TU BRAUNSCHWEIG

Titelbild Qualifikation

Technische Probleme, Anmeldung ist trotzdem möglich!

Liebe Lehrende, leider gibt es gerade technische Probleme mit unseren Anmeldeformularen. Wenn Sie Interesse an einem Angebot haben, melden Sie sich bitte einfach per E-Mail (lehre-gestalten@tu-braunschweig.de oder telefonisch (0531 391-14082) bei uns. Vielen Dank!

Exzellente Lehre benötigt fächerübergreifenden Austausch und Vernetzung. Wir unterstützen Sie mit dem neu geschaffenen »Netzwerk Lehre«, der Impulsreihe »Spotlight Lehre« sowie unseren Onlineplattformen dabei, Ihr Wissen und Ihre Erfahrungen rund um Lehre und Studium mit anderen Lehrenden zu teilen.

»SPOTLIGHT LEHRE«

2 AE

Bei »Spotlight Lehre« erhalten Sie über einen kurzen Praxisbericht oder einen Impulsvortrag Einblicke in Lehrszenarien oder aktuelle didaktische Themen und tauschen sich bei einem kleinen Imbiss über Herausforderungen in der Lehre aus.

Termine im Sommersemester 2019:

14.05.2019, 12:00–13:00 Uhr

» Lehren und Prüfen mit Portfolios: ein Praxisbeispiel

Das Portfolio lässt sich als Lehr- und Prüfungsformat auf vielfältige Weise einsetzen. Der Fokus dieses Termins liegt darauf, anhand eines Erfahrungsberichts von Prof. Dr. Martina Döhrmann zum Einsatz von Portfolios als Prüfungsformat an der Universität Vechta einen Diskussionsraum zu öffnen, um Chancen und Grenzen des Portfolios als Lehr- und Prüfungsformat auszuloten.

Veranstaltungsort: Projekthaus Lehre und Medienbildung, Am Fallersleber Tore 1, Raum 116, 1.OG

25.06.2019, 12:00–13:00 Uhr

» Fallbasiertes Lehren und Lernen in der Lehramtsausbildung

„Fallbasiertes Lehren und Lernen“ ist ein Teil des Projekts ProViel der Universität Duisburg-Essen in der Qualitätsoffensive Lehrerbildung, dessen Fokus auf der Erhebung authentischer Fallbeispiele für das Lehramtsstudium liegt. Fallbeispiele, die sich durch die Einzelschule als Erhebungsrahmen wechselseitig kontextualisieren (u.a. aufeinander bezogene Unterrichtsvideos, Videos von Lehrkraftinterviews, Fragebogen für SuS, Videos von Schulleitungsinterviews), werden erhoben und für die Lehre nutzbar gemacht. Die im Studium durchgängig präsente Materialgrundlage soll längerfristig zu stärkeren Verbindungen von Lehrveranstaltungen aus unterschiedlichen, aufeinander aufbauenden Modulen und damit idealerweise zu einem tieferen Verständnis führen. Neben einer konzeptuellen Darstellung des Ansatzes präsentieren Prof. Dr. Marten Clausen und Susanna Jahn (Universität Duisburg-Essen) Ergebnisse aus der Anwendung von Arbeitsformen im Rahmen von Lehrveranstaltungen und gehen auf besondere Herausforderungen in der Umsetzung des Ansatzes ein.

Veranstaltungsort: Altgebäude, Pockelsstraße 4, Lehrstudio (PK4.111), 1.OG

09.07.2019, 12:00–13:00 Uhr

» Lehre on demand mit (Massive) Open Online Courses (MOOCs)

Massive Open Online Courses (MOOCs) dienen der orts- und zeitunabhängigen Wissensvermittlung für beliebig große Gruppen von Teilnehmenden. Die Inhaltsvermittlung wird dabei mit digitalen Austauschformaten kombiniert. Dieser Termin gibt einen Einblick in den an der TU Baunschweig durchgeführten MOOC „Making City – Fundamentals of Urban Design“ und diskutiert Einsatzszenarien und Gelingensbedingungen.

Veranstaltungsort: Projekthaus Lehre und Medienbildung, Am Fallersleber Tore 1, Raum 116, 1.OG

» Jetzt anmelden

Unter diesem Link können Sie sich die bisherigen »Spotlight Lehre«-Termine im Video-Rückblick ansehen.

NETZWERK LEHRE

Ab dem Wintersemester 2018/2019 bieten wir den Lehrenden der TU Braunschweig mit dem Netzwerk Lehre eine Plattform in Stud.IP, über die Sie sich fächerübergreifend austauschen können.

Hier finden Sie auch bestehende Communities zu lehrspezifischen Themen sowie Ankündigungen zu Workshops, Fachvorträgen und Expert/innenrunden. Ziel des Netzwerks ist es, die Expertise in der Lehre an der Hochschule weiter zu bündeln und zu stärken. Das Netzwerk steht allen Lehrenden der TU Braunschweig offen.

» Zugang erhalten Sie über die Anmeldung in Stud.IP:  

https://studip.tu-braunschweig.de/dispatch.php/course/details/?sem_id=8fba572427fc803a6b7bd51fcabe3021

»UND WAS MACHST DU SO?!«

3 AE

In themenbezogenen Treffen (bspw. zu Inverted Classroom oder Game-based Learning) bietet Ihnen »Und was machst du so?!« die Möglichkeit zum Austausch und zur gemeinsamen Arbeit an Ihren Lehr-Lern-Konzepten – egal ob als Neuling oder Expert/in.

Nach dem ersten Treffen werden die thematischen Communities von uns via Stud.IP im Netzwerk Lehre sowie in bedarfsorientierten Follow-up-Veranstaltungen (z.B. Workshops, Fachvorträge etc.) weiter begleitet.

01.07.2019, 13:00–15:00 Uhr

» Forschendes Lernen

Wie forschendes Lernen in die eigene Lehre integriert werden kann, beschäftigt viele Lehrende und ist Teil vieler innovativer Lehransätze. Neben einem Kurzinput zu Prinzipien und Wirkweisen forschenden Lernens wird es bei diesem Termin darum gehen, eine Auswahl an studentischen Projekten aufzuzeigen, sowie Lehrende, die sich mit diesem Ansatz beschäftigen, miteinander über Herausforderungen und Chancen ins Gespräch zu bringen.

10.09.2019, 13:00–15:00 Uhr

» Hybride Lernräume

Neue Technologien haben einen besonderen Einfluss auf die Gestaltung neuer Lehr-Lern-Settings und damit insbesondere auf die Gestaltung von Lernräumen, die physische und digitale Lernwelten miteinander verknüpfen. Das Lernen wird nicht nur durch die neuen Technologien verändert, sondern auch über vernetzte kollaborative Möbel (z.B. Multitouchtische, Lightboards, bewegliche Raumelemente etc.) und mobile Medien (Smartphones, Tablets etc.). Bei diesem »Und was machst du so?!«-Termin wird ein Austausch über die neuen Möglichkeiten hybrider Lernräume aus den unterschiedlichen Blickwinkeln der einzelnen Fächer stattfinden.

» Jetzt anmelden

Zurück zum Seitenanfang


  last changed 15.07.2019
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB pagetop