Excellence Award an Professor Rolf Radespiel

Prof. Radespiel Excellence Award
Bildnachweis: Max Fuhrmann/TU Braunschweig

Vorhersage von Belastungen für Wiedereintritt von Raumfahrzeugen in die Atmosphäre verbessert

Professor Rolf Radespiel, Leiter des Instituts für Strömungsmechanik, Vorstandsvorsitzender des Niedersächsischen Forschungszentrums für Luftfahrt der Technischen Universität Braunschweig und Mitglied im Niedersächsischen Forschungszentrum Fahrzeugtechnik, wurde mit dem Excellence Award des Ausschusses für Angewandte Fahrzeugtechnologie (AVT) ausgezeichnet. Der Ausschuss ist Teil der Nato-Organisation für Wissenschaft und Technologie. Er erhielt die Auszeichnung für seine Beiträge in der wissenschaftlichen Arbeitsgruppe „Vorhersage von hypersonischen Grenzschichtübergängen“, die er auch als Vorsitzender geleitet hat. Mit der selten vergebenen Auszeichnung sollte Professor Radespiel ursprünglich auf dem Treffen des AVT-Ausschusses in Kanada ausgezeichnet werden, das durch die Corona-Pandemie ausfiel. Jetzt übergab die Präsidentin der TU Braunschweig, Professorin Anke Kaysser-Pyzalla, die Urkunde stellvertretend.

„Diese Aufgabe als Vertreter für Deutschland in der Forschungsgruppe war für mich eine wichtige und spannende Herausforderung. Ich freue mich, einen Beitrag für zukünftige Raumfahrt geleistet zu haben. Die internationale Arbeitsgruppe hat über sechs Jahre über Grenzen hinweg hervorragend zusammengearbeitet und großartige Forschungsergebnisse erzielt“, sagt Professor Rolf Radespiel.

weiterlesen