Zulassung zum Studium

Der Studiengang steht Bewerbern mit abgeschlossener Hochschulausbildung offen, die nach Studienabschluss eine mindestens einjährige Berufserfahrung und eine Tätigkeit in einem für den Studiengang relevanten Arbeitsbereich nachweisen.

Am Studiengang teilnehmen können zudem Bewerber, die die erforderliche Eignung im Beruf erworben haben. Dies setzt eine mindestens zweijährige Berufserfahrung im Rahmen einer Tätigkeit in planender, organisierender oder mitbestimmender Funktion bzw. in der Wahrnehmung von Aufgaben der Personalführung, der Ausbildung oder Fort- und Weiterbildung nach Beendigung der Ausbildung voraus.

Für jedes Studienjahr, beginnend mit dem Wintersemester, können 40 Studierende neu zugelassen werden.

Die Zulassungsunterlagen sind formlos anzufordern bei der

Geschäftsstelle des Weiterbildungsstudiengangs