TU BRAUNSCHWEIG

Systemische Beratung


Im Rahmen dieses Zusatzmoduls geht es um die Vermittlung der Grundgedanken systemischen Denkens und Handelns im Rahmen von organisationalen Veränderungsprozessen.

Organisationale Veränderungsprozesse führen auf Seiten der Mitarbeitenden oftmals zu Verunsicherung und Reaktanz. Das Seminar fokussiert, wie Berater/innen Veränderungsprozesse aus systemischer Sicht begleiten können. Folgende Fragestellungen werden u.a. thematisiert:

  • Wie ist meine Rolle und Haltung als Berater/in? 
  • Wie kläre ich das Anliegen meines/r Klienten/in? 
  • Wie begleite ich den Veränderungsprozess? 
  • Wie wecke ich Veränderungsbereitschaft? 
  • Wie stelle ich wirksame Fragen?
  • Wie kann das Empfinden von Gerechtigkeit gefördert werden?

Die Veranstaltung ist über zwei Semester angelegt:

Teil 1 (Sommersemester):

Im Sommersemester werden die systemischen Grundlagen vermittelt. Die Veranstaltung findet regelmäßig in einem zwei-Wochen-Rhythmus statt. Termine mit Experten/innen werden in die Veranstaltung integriert. 

Teil 2 (Wintersemester):

Im Wintersemester wird im Rahmen eines Planspiels ein organisationaler Veränderungsprozess simuliert. Gemeinsam mit Studierenden des Maschinenbaus können die Studierenden ihr erlerntes Wissen direkt anwenden. Im Anschluss erfolgt eine gemeinsame Reflexion der Erfahrungen.

Dozent: M.Sc. Timo Kortsch

Eine Anmeldung ist über Stud.IP möglich.

Fragen bitte per e-Mail an Timo Kortsch.

Msc-ZU Systemische Beratung

Vertiefungsmodul im Wahlpflichbereich
"Arbeits- und Organisationspsychologie"

Dauer: 2 Semester
Start: jeweils im Sommersemester
Credit Points: 8

Ansprechpartner: M.Sc. Timo Kortsch


  last changed 29.06.2018
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB pagetop