Realitätsnahe Fahrzeugtests bei Kälte und Klima

Vorgestellt: Der neue Klimarollenprüfstand am NFF

Das Niedersächsische Forschungszentrum Fahrzeugtechnik (NFF) vereint Kompetenzen der TU Braunschweig und externer Mitglieder in der Mobilitätsforschung. Es bietet Kontakte in europäische und internationale Netzwerke, starke Verbindungen in die Industrie, unterstützt bei der Projektakquise und bei der Teilnahme an großen Förderprojekten. Darüber hinaus ist in der NFF-Zentrale am Braunschweiger Forschungsflughafen eine komplexe Infrastruktur von Großgeräten zu finden. Die mit 4,9 Millionen Euro bislang größte Investition ist der Klimarollenprüfstand, der gerade vom niedersächsischen Wissenschaftsminister eingeweiht wurde. Der Prüfstand erlaubt Messungen zum Fahrverhalten eines Fahrzeugs anhand zahlreicher Parameter unter zum Teil extremen äußeren klimatischen Bedingungen.

Das am NFF errichtete und nun eingeweihte Forschungsgroßgerät „Allrad-Klimarollenprüfstand“ war bereits seit den Anfängen des NFF vorgesehen, um die praxisnahe Wissenschafts-Roadmap des Forschungszentrums zu komplettieren. Nach der Planungsphase und der Auftragsvergabe erfolgte der Baubeginn des Prüfstandes im ersten Quartal 2020. Nach gut anderthalb Jahren Bauzeit wurde die Anlage fertiggestellt und steht seit Ende 2021 den Mitgliedern des NFF für die Gemeinschaftsforschung zur Verfügung.

weiterlesen