Informationen zu der Veranstaltung „Unternehmerisches Handeln in einem Technologiekonzern auf der Basis deutschen und internationalen Rechts"

Liebe Studierende,

bitte entnehmen sie im Folgenden erste Informationen zu der Veranstaltung „Unternehmerisches Handeln in einem Technologiekonzern auf der Basis deutschen und internationalen Rechts", die im kommenden Wintersemester 2021/22 angeboten wird.

Die Philosophie der Vorlesung besteht im Wesentlichen darin, Erkenntnisse aus der Praxis verständlich vorzutragen und die Studierenden in die Lage zu versetzen, selbständig und im Team Lösungen für aktuelle Fälle zu erarbeiten. Dadurch prägen sich die erforderliche Systematik von und ein Verständnis für Entscheidungsprozesse besser ein.

Unternehmensführung besteht zu einem großen Teil  aus Einzelentscheidungen im strategischen Gesamtkontext. Jede Entscheidung bedarf einer sachlichen Analyse und ist darauf aufbauend schon für sich gesehen richtungsweisend. Dabei darf nicht außer Acht gelassen werden, dass es auch nicht ohne Risiko ist, eine Entscheidung nicht zu treffen.

Die Vorlesung tritt nicht in Konkurrenz zu den Vorlesungen der einzelnen einschlägigen Fachgebiete. Sie ist systematisch, fallbezogen und lösungsorientiert, also aus der Praxis und für die Praxis.

Die Teilnehmerzahl ist auf 15 Personen begrenzt.

Weiterhin ist es uns ein Anliegen, mit Ihnen während der Vorlesung ins Gespräch zu kommen. Dafür ist es erforderlich, dass Sie dazu bereit sind, sich aktiv zu beteiligen, nicht vor der Übernahme von Kurzreferaten zurückschrecken und auch ein Interesse am Diskutieren der Inhalte vorhanden ist.

Die  Vorlesung findet an den folgenden Terminen statt - jeweils von 13.15 bis ca. 16 Uhr und natürlich mit Pausen:

- 05.11

- 26.11

- 10.12

- 21.01 (Tag der mündlichen Prüfung)

Zum jetzigen Zeitpunkt planen wir die Veranstaltung in Präsenz durchzuführen. Je nach Situation würden wir Sie rechtzeitig über eine ggf. erforderliche Umstellung des Modus – hin zu einer Online-Vorlesung – informieren.

Weitere Informationen zur Anmeldung werden wir in den nächsten Wochen auf unserer Homepage bekannt geben.

Liebe Grüße

Prof. Dr. Gerd Schöler