TU BRAUNSCHWEIG


 
Klinische Psychologie

Wir beschäftigen uns mit dem Gebiet der Klinische Psychologie, diejenige Teildisziplin der Psychologie, die sich mit psychischen Störungen/Krankheiten und den psychischen Aspekten somatischer Störungenund Krankheiten befasst (Wittchen & Hoyer, 2006). Der Begriff "klinisch" ist hierbei im Sinne von behandlungsbedürftig (behandlungsbedürftige psychische Prozesse) zu verstehen.

Die Klinische Psychologie fokussiert sich auf (psychische) Störungen und Erkrankungen:

  • (Psychische) Störungen und Erkrankungen werden vor allem mit den Mitteln der Psychologie betrachtet (Erkenntnisse, Theorien, Methoden und Techniken der Psychologie).
  • "Gesundes" und "gestörtes" bzw. "krankes" Verhalten und Erleben werden weniger deutlich voneinander getrennt; damit rücken Gemeinsamkeiten bzw. Ähnlichkeiten stärker in den Vordergrund.

Unsere Abteilung bietet verschiedene Lehrveranstaltungen zu grundlegenden und vertiefenden Inhalten der Diagnostik und klinischen Psychologie. In unseren vielfältigen Forschungsprojekten beschäftigen wir uns sowohl mit dem Bereich der Erwachsenen- wie auch dem Bereich der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie.
 

 

Kontakt

TU Braunschweig
Institut für Psychologie

Abteilung für Klinische Psychologie, Psychotherapie und Diagnostik
Humboldtstr. 33
38106 Braunschweig

Sekretariat: Christa Hesselmann

Telefon: +49 531 391 2855
Fax: +49 531 391 8105

 

Literatur

  • Perrez, M. & Baumann, U. (Hrsg.). (2005). Lehrbuch Klinische Psychologie - Psychotherapie (3., vollst. überarb. Auflage).  Bern: Huber.
  • Wittchen, H.-M. & Hoyer, J. (Hrsg.). (2006). Klinische Psychologie und Psychotherapie. Heidelberg: Springer

  aktualisiert am 03.08.2016
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB Zum Seitenanfang