TU-Night 2021

TU-Night Header

TU-Night 2021 - Lost Places

Interaktive Multimedia-Events mit virtuellen 360°-Erlebnissen

Die TU-Night kann nicht wie gewohnt stattfinden, weshalb sie die übliche Lokalität verlässt und sich selbst neu erfindet. Mit dem diesjährigen Thema »Lost Places« wird die Frage nach Vergänglichkeit und Zukunft gestellt. Worauf blicken wir zurück? Wohin wollen wir? In Anbetracht der Klimakrise und der Corona-Pandemie haben diese Fragen mehr Priorität denn je. In einem digitalen Setting werden neue Blickwinkel der TU Braunschweig eröffnet und verlassenen oder unbegehbaren Orten neues Leben eingehaucht: Lost Places spielt mit dunklen, vergessenen Gängen unter den Universitätsgebäuden, zum Abriss freigegebenen Gebäuden oder der verlassenen Universität. Über mehrere Wochen hinweg werden diverse Videoformate sowie interaktive Erlebnisräume online gestellt, in denen aktuelle Forschungsthemen der TU Braunschweig vorgestellt werden. Interviews, Vorträge sowie Workshops sind möglich. Diese wissenschaftliche Perspektive wird durch künstlerische Positionen sowie Konzerte ergänzt, welche den TU-Nights auch im digitalen Raum ihren einzigartigen Charakter verleihen.

Hierfür werden drei Orte ausgewählt, welche mittels 360°-Technologie virtuell erfahrbar gemacht werden. Darüber hinaus soll es drei Videobeiträge geben, welche Wissenschaftler*innen nachts bei ihrer Arbeit begleiten sowie drei weitere Videobeiträge, die die Forschung an „Lost Places“ der Stadt Braunschweig aufzeigen. Zum Abschluss werden durch drei Wissenschaftler*innen Fragen erörtert, die von gesellschaftlicher Bedeutung sind.

Die TU-Nights starten am 7. Juni und enden am 3. Juli mit der finalen Abschlussshow.


Ansprechpartner

Dr. Saskia Frank

Transfer- und Kooperationshaus
Team Wissenstransfer/ Bereich Wissenschaftskommunikation/
Projektleitung TU-Night und Geschäftsführung Netzwerk AG Schule-Uni

 

Alena Fehmer

Transfer- und Kooperationshaus
Team Wissenstransfer/ Bereich Wissenschaftskommunikation /
Auszubildende Veranstaltungskauffrau (bis 2023)

Gina-Maria Schell

Transfer- und Kooperationshaus
Team Wissenstransfer/ Bereich Wissenschaftskommunikation/
Auszubildende Veranstaltungskauffrau (bis Juni 2021)