Visualisierung

Tools für die Visualisierung

VideoScribe – animierte Whiteboard-Videos erstellen

Videoscribe
Bildnachweis: Screenshot aus Videoscribe/TU Braunschweig

Das Programm VideoScribe der Firma Sparkol ist ein benutzerfreundliches Software-Tool zur Erstellung von animierten Videos. Die Bilder werden von einer virtuellen Hand automatisch animiert und ergeben zusammen mit Texten und Musik tolle visuelle Effekte, die ein professionell anmutendes Video erzeugen. Die Anwendung ist selbsterklärend und bietet mit einer Datenbank aus über 4000 frei verfügbaren Bildern und etwa 190 Musiktiteln vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten. Darüber hinaus können eigene Bilder importiert und sogar selbst gemalt werden, sodass die Videos individuell und persönlich gestaltet werden können.

Durch die Funktion, eigene Musiktitel oder Voiceover aufzunehmen und zu importieren, sind die Videos für beliebige Zwecke und Ansprüche nutzbar.

VideoScribe basiert auf AdobeFlash und kann als Desktop-Version, darüber hinaus jedoch auch als iPad-App und Android-App verwendet werden.

Eine kostenlose Version kann eine Woche lang getestet werden. Allerdings ist eine Ausspielung von Videos ohne Wasserzeichen nur in der bezahlten Version möglich, welche neben einer größeren Auswahl in der Bibliothek natürlich auch eine dauerhafte Nutzung innerhalb des bezahlten Zeitraums erlaubt. Bei den Bezahlmodellen sind sowohl Abo- als auch Einmal-Zahlungen möglich, welche in verschiedene Einzel- und Gruppentarife aufgegliedert sind.

Eine ausführliche Einführung in das Programm finden Sie hier:

Vorschaubild zum Thema Video Scribe

Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Privacy.

Auf deutsche Sprache und etwas knapper erklärt finden Sie eine Einführung hier:

Vorschaubild zum Thema Video Scribe

Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Privacy.

Um VideoScribe nutzen zu können, müssen Sie sich zunächst einen Account erstellen, der naturgemäß persönliche Daten enthält. Dafür muss den Nutzungsbedingungen, den Datenschutz- und Cookie-Richtlinien des Anbieters zugestimmt werden. Sparkol gibt bekannt, dass Sie Daten zur Verbesserung der Serviceleistungen sammeln. Des Weiteren ist jede/r NutzerIn für den Inhalt der produzierten Videos selbst verantwortlich. Weitere rechtliche Informationen finden Sie hier und hier.


Podcasts produzieren mit Audacity

Audacity
Bildnachweis: Screenshot aus Audacity/TU Braunschweig

Podcasts bieten sich an, um sprachlich und gegebenenfalls auch klanglich gut vermittelbare Lehrinhalte zur Verfügung zu stellen. Denkbar sind auch Formate wie Gespräche, Diskussionen und Interviews sowie darüber hinaus unterhaltende oder erzählende Formen. Die Reduktion auf die auditive Ebene ermöglicht generell eine intensivere Ansprache an den Zuhörer.

Ein geeignetes Tool für die Erstellung von Podcasts ist das auf den Internetseiten des Herstellers kostenlos erhältliche Audioprogramm Audacity. Hiermit können Sprache, Klang und Musik aufgenommen, bearbeitet und exportiert werden. Daneben bietet Audacity alle für eine professionelle Produktion nötigen Bearbeitungsoptionen und Effekte.

Die nüchterne Benutzeroberfläche sowie die sparsam erklärten Funktionen erfordern eine gewisse Einarbeitungszeit. Zur Einführung wird eine Kurzanleitung angeboten und weitere Tutorials lassen sich über die Onlinesuche leicht finden. Die investierte Zeit lohnt sich insofern, als die Programmstruktur und das Bedienkonzept schlüssig sind und prinzipiell ein zügiges Arbeiten erlauben. Audacity ist für Windows, macOS und Linux erhältlich.

Folgendes Video liefert eine anschauliche Einführung anhand der Erstellung eines Podcasts:

Vorschaubild zum Thema Audactiy

Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Privacy.

Die Software Audacity ist frei erhältlich und der Download erfordert keine Registrierung. Abgesehen von der Emailadresse werden keine personenbezogenen Daten erhoben und vom Benutzer erstellte Inhalte werden offline auf dem Rechner gespeichert. Weitere Informationen finden Sie hier: http://www.audacityteam.org/contact/privacy-policy/


Gezeichnetes Animieren mit Animation Desk

Animation-Desk
Bildnachweis: Foto von Bereich Medienbildung/TU Braunschweig

Animation Desk ermöglicht es, auf leichte Art händisch gezeichnete Animationen am Tablet zu erstellen.

Die App orientiert sich dabei am klassischen Daumenkino-Prinzip und erlaubt mit seinen fertigen Filmen u.a. die Erläuterung von etwa fachspezifischen Abläufen, Schemata und Entwicklungsprozessen. So können beispielsweise demografische Vorgänge oder auch chemische Reaktionen schnell und ohne großes Vorwissen visualisiert werden.

Die Ausgestaltung der Animationen lässt sich selbst in der freien App Version durch den Einsatz von verschiedenen Ebenen erweitern. Jene können nicht nur mit den sich verändernden Zeichnungen, sondern zudem mit weiteren Bilddateien (Fotos, Illustrationen etc.) versehen werden. Ebenso stehen dem Nutzer mit der Freeware verschiedene Werkzeuge und Funktionen zur Verfügung, die derzeit jedoch keine Integration von Audio einschließen.
Durch die unkomplizierte Ausgabe als Video oder Einzelframes, können die Inhalte problemlos in Vorlesungsfolien eingebunden oder unter anderem auf Onlineplattformen abgespielt werden.

Animation Desk ist sowohl für Windows- und Android Systeme als auch fürs iPad erhältlich.

Eine schrittweise Anleitung zum Animieren einer wachsenden Pflanze bietet dieses Erklärvideo:

Vorschaubild zum Thema Animation Desk

Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Privacy.

Die Anwendung lässt sich als Desktop-App über die jeweiligen Stores downloaden und erfordert zum Einsatz keine weiteren Registrierungen. Damit bleiben Bedenken bzgl. persönlicher Daten oder Nutzungsrechte außen vor. Sollten Sie sich jedoch entscheiden, sich zusätzlich für die angebundene Kdan-Cloud zu registrieren, sind die damit verbunden Richtlinien zu beachten: Privacy Policy & Terms of Service


Screencasts erstellen

Screencast
Bildnachweis: Projektgruppe Lehre und Medienbildung/TU Braunschweig

Screencasts sind eine geeignete Methode, um einfach und schnell Lehrvideos zu erstellen, ohne professionelle Kenntnisse der Multimediaproduktion besitzen zu müssen. Prinzipiell können mit Screencastprogrammen Aktionen auf dem Computerbildschirm sowie Webcamvideos und Ton bzw. Audiokommentare simultan aufgezeichnet werden. Je nach Programm variieren der Einsatzzweck, die Vielfalt der Konfigurationsmöglichkeiten sowie der benötigte Zeitaufwand. Im Folgenden werden drei Programme exemplarisch vorgestellt.


Presenter

Presenter ist ein Software-Plugin, das in Powerpoint integriert wird und audiovisuelle Bearbeitungsmöglichkeiten sowie interaktive Gestaltungselemente hinzufügt. Das Kernelement von Presenter ist die Aufzeichnungsfunktion, mittels derer aus Präsentationsfolien vertonte Videos und Screencasts inklusive Quizelementen erstellt werden können. Es eignet sich somit optimal zum Erstellen von Onlinevorlesungen oder Lehrinhalten zur Ergänzung der Vorlesung.

Eine zeitlich begrenzte Demoversion kann beim Anbieter Adobe nach einer Registrierung heruntergeladen werden. Die Vollversion ist für Hochschulen vergünstigt auf dem Software-Portal Niedersachsen für Forschung und Lehre verfügbar. Die Arbeitsergebnisse können in den Formaten MP4, HTML 5, PDF und Flash exportiert werden, wobei interaktive Inhalte wie z.B. die Quizfunktion auch nur in interaktiven Formaten wie HMTL 5 funktionieren.

Der Schwerpunkt bei der Anwendung liegt auf der einfachen Handhabung und einem unkomplizierten Workflow, d.h. es lassen sich ohne viel Einarbeitungszeit und großen Aufwand praktikable Ergebnisse erzielen. Nachbearbeitungsfunktionen sowie Konfigurationsmöglichkeiten im Hinblick auf Videoqualität und –kompression sind in begrenztem Umfang vorhanden.

Hier finden Sie ein kurzes Einführungsvideo:

Vorschaubild zum Thema Presenter

Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Privacy.

Für Presenter gelten die allgemeinen Datenschutz- und Nutzungsbedingungen der Firma Adobe. Mit der Nutzung der Online- und Clouddienste, z.B. „Captivate Prime“ werden der Firma Adobe und ggf. assoziierten Unternehmen eine weitreichende Nutzungslizenz an den übermittelten Inhalten gewährt. Weitere Informationen finden sie hier: http://www.adobe.com/de/legal/terms.html sowie http://www.adobe.com/de/privacy.html


Camtasia

Das Screencast-Tool Camtasia bietet eine einfache Möglichkeit, den Bildschirminhalt als Video aufzuzeichnen. Damit können beispielsweise Software-Tutorials oder PowerPoint-Präsentationen mit Audiokommentaren erstellt werden. Zudem können Sie interaktive Videos mit klickbaren Links, Inhaltsverzeichnissen, Suchfunktion oder Quizfragen bestücken und so die Zuschauer aktiv mit einbeziehen.

Das Programm verfügt über zahlreiche Komfortfunktionen, die das Erstellen eines professionell wirkenden Videos erleichtern. Es gibt eine große Auswahl vorgefertigter Animationen, Hintergründen, Icons und einblendbaren Grafiken. Durch die intuitive Bedienung können ohne tiefgehende Vorkenntnisse sehr gute Erklärvideos produziert werden.

Es handelt sich um eine kostenpflichtige Software. Für Hochschulen besteht die Möglichkeit über das Software-Portal Niedersachsen für Forschung und Lehre, eine vergünstigte Version zu bekommen. Hier finden Sie weitere Informationen des Herstellers.

Hier finden Sie ein kurzes Einführungsvideo:

Vorschaubild zum Thema Camtasia

Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Privacy.

Vom Benutzer erstelle Inhalte können offline auf dem Rechner gespeichert werden. Mit der Nutzung der Online- und Cloud-Dienste werden der Firma Techsmith und assoziierten Unternehmen mit der Übertragung der Inhalte gleichzeitig eine weitreichende Nutzungslizenz gewährt. Genauere Informationen dazu finden sie hier: https://assets.techsmith.com/Docs/pdf-camtasiaStudio/TechSmith-Camtasia-German-EULA.pdf sowie unter https://www.techsmith.de/datenschutz.html


Windows 10

Das PowerPoint Add-on “Office Mix” fügt PowerPoint Funktionen zur Webcam-Aufzeichnung, Screencast-Erstellung, handschriftlichen Annotation von Folien sowie Interaktion und Quiz-Erstellung hinzu. Office Mix ist kompatibel mit allen Office Versionen ab Office 2013. Die Lizenz dazu gibt es hier.

Eine kostenlose Variante ist der Movie Maker von Windows. Ab der Version 2012 ist das Programm insbesondere geeignet, um bestehendes Audio- und Videomaterial auf einfache Weise zu kürzen, zusammenzustellen oder mit Texteinblendungen und Audiokommentaren zu versehen. Da es von Microsoft nicht weiter entwickelt wird, kann die letzte Version nur von anderen Quellen wie der Internetseite CHIP bezogen werden. Die Setup-Datei enthält neben dem Movie Maker weitere Programme, die unter dem Namen Windows Essentials 2012 zusammengefasst sind, aber nicht alle installiert werden müssen.

Ein weitestgehend unbekanntes Feature von Windows 10 ist die vorinstallierte Kamera-App. Damit kann auf einfache Weise Bild und Ton einer Webcam aufgezeichnet und weitergeleitet werden. Mit etwas Einarbeitung kann unter Windows 10 auch ohne Extra-Programm ein hervorragendes Lehrvideo erstellt werden.

Hier finden Sie ein kurzes Einführungsvideo:

Vorschaubild zum Thema Windows 10

Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Privacy.

Mit der Nutzung der Online- und Clouddienste, z.B. „OneDrive“ werden der Firma Microsoft und assoziierten Unternehmen grundsätzlich eine weitreichende Nutzungslizenz an den übermittelten Inhalten gewährt. Weitere Informationen finden sie hier: https://www.microsoft.com/de-de/rechtliche-hinweise/nutzungsbedingungen.aspx sowie https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement


Objektanimation mit Plastic Animation Studio

Animation
Bildnachweis: Projektgruppe Lehre und Medienbildung/TU Braunschweig

Diese frei erhältliche iOS-App lässt seine Nutzer auf unkonventionell simple Art zweidimensionale Charaktere und Objekte animieren. Abfotografierte Motive oder vorhandene Bilder können hier per Hand modifiziert und mit einem Skelett versehen werden. Dieses kann anschließend in zeitlichen Abständen zielgerecht bewegt werden. Zur Gestaltung des Hintergrundes stehen individuelle Bild- und Videomaterialien zur Verfügung und auch Musik ist integrierbar – letzteres jedoch nur in der kostenpflichtigen Version. Die abschließende Ausgabe der Animation als Video ermöglicht beispielsweise die Integration in digitale Lehrmaterialien sowie den Upload auf verschiedene Plattformen.

Die in der App genutzte Form der Skelettanimation ist gut geeignet, um bewegende Charaktere und Gelenkbewegungen jeglicher Art zu visualisieren, die ergänzend als Video im Lehr-/Lernkontext verwendet werden können. Jedoch ist diese App nicht auf technisch genaue Simulationen ausgelegt.

Ihr Vorteil liegt in der schnellen, intuitiven Erzeugung von Animationen, die keiner technischen Vorarbeit oder spezifischem Vorwissen bedürfen. So kann z.B. ein Ganzkörperfoto des Dozenten ebenso wie eine ausgeklügelte Grafik auf dem Hintergrund eines spontan gedrehten oder aufwendig produzierten Videos oder Fotos inszeniert werden. Plastic Animation Studio steht bisher nur auf dem iPad zur Verfügung.

Einen Überblick über die Funktionsweise von Plastic Animation Studio bietet dieses wortlose Tutorial:

Vorschaubild zum Thema Animation Desk

Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Privacy.

Die Regelungen zum Abritt von Nutzungsrechten und dem Umgang mit personenbezogenen Daten sind leider nicht bekannt. Ersteller ist die Firma Digital Video S.p.A., the R&D Company.


Corporate Design Toolbox der TU Braunschweig

CD TUBS
Bildnachweis: Projektgruppe Lehre und Medienbildung/TU Braunschweig

Die Corporate Design Toolbox der TU Braunschweig bietet eine große Auswahl an Vorlagen für Präsentationen, Flyer, Poster und weiteren Elementen der Geschäftsausstattung für Angehörige der TU. Mit dem einheitlichen Gestaltungssystem wird ein variantenreiches und unverwechselbares Erscheinungsbild gewährleistet.

Für LaTeX Nutzer gibt es zahlreiche speziell zugeschnittene Pakete und Klassen ermöglichen eine einfache Integration in das Programm.

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an die Pressestelle der TU Braunschweig.


Präsentationen erstellen mit Prezi

Prezi
Bildnachweis: Foto via CC blog.prezi/TU Braunschweig

Mithilfe von Prezi können Sie elegante Präsentationen erstellen, die aus einer einzigen Folie mit frei zoombaren Elementen bestehen.

  • Auf allen Geräten verfügbar: Die Präsentation wird je nach Lizenz entweder zentral gespeichert oder kann im Offline-Modus bearbeitet werden und ist von jedem Device aus nutzbar.
  • Schöne Optik, leicht gemacht: Durch zahlreiche vorgefertigte Hintergründe und Bilder lässt sich auch ohne großes Vorwissen eine optisch ansprechende Präsentation erstellen.
  • In Echtzeit veränderbar: Improvisation lässt sich schnell und für den Zuschauer unbemerkt erledigen, das Ansteuern anderer Elemente als ursprünglich geplant geht leicht von der Hand.
  • Datenschutz: In der kostenfrei verfügbaren Version werden die Präsentationen zentral gespeichert, diese ist daher nicht für sensible Daten geeignet. Mit der Bildungslizenz kann für einen geringen monatlichen Betrag Prezi offline genutzt werden und ist mit dem Datenschutz konform.

Gegenüber der eher vorgegebenen Aneinanderreihung von Folien in PowerPoint ist mit Prezi eine dynamischere Visualisierung von Inhalten möglich.

Einen guten Einstieg in Prezi bietet diese informative Videoserie:

Vorschaubild zum Thema Prezi

Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Privacy.

In der kostenfrei verfügbaren Version werden die Präsentationen zentral auf Prezi-eigenen Servern gespeichert und somit Nutzungsrechte an die Firma Prezi abgetreten. Die Bildungslizenz kann über ein Abonnement erworben werden, mit der eine Offlinenutzung möglich ist.