Presseinformationen

Flyersammlung Wissenschaft kommunizieren, Presseinfos
Bildnachweis: Tobias Tank/TU Braunschweig

Werden Sie aktiv: Je verständlicher und interessanter Sie formulieren, desto höher ist die Chance, dass Ihre Presseinformation für die Berichterstattung in den Medien ausgewählt wird.

Tipps für erfolgreiche Presseinformationen

Begrenzen Sie den Inhalt auf ein zentrales Thema und schreiben Sie maximal eine Seite.

Berichten Sie nur über inhaltlich relevante Sachverhalte und fomulieren Sie sachlich und präzise.

Nennen Sie einige prägnante Zahlen und Fakten und erläutern Sie ihre Größe und Relevanz mit Hilfe von anschaulichen Vergleichen.

Formulieren Sie in aktiver Sprache.

Machen Sie vollständige Personenangaben (Vorname, Name, Funktion, wichtigster Titel).

Um eine Presseinformation interessanter und persönlicher zu gestalten, können Sie Zitate einfließen lassen. Darüber hinaus machen Bezüge zum Alltagsleben den Text lebendiger und können helfen, abstrakte Themen und komplexe Sachverhalte verständlich darzulegen. Vermeiden Sie jedoch ausgefallene Formulierungen und Wertungen. Diese sind Sache der Medien.

Verzichten Sie auf Fachbegriffe und schreiben Sie Abkürzungen aus. Sollte es sich nicht vermeiden lassen, Fachwörter zu verwenden, dann erläutern Sie diese. Reihen Sie nicht zu viele Fakten und Zahlen aneinander, sondern begrenzen Sie den Umfang der Presseinformation auf die wichtigsten Inhalte und Daten rund um das Thema.

Wissenschaft kommunizieren

Hilfreiche Informationen zum Umgang mit den Medien finden Sie in unseren Flyern rund um den Themenbereich Wissenschaft kommunizieren.

Journalismus

Presseinformationen

Interview

Corporate Design

Social Media

Bildrecht

Schule-Uni

Bestellung bei Kristina Rottig
Tel.: 0531 391-4125
presse(at)tu-braunschweig.de