TU-Night

TU-Night 2019

TU-Night – Wissenschaftsfestival mit Campus Open Air

Die TU-Night ist ein Festival mit umfangreichem Programm aus Forschung, Kunst und Musik. So entsteht eine einzigartige Mischung aus Wissenschaftsfestival mit Campus Open Air.
Mit dem Wissenschaftsfestival möchte sich die TU Braunschweig an der öffentlichen Diskussion beteiligen. Während der TU-Night öffnet die TU Braunschweig ihre Türen und gibt Einblicke in aktuelle Forschungsthemen der zahlreichen Institute und Einrichtungen. Ein jährlich wechselndes Motto verbindet diese Bereiche miteinander und schafft damit neue Perspektiven auf gesellschaftliche Themen.


Wie entsteht eigentlich die TU-Night?

Hinter den Kulissen – kreative Beteiligung

Das jährliche Motto der TU-Night bestimmen die Mitarbeiter*innen der TU Braunschweig selbst. Es wird in hochschulöffentlichen Beteiligungsworkshops erarbeitet. Immer im Hinterkopf haben sie dabei, dass die Universität durch die TU-Night mit der Öffentlichkeit in den Dialog treten möchte. Sie bringt sich gesellschaftlich ein, zeigt Haltung und bezieht auch politisch Position.


Aftermovie TU-Night 2019

TU-Night 2019

Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Privacy.


TU-Night 2021

Die nächste TU-Night findet 2021 statt.

TU-Night-Portal - Interner Bereich

Hier kommen Sie zum Internen Bereich der TU-Night

Wie wird Wissenschaft zum Event?

Ein Podcast mit Dr. Saskia Frank zum Thema: "Wie Wissenschaft zum Event wird".

Der Podcast ist eine Folge aus der Reihe vom Haus der Wissenschaft: „HinterGedanken – Wissenschaftspodcast“ vom 10. Juli 2018.

Zum Podcast


Kontakt

Projektleitung TU-Night 2021
Dr. Saskia Frank
Stabsstelle Presse und Kommunikation
0531-391 4126