TU BRAUNSCHWEIG
Aktuelles


09.10.2018 18:01
Die AOS auf dem 51. DGPs-Kongress in Frankfurt am Main

Vom 15. bis 20.09.2018 fand in Frankfurt bereits zum 51. Mal der Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs) statt. Unter den Forschenden war auch die AOS mit 13 Mitarbeitenden und 14 Vorträgen stark vertreten und präsentierte die aktuelle Forschung des Lehrstuhls. Außerdem hatten 11 Studierende die Möglichkeit, im Rahmen einer Exkursion an dem Kongress teilzunehmen. Dort gab es die Möglichkeit, in verschiedenen Vortragsformaten Einblicke in die Forschung anderer Wissenschaftler/innen zu bekommen und Ergebnisse zu diskutieren. Hot Topic-Sessions und Keynotes legten besondere thematische Schwerpunkte und setzten beispielsweise die aktuellen Themen Big Data, Fake News und Rechtspopulismus in den Fokus. Vielfach wurden die Möglichkeiten zur Vernetzung und zum informellen Austausch mit anderen Wissenschaftlern/innen genutzt, die beispielsweise zu ähnlichen Themen forschen – sei es auf dem Campus oder in der Frankfurter Innenstadt.

Für Mitarbeitende wie Studierende war der Kongress eine tolle Erfahrung mit vielen Impulsen für Studium und Forschung.




09.10.2018 17:11
2. MINT Fachtag

Am 20. September 2019 fand an der TU der 2. MINT-Fachtag für Lehrkräfte statt. Dort hatten Lehrkräfte die Möglichkeit, außerschulische Lernorte an der TU Braunschweig kennenzulernen, die den Unterricht in den Fächern Mathematik, Informatik, Biologie, Physik, Technik, Chemie und Sachunterricht – in allen Schulformen und Klassenstufen – bereichern können. Zugleich diente der Fachtag als fachwissenschaftliche und fachdidaktische Fortbildung.

Eingeleitet wurde der Fachtag von Simone Kauffelds Vortrag "Fit für MINT? Berufsorientierung im Dschungel der Studien­möglichkeiten". In diesem stellte sie Coaching Angebote und das Online-Self-Assessment Fit4TU vor, welche Schülerinnen und Schülern bei der Studiengangswahl nachweislich helfen können.




12.09.2018 15:21
Doktorandenkolloquium der AOS

Am Donnerstag, den 06.09.18 haben sich zum zweiten Mal für dieses Jahr alle externen und internen Doktorandinnen und Doktoranden der AOS für Ihr Doktorandenkolloquium zusammengefunden. Doktorand/innen haben Ihre spannenden Promotionsthemen (z.B.: Faultlines in Teams, Unterstützung bei First-Generation Studierenden, Design Thinking) Ihren Kolleg/innen und Prof. Dr. Simone Kauffeld vorgestellt. Die jeweiligen Vorträge, die den aktuellen Stand der Promotion zusammenfassten und neuste Ergebnisse präsentierten, wurden durch ausführliche Diskussionen ergänzt. Das Doktorandenkolloquium bietet neben dem fachlichen Austausch auch eine tolle Gelegenheit sich zu vernetzen.




04.09.2018 15:30
Herzlich Willkommen im Team!


Die AOS ist seit dem 01.09.2018 um einen neuen Mitarbeiter reicher. Wir begrüßen Maximilian Jantzen herzlich als wissenschaftlichen Mitarbeiter an unserem Lehrstuhl!
Mehr erfahren über Maximilian Jantzen




21.08.2018 00:00
Die AOS auf dem 51. DGPs Kongress

Vom 15. bis 20. September 2018 findet unter dem Motto "Psychologie gestaltet" der 51.
DGPs Kongress in Frankfurt am Main statt. Die AOS wird wieder mit vielen spannenden
Beiträgen vertreten sein. Zudem haben Studierende wieder die Möglichkeit, das AOS-Team
im Rahmen einer Exkursion zum Kongress zu begleiten und sich über die aktuellste
Forschung zu informieren.

Alle Beträge der AOS finden Sie hier.

Alle Infos zum Programm finden Sie hier.




17.08.2018 00:00
Handbuch Karriere und Laufbahnmanagement im Springer-Verlag erschienen

Lang ersehnt ist es endlich da - das neue Standardwerk zu  "Karriere und Laufbahnmanagement", das von Simone Kauffeld und Daniel Spurk im Springer-Verlag herausgegeben wurde. Das Handbuch mit insgesamt 41 Kapiteln bietet einen interdisziplinären Einblick in verschiedene Forschungs- und Anwendungsfelder des Laufbahnmanagements sowie der Karriereplanung. Die thematische Bandbreite der einzelnen Beiträge, die von renommierten Kolleginnen und Kollegen verfasst wurden, reicht von der Berufswahl über die Laufbahnentwicklung, Laufbahnphasen, Laufbahnerfolg, Laufbahnberatung, Karriereentwicklung in Organisationen bis hin zu Austritt aus dem Erwerbsleben, Karriere-Coaching und weiteren Themen. Die Themen werden an Hand von Fallbeispielen anschaulich und fundiert dargestellt, sodass dies Handbuch für Personaler, Laufbahnberater, Wissenschaftler und Studierende gleichermaßen geeignet ist.

Link zum Buch: https://link.springer.com/book/10.1007/978-3-662-48750-1




16.08.2018 12:34
Herzlichen Glückwunsch Frau Doktor!

Lisa Thiele hat am 13.08.2018 erfolgreich ihre Dissertation zum Thema „Long-term Dynamics of Developmental Peer Networks in Early Career Development“ verteidigt. Die ganze AOS gratuliert und freut sich mit ihr!




15.08.2018 00:00
ILehLe beim Arbeitskreis VR/AR-Learning

Das Projekt ILehLe - Die intelligente Lehr- und Lernumgebung wird als innovatives Projekt des Monats August 2018 auf der Website des Arbeitskreises VR/AR-Learning vorgestellt. ILehLe ist ein Forschungsprojekt, welches zum Ziel hat, die bestehende Lernfabrik des Instituts für Werkzeugmaschinen und Fertigungstechnik (IWF) der TU Braunschweig mit Sensoren und Aktivatoren auszustatten, sodass Lernen mit allen Sinnen möglich wird und die Lernfabrik sich auf den Lernenden einstellen kann.

Der Artikel auf der Website des Arbeitskreises VR/AR-Learning zur Projektvorstellung gibt einen guten Überblick, wie im Projekt ILehLe ein AR-gestütztes Lernszenario zur energieeffizienten Produktion umgesetzt wurde: https://www.uni-potsdam.de/vrarl/index.php/2018/07/31/ar-unterstuetztes-lernszenario-energieeffiziente-produktion-ilehle/

Weitere Eindrücke von den in ILehLe entwickelten, AR-gestützten Lernszenarien geben folgende Videos: hier klicken. Die technische AR-Umsetzung erfolgt durch den Projektpartner intech GmbH in der Lernfabrik des Instituts für Werkzeugmaschinen und Fertigungstechnik (IWF) der TU Braunschweig. Weitere Informationen zum Projekt finden Sie hier.




14.08.2018 00:00
Die AOS in Übersee

Vom 18.-21. Juli 2018 fand die 13. INGRoup-Konferenz (Interdisciplinary Network for Group Research) in Bethesda, Maryland, statt. Gruppenforschende aus aller Welt nutzen diese alljährliche Konferenz um ihre aktuellen Forschungsergebnisse vorzustellen und in den gegenseitigen Austausch zu gehen. Prof. Dr. Simone Kauffeld und Amelie Güntner waren mit einem Vortrag zum Thema „When Intentions Become Commitment: How Participants’ Language Changes Throughout a Guided Team Workshop” ebenfalls vor Ort.
Die AOS nutzte die Konferenz um neue Kontakte zu knüpfen und bereits bestehende Kooperationen wieder aufleben zu lassen. Unter den bekannten Gesichtern waren auch zwei ehemalige AOS-Mitarbeiterinnen: Prof. Dr. Nale Lehmann-Willenbrock und Dr. Annika Meinecke, die mittlerweile an der Universität Hamburg sind und dort die Forschung u.a. zu den Themen Meetings und Führung vorantreiben.
Weitere Informationen zur Konferenz finden Sie hier: http://ingroup.net/index.html

Vom 22.-29. Juli war Frau Kauffeld zudem am Massachusetts Institute of Technology (MIT) in Cambridge, MA, USA. Sie ist hiermit einer Einladung von J. Philipp Schmidt, Director of Learning Innovation am MIT Media Lab, gefolgt, der die ML Learning Initiative leitet und u.a. zu "learning communities" forscht. Sie konnte hier viele inspirierende Termine zum Digital Learning und zum Entrepreneurship in der Boom-Region wahrnehmen.




13.08.2018 00:00
Unser Projektteam ProWi+ in Utrecht und Jena

Vom 26. Juni bis 01. Juli 2018 fand die XXXVIII Sunbelt in Utrecht in den Niederlanden statt. Die Sunbelt ist eine interdisziplinäre Konferenz, bei der sich Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler über aktuelle Forschungsergebnisse zum Thema soziale Netzwerke austauschen. Das ProWi+ Team war ebenfalls vor Ort und hat das Projekt im Rahmen einer Poster Vorstellung zum Thema „Social Capital as Predictor of Research Funding and Publication Output“ vorgestellt. Außerdem hat das ProWi+ Team ein Symposium organisiert, bei dem spannende Beiträge zum Forschungsbereich „Analysis of longitudinal personal and small social network analysis“ sowie „Analysis of weighted networks“ ausgetauscht wurden.

 

In Jena fand vom 25. bis 27. Juli 2018 zudem die Methodenkonferenz „European Congress of Methodology“ statt. Die Konferenz bietet Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus verschiedenen Bereichen die Möglichkeit, sich über die Entwicklung und Einführung von neuen Forschungsmethoden auszutauschen. Schwerpunkte der diesjährigen Methodenkonferenz waren „Structural Equation Modeling“, „Latent Variables“, „Item Response Theory“, “Missing Data“ und „Causal Inference“. Auch hier war das ProWi+ Team vor Ort, um sich über neue Forschungsmethoden zu informieren. Das Team hat interessante Workshops zu Strukturgleichungsmodellen und Causal Inference besucht sowie spannende Sessions verfolgt.

Die Programme zu den beiden Konferenzen können Sie hier nachlesen:

https://sunbelt.sites.uu.nl/program-overview/

https://www.metheval.uni-jena.de/eam2018/




10.08.2018 00:00
Wenn sich Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler der Psychologie treffen…

Die Fachgruppe Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPS) organisiert jedes Jahr einen Workshop speziell für Doktorandinnen und Doktoranden der Fachgruppe. Dieses Jahr fand der Nachwuchsworkshop vom 16. bis 18. Juli in Kassel statt.

Der Nachwuchsworkshop bietet Doktorandinnen und Doktoranden in unterschiedlichen Phasen ihres Promotionsvorhabens die Möglichkeit ihre Vorhaben vorzustellen und detailliertes Feedback von Peers und Senior Scientists zu erhalten. So präsentierten und diskutierten auch Bianca und Katharina aus dem AOS-Team in einer der Kleingruppen ihre Dissertationsvorhaben. Außerdem gab es die Möglichkeit, sich über Karrierechancen mit erfolgreichen Psychologinnen und Psychologen aus Wissenschaft und Praxis auszutauschen.




09.08.2018 13:27
Herzlich Willkommen im Team!


Die AOS ist seit dem 01.08.2018 um eine neue Mitarbeiterin reicher. Wir begrüßen Victoria Zorn herzlich als wissenschaftliche Mitarbeiterin an unserem Lehrstuhl!
Mehr erfahren über Victoria Zorn




21.06.2018 12:32
iSCOR – Lehre an der AOS gewinnt LehrLEO

Der Lehrstuhl AOS (Leitung Prof. Simone Kauffeld) und das Insitute of Sustainable Urbanism (Leitung Prof. Vanessa Carlow) haben ein interdisziplinäres Lehrkonzept aufgesetzt, in dem Studierende der Architektur und Psychologie an Forschungsfragen im Bereich der Architektur- und Kommunikationspsychologie arbeiten (iSCOR: Interdisciplinary Studio for Communicational and Observational Research). Dieses Lehrkonzept wurde am 05.06.2018 mit dem LehrLEO Award 2018 in der Kategorie „Bestes Seminar / Beste Übung“ ausgezeichnet.

Simone Kauffeld hat sich zudem sehr über den „Goldenen LehrLEO“ für die erfolgreiche Weiterentwicklung innovativer Lehre im Rahmen von Teach4TU an der TU Braunschweig gefreut.

Die AOS hat die Lehr- und Forschungsplattform iSCOR unter Projektkoordination von Elena Stasewitsch und Durchführung von Lisa Handke in Kooperation mit Olaf Mumm (Projektkoordination) und Alkistis Thomidou (Lehre)vom Institute for Sustainable Urbanism entwickelt.Im Seminar haben die Psychologie-Studierenden neben der interdisziplinären Arbeit ihre Fähigkeit, Feldforschung zu planen und durchzuführen, vertieft. Dabei entwickelten die Studierenden in Teams Forschungsfragen zum Thema Architekturpsychologie und entsprechende Designs, um diese Fragen zu beantworten. Die hierbei genutzten Eye-Tracking-Brillen stellen eine neuartige Möglichkeit dar, die visuelle Aufmerksamkeit von Proband/innen zu beobachten, indem ihre Augenbewegungen aufgezeichnet werden. Dies ermöglicht Rückschlüsse auf das Verhalten und Erleben von Menschen im Stadtraum. An Stelle klassischer Prüfungen konnten die Studierenden im iSCOR-Open Forum ihre Forschungsergebnisse in Form eines Posterkongresses vorstellen. Teil des iSCOR-Open Forumswar im Anschluss eine offene Podiumsdiskussion mit Professor/innen und Lehrenden der TU Braunschweig und Studierenden von iSCOR.




21.06.2018 00:00
Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in gesucht!

In der AOS wird zum 01.10.2018 eine Stelle für eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in mit Promotionsmöglichkeit frei. Alle Informationen zu Arbeitsschwerpunkten und Vorraussetzungen sowie Ansprechpartner finden Sie hier.




20.06.2018 00:00
Teamtag der AOS - Inhaltliches und erlebnisorientieres Teambuilding

Das AOS-Team traf sich am 04.06.2018 zum jährlichen Teamtag. Wir nahmen uns einen ganzen Tag Zeit, raus aus dem gewohnten Arbeitsalltag zu gehen und einmal mit einem frischen und distanzierten Blick auf unsere Arbeit zu schauen. In verschiedenen Workshop-Formaten konnten wir so verschiedene Themen besprechen und ganz neue Lösungen entwickeln. Am Nachmittag probierten wir dann verschiedene Teambuilding-Übungen im botanischen Garten aus. Das Highlight war zweifellos, die Erstellung einer AOS-Flagge und der AOS-Hymne, die nun bei jeder Feierlichkeit zum Einsatz kommen werden.




07.06.2018 12:14
ProWi+ in Kontakt: Spannendes Kolloquium mit Kolleginnen und Kollegen aus Aachen

Am 16. Mai 2018 traf sich das ProWi+-Team mit KollegInnen aus Aachen, die mit ihrem Projekt „Karriereentscheidungen und -verläufe des wissenschaftlichen Nachwuchses“ ebenfalls Teil der Förderlinie „Forschung zum Wissenschaftlichen Nachwuchs“ (FoWiN) des Bundesministeriums für Bildung und Forschung sind.

Eingeleitet durch Prof. Dr. Simone Kauffeld und Prof. Dr. Bettina Wiese wurden im Verlauf des Tages interessante Vorträge gehalten und Diskussionen rund um das Thema „Wissenschaftskarrieren“ geführt. Aus dem Austausch sind neue Perspektiven und Erkenntnisse entstanden.




17.05.2018 13:17
ILehLe wird ausgezeichnet!

Das Projekt ILehLe - Die intelligente Lehr- und Lernumgebung hat beim Wettbewerb "Gelungenes VR/AR-Lernszenario 2018" des Arbeitskreises VR/AR-Learning der Gesellschaft für Informatik (GI) den ersten Platz in der Kategorie "AR in der Beruflichen Bildung" belegt. Die Preisverleihung findet am 10.‐13.09.2018 im Zuge der DeLFI & HDI 2018 in Frankfurt am Main statt.
Wenn Sie sich selbst ein Bild von unseren AR-gestützten Lernszenarien machen wollen, schauen Sie sich gerne die Videos an. Sie finden sie hier. Die technische AR-Umsetzung erfolgt durch unseren Projektpartner die intech GmbH in der Lernfabrik des Instituts für Werkzeugmaschinen und Fertigungstechnik (IWF) der TU Braunschweig.

ILehLe ist ein Forschungsprojekt, welches zum Ziel hat, die bestehende Lernfabrik des Instituts für Werkzeugmaschinen und Fertigungstechnik (IWF) der TU Braunschweig mit Sensoren und Aktivatoren auszustatten, so dass lernen mit allen Sinnen möglich wird und sich die Lernfabrik auf den Lernenden einstellen kann. Weitere Informationen zum Projekt finden Sie hier.




15.05.2018 14:43
Informationsveranstaltung für Abschlussarbeiten

Am 13.06.2017 von 8:00 – 9:30 Uhr findet in Raum 045 im BRICS  eine Informationsveranstaltung für Abschlussarbeiten (mit geplanter Abgabe 2018) an der AOS statt. Diese Veranstaltung richtet sich an alle Studierenden, die Interesse an der Arbeits-, Organisations- und Sozialpsychologie haben und auf der Suche nach einem entsprechenden Thema für ihre Abschlussarbeit sind. 

Im Rahmen der Veranstaltung werden offene Abschlussarbeitsthemen vorgestellt.




24.04.2018 14:08
SCOUT startet ins Sommersemester 2018

Das SCOUT-Programm startete am 18.04.18 mit einer gelungenen Kick-Off-Veranstaltung. Insgesamt nehmen 82 Studierende in 41 Tandems aus unterschiedlichsten Studiengängen dieses Sommersemester am SCOUT-Programm teil. Die internationalen Teilnehmenden kommen wie die letzten Jahre auch aus der ganzen Welt: Viele kommen aus China und Indien, sowie dem arabischen Raum. Bei Treffen im Tandem und in gemeinsamen Gruppeaktivitäten werden sich die Studierenden während des Semesters mit den Unterschieden und Gemeinsamkeiten ihrer Kulturen auseinandersetzen. Ziel ist nicht nur eine Integration der internationalen Studierenden in den deutschen Studienalltag, sondern vor allem steht die systematische Entwicklung interkulturelle Kompetenzen aller Beteiligten im Mittelpunkt. Mehr zum SCOUT-Programm unter https://www.tu-braunschweig.de/scout

Wir freuen uns auf das kommende Semester!




23.04.2018 11:45
Spannende Expertenvorträge zum Thema „Betriebliches Gesundheitsmanagement“

Im Rahmen des Seminars „Betriebliches Gesundheitsmanagement“ wird am 12.06.18  Frau Horst-Schaper aus dem Klinikum Braunschweig etwas dazu erzählen, wie Betriebliches Gesundheitsmanagement im Klinikbereich definiert und umgesetzt wird und worin dabei Unterschiede zur Industrie bestehen.

Am 26.06.18 stellt Heike Schirmer von der Firma brainlight einen neuartigen Ansatz im Betrieblichen Gesundheitsmanagement, die nachhaltige Sensibilisierung, vor.

Die Vorträge finden jeweils von 11:30 bis 13:00 Uhr in Raum RR 58.4 statt. Zuhörer/innen sind herzlich willkommen!




16.04.2018 17:29
Wissenschaftliche Mitarbeiter/innen gesucht!

In der AOS sind weiterhin zwei Stellen für wissenschaftliche Mitarbeiter/innen mit Promotionsmöglichkeit (75%) zu besetzen. Ein Start ist ab dem 01. Juni oder später möglich. Die Bewerbungsfrist wurde auf den 30.04. verlängert.

Eine Stelle umfasst vor allem die Mitarbeit im Projekt CHO1CE+. Alle Informationen zu Arbeitsschwerpunkten und Voraussetzungen sowie Ansprechpersonen finden Sie hier.
Die andere Stelle umfasst die vorranging die Mitarbeit im interdisziplinären DFG-Projekt TeamDynamics. Alle Informationen zu Arbeitsschwerpunkten und Voraussetzungen sowie Ansprechpersonen finden Sie hier.




16.04.2018 00:00
Impulsvortrag und Workshop zur digitalen Qualifizierung von Beschäftigten bei der IHK Lüneburg-Wolfsburg

Am 16.04.2018 veranstaltete die IHK Lüneburg-Wolfsburg im Zuge ihrer Workshop-Reihe "Marke Arbeitgeber" einen Workshop zum Thema "Mitarbeiter digital qualifizieren". Die Workshop-Reihe "Marke Arbeitgeber" richtet sich an Unternehmensleitungen und Personalverantwortliche und widmet sich im Zuge ihrer Veranstaltungen dieses Jahr mit dem Thema "Digitalisierung: Ein Plus für Mitarbeiter und Unternehmen". Simone Kauffeld zeigte in einem Impulsvotrag die aktuelle Trends und Chancen der Digitalisierung für das Personalmanagement auf. Anschließend gab es die Möglichkeit, das Kompetenz-Navi+ als digitalen Lösungsansatz an Hand von Anwendungsbeispielen kennenzulernen.




10.04.2018 00:00
Neue Arbeitsformen erleben und diskutieren: Exkursion zur Popup Markthalle in Wolfsburg

Durch die Digitalisierung und Flexibilisierung verändert sich die Arbeitswelt, viele neue Möglichkeiten entstehen. Im Rahmen einer Exkursion zur Popup Markthalle in Wolfsburg (www.popup-markthalle.de) hatten 36 Studierende am 06.04.2018 die Gelegenheit, sich über die neuen Möglichkeiten in Folge der Digitalisierung zu informieren. Die Popup Markthalle versteht sich selbst gegenwärtig als Experimentierraum für Digitalisierung, die sich zu einem digitalen Zentrum weiterentwickeln soll. Zukünftig sollen unter dem Dach der Markthalle ganz unterschiedliche Einrichtungen und Angebote untergebracht werden: der Jugendtreff Haltestelle, ein Digital Sports Field des VfL Wolfsburg, ein öffentliches Café, eine Eventfläche, ein Makerspace, ein Coworking Space sowie eine Service-Innovationsumgebung des Volkswagen Konzerns. Die Studierenden wurden vom Leiter der Popup Markthalle zunächst durch die Markthalle geführt und erfuhren etwas über das breite Angebot. Anschließend fand eine sehr lebhafte Diskussion über die Möglichkeiten, aber auch über die Risiken der Digitalisierung statt. Dabei wurde u.a. die Zusammenarbeit in Coworking Spaces als neue Form der flexiblen Arbeit gesprochen und der Beitrag der Psychologie zu diesen Entwicklungen thematisiert. Den Abschluss der Exkursion bildete die Besichtigung der Räumlichkeiten eines Coworking Spaces und Gründerzentrums.

 




27.03.2018 16:54
Neue Ausgabe der PERSONALquarterly zu "Gesundheit in Unternehmen" erschienen

In der von Simone Kauffeld und Judith Volmer herausgegebenen Ausgabe der PERSONALquarterly zum Thema "Gesundheit in Unternehmen: Was Führungskräfte wissen sollten" wird der Frage nachgegangen, wie Unternehmen die Gesundheit der Beschäftigten fördern können. Dabei wird ein besonderer Fokus auf Führungskräfte gelegt, die zum einen durch ihr Verhalten das Gesundheitsverhalten ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beeinflussen, zum anderen aber auch ihre eigene Gesundheit im Blick behalten sollten. Die aktuelle Ausgabe der PERSONALquarterly findet man unter https://www.haufe.de/personal/zeitschrift/personalquarterly/personalquarterly-22018-gesundheit-in-unternehmen-personalquarterly_48_445498.html




16.03.2018 13:52
Neue Augabe der GIO zu "Karrieren in Organisationen" erschienen

Simone Kauffeld hat gemeinsam mit Daniel Spurk die aktuelle Ausgabe der Zeitschrift "Gruppe. Interaktion. Organisation. (GIO)" herausgegeben. Diese Ausgabe befasst sich mit der Veränderung von Karrieren u.a. durch die Globalisierung der Arbeitsmärkte, die Digitalisierung der Arbeit sowie die Flexibilisierung der Arbeitswelt. Dabei werden verschiedene Erwerbstätigengruppen und individuelle Karrierewege sowie deren Passung zu organisationalen Zielen in den Blick genommen.
Sie können die aktuelle Ausgabe unter folgendem Link einsehen: https://link.springer.com/journal/11612/49/1/page/1
Einreichungen bei der GIO sind jederzeit erwünscht: https://www.tu-braunschweig.de/Medien-DB/aos/hinterlegte-pdfs/callforpapersgio.pdf




14.03.2018 12:31
Besuch auf der Spring School zu “Leadership in Knowledge Organizations” in München

Vom 05. bis 08. März fand die Spring School zum Thema „Leadership in Knowledge Organizations: Perspectives on Talent Management & Diversity” an der TUM School of Management in München statt. Sie bot über vier Tage unterschiedliche Sessions mit Vorträgen nationaler und internationaler Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zu den Themen Talent Management & Diversity, Recruitment, Leadership, Success Factors in Academia und Women in Science and in STEM Fields.

Auch unsere Projektgruppe ProWi war mit einem Beitrag in der Session Qualitative Studies vertreten. Wir konnten unsere Forschungsidee zu einer aktuellen Studie unter dem Titel Respectful Inquiry in Meetings – An Interactional Approach vorstellen.

Neben diesem eigenen Beitrag konnten wir uns in anderen Beiträgen, z.B. zu qualitativen und quantitativen Forschungsmethoden, wie z.B. Tagebuchstudien, Conjoint Analysis, Feldstudien, etc., Anregungen für unsere eigene Forschung holen und uns mit anderen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern zu deren Forschungsprojekten austauschen.

Mehr Infos zu der Spring School finden Sie hier.




14.03.2018 11:16
Wissenschaftliche Mitarbeiter/innen gesucht!

In der AOS wird zum 01.05.2018 eine Stelle für eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in mit Promotionsmöglichkeit im Projekt CHO1CE+ frei. Alle Informationen zu Arbeitsschwerpunkten und Vorraussetzungen sowie Ansprechpartner finden Sie hier.
Nähere Informationen zu dem Projekt in der letzten Förderphase CHO1CE – du hast die Wahl! finden Sie hier.

Zusätzlich wird zum 01.06.2018 eine Stelle für eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in im interdisziplinären DFG-Projekt TeamDynamics in Kooperation mit Software-Entwickler/inne/n frei. Alle Informationen zu Arbeitsschwerpunkten und Vorraussetzungen sowie Ansprechpartner finden Sie hier.




08.03.2018 00:00
Die AOS auf der 12th International Technology, Education and Development Conference (INTED) 2018

Vom 5. bis 7. März 2018 fand die INTED in Valencia statt. Auf der INTED-Konferenz in Valencia haben über 700 Wissenschaftler, Lehrende und Anbieter für Lehrangebote aus aller Welt die Möglichkeit genutzt, sich zu Lehre und Lernen im digitalen Zeitalter auszutauschen. Ein besonderer Fokus lag auf Tools zum (gamebased) E -Learning und die sich wandelnden Anforderungen an Lehrende und Lernende. Die AOS beteiligte sich mit einem Beitrag zu „Teachers` Competencies Development and Assessment“: Lifelong Model of Competencies in Preservice Teachers, Tachers and Prospective Students (Carina Bargmann).

Die Konferenz bot eine tolle Gelegenheit, sich über Lehre und Lernen in verschiedenen Kontexten (z. B. Schulen, Universitäten, Organisationen) mit anderen Forschern und Lehrenden aus der Praxis auszutauschen.




28.02.2018 17:57
AOS auf der Frühjahrskonferenz der Gesellschaft für Arbeitswissenschaften

Unter dem Motto " ARBEIT(S).WISSEN.SCHAF(F)T — Grundlage für Management & Kompetenzentwicklung" wurde die 64. Frühjahrskonferenz der Gesellschaft für Arbeitswissenschaften (21.-23.2.2018) in diesem Jahr von der FOM Hochschulzentrum Frankfurt ausgerichtet. Neben anregenden wissenschaftlichen Beiträgen zu veränderten Arbeitsplätzen im Rahmen der Digitalisierung konnten die Besucher innerhalb von Workshops innovative Methoden auszuprobieren, beispielsweise Virtual Reality Brillen. Die AOS präsentierte Forschung zur Erwartung an Telearbeit und ihre Veränderung nach tatsächlicher Inanspruchnahme, zur Kompetenzanforderungen in der verteilten Produktentwicklung und zum Kompetenzaufbau durch das Arbeiten mit Lernfabriken. Das Programm wurde abgerundet durch Exkursionen zu regionalen Unternehmen wie Continental Teves AG & Co. oHG und der Fraport AG, die praktische Einblicke in die Gestaltung digitalisierter Unternehmensprozesse boten.




09.02.2018 13:26
Expertenrunde "Karriere und Bewerbung"

Am 25. Januar 2018 fand unsere Expertenrunde zum Thema "Karriere und Bewerbung" statt. In der von Prof. Dr. Simone Kauffeld moderierten Podiumsdiskussion brachten die Expertinnen und Experten von Volkswagen, Bertelsmann, Olympus, beside. und der 4A-SIDE GmbH ihre Praxiserfahrungen ein und stellten sich den vielen Fragen der über 100 interessierten Studierenden verschiedenster Fachrichtungen. Erstmalig dabei waren zwei Doktoren aus der AOS! Im Nachgang zur Podiumsdiskussion gab es die Möglichkeit zur individuellen Vertiefung von Themen im Gespräch mit den Expertinnen und Experten.

Wir danken den Expertinnen und Experten und den Studierenden für die spannende Veranstaltung.




26.01.2018 00:00
Herzlichen Glückwunsch Frau Doktor!

Ariane Hillebrand hat erfolgreich ihre Dissertation zum Thema „Welche Kompetenzen zeichnen einen Experten aus? Entwicklung eines expertenspezifischen Kompetenzmodells in einem produzierenden Unternehmen“ verteidigt. Die ganze AOS gratuliert und freut sich mit ihr!




20.01.2018 11:25
Herzlichen Glückwunsch Frau Doktor!

Annika Meinecke hat erfolgreich ihre Dissertation zum Thema „Modern Talking: Insights into dynamic leader-follower interactions during appraisal interviews“ verteidigt. Die ganze AOS gratuliert und freut sich mit ihr!




03.01.2018 11:53
Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in gesucht!

In der AOS wird zum 01.03.2018 eine Stelle für eine/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in mit Promotionsmöglichkeit frei. Alle Informationen zu Arbeitsschwerpunkten und Vorraussetzungen sowie Ansprechpartner finden Sie hier.





  aktualisiert am 18.06.2018
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB Zum Seitenanfang