Forschungsprojekt zur Entwicklung eines Wasserstoff-LKWs mit mobiler Tankvorrichtung

Grafik Brennstoffzellen-LKW
Bildnachweis: MAN Truck & Bus SE/TU Braunschweig

Konsortium arbeitet an Lösungen für einen emissionsfreien Fernverkehr // Im Rahmen der „Woche des Wasserstoffs Nord 2020“ stellt das NFF exemplarisch einzelne Projekte aus dem Bereich der Wasserstoff- und Brennstoffzellenforschung vor.

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Institut für mobile Maschinen und Nutzfahrzeuge und des Instituts für Thermodynamik der TU Braunschweig arbeiten zusammen mit den Partnern MAN Truck SE, Shell und Anleg GmbH an der Entwicklung und Erprobung eines lokal emissionsfreien Fernverkehr-Lastkraftwagens mit Brennstoffzellentechnologie. Parallel wird an der Umsetzung einer nachhaltigen, mobilen Lösung für die Wasserstoff-Infrastruktur zur Betankung für Nutzfahrzeuge gearbeitet. Das Projekt ist auf drei Jahre angelegt und wird vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) mit insgesamt rund 8,1 Millionen Euro gefördert.

weiterlesen