Clevere Logistik-Konzepte für urbane Fabriken

Transporter in der Stadt unterwegs
Bildnachweis: NFF/FM&K

Weniger Verkehr und weniger Emissionen durch zentral gesteuerte Anlieferung

Sogenannte Hub-and-Spoke-Konzepte können das Verkehrsaufkommen im urbanen Raum so-wie die Emissionsbelastung verringern. Dabei haben vor allem die Fahrzeug- und Standortaus-wahl sowie die Art der Auftragszusammenlegung einen großen Einfluss. Das zeigt eine Studie des Instituts für Werkzeugmaschinen und Fertigungstechnik (IWF) der Technischen Universität Braunschweig zur Optimierung der Logistik. Die Ergebnisse des Forschungsprojektes werden am 27. April 2021 in einer öffentlichen Abschlussveranstaltung vorgestellt. Das Projekt „Konzeption und Machbarkeitsuntersuchung einer zentral gesteuerten Anlieferung von urbanen Fabriken – ZAUF“ wurde im Rahmen der Innovationsinitiative mFUND mit insgesamt 84.255 Euro durch das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur gefördert. ZAUF startete im August 2019 und wurde im Januar 2021 abgeschlossen.

Die Ergebnisse des Forschungsprojektes werden am 27. April 2021 in einer öffentlichen Abschlussveranstaltung vorgestellt. [Zur Anmeldung]

weiterlesen