semesters wiederholt werden.

Zum Prüfungstermin (am Ende des Semesters) werden alle Klausuren zu den aktuell im Semester gehaltenen Vorlesungen angeboten.

Zum Wiederholungs-Prüfungstermin (vor Beginn des nächsten Semesters) werden alle Klausuren zu Vorlesungen aus dem vorhergehenden Semester angeboten.

Aber bitte beachten: Wenn ein abgeleistetes Modul die zwingende Voraussetzung für die Belegung eines nachfolgenden Moduls darstellt (siehe Modulbeschreibung), dann wird die Klausur gleich vor Beginn des nächsten Semesters noch einmal angeboten. Dadurch haben Sie im Falle einer Krankheit zum 1. Klausurtermin oder im Falle einer nicht bestandenen 1. Klausur die Möglichkeit, diese gleich vor Beginn des nächsten Semesters zu wiederholen, damit es zu keiner Verzögerung in ihrem Studienplan kommt.

Dies betrifft im Bachelorstudium aus dem 2. FS. die Klausur im Modul „Grundlagen psychologischer Diagnostik“. Die bestandene Prüfung ist zwingende Voraussetzung für die Zulassung zum Modul „Diagnostische Verfahren“ im 3.FS.

Und im 4.FS betrifft dies die Klausur im Modul „Klinische Psychologie und Psychopathologie“. Diese ist die zwingende Voraussetzung für die  Zulassung für die Module „Präventions- und Interventionsmethoden“ und „Psychische Störungen“ im 5. FS.

Einzusehen im Prüfungsplan

.


  last changed 16.05.2019
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB pagetop