DICE Conference

Netzstrukturen auf türkisem Hintergrund.

Digitale Konferenz vom 30. November – 2. Dezember 2022


Digitalisation.

Internationalisation.

Connection.

Education.

Hintergrund

Logo mit dem Schriftzug DICE, links davon ist ein aus Dreiecken und Rechtecken zusammengesetztes Qudrat in Türkis zu sehen.

Vernetzt agierend. Global denkend. Wandel voranbringend.

Auf diesem Weg befinden sich derzeit viele Hochschulen, ihre Studierenden und Lehrenden. Um diese Entwicklung weiter zu befördern, möchten wir gemeinsam mit Ihnen einen umfassenden Blick auf die digitale sowie internationale Hochschullehre werfen.

Die digitale und internationale Lehre – und ihre Verknüpfung – gewinnen in der Hochschullehre immer mehr an Bedeutung. Sahen nicht wenige die digitale Lehre vor der Corona-Pandemie nur als nettes Beiwerk für Lehrveranstaltungen, so werden die Potentiale des Virtuellen nun immer deutlicher und vielfältiger. Auch die stetig wachsende Internationalisierung der Lehre profitiert von diesen Veränderungen und ermöglicht ein diverseres und barrierearmes Angebot, sodass Internationalisierung auch unabhängig von physischer Mobilität erfolgreich umgesetzt werden kann. Auf diese Weise entwickeln nicht nur die Studierenden, sondern auch Lehrende und Hochschulangestellte ihre kommunikativen und interkulturellen Fähigkeiten weiter und werden auf die Herausforderungen des internationalen Forschungs- und Arbeitsmarkts vorbereitet.

Vor diesem Hintergrund bietet die DICE-Conference eine Plattform zum Austausch über diese aktuellen Themen und ihr Zusammenspiel auf internationaler sowie interdisziplinärer Ebene. Sei es aus einer hochschuldidaktischen oder sprachwissenschaftlichen Perspektive, einem sozialwissenschaftlichen oder psychologischen Blickwinkel, aus den Bereichen der Ingenieursdidaktik oder allgemeinen Hochschulforschung, aus kultureller oder technologischer Sicht – wir freuen uns darauf, mit Ihnen zu diskutieren und gemeinsam eine ganzheitliche Vision der Zukunft von Internationalisierung und Digitalisierung in der Hochschullehre zu entwickeln.

Die DICE-Conference steht Studierenden, Forschenden und Hochschulbeschäftigten, Akteur*innen aus Gesellschaft und Wirtschaft und allen am Thema Interessierten aus nationalen und internationalen Kontexten offen.

Die Teilnahme an der DICE-Conference ist kostenlos. Die Anmeldung wird am 1. Juli 2022 geöffnet. Sollten Sie sich mit einem eigenen Panel beteiligen wollen, können Sie bereits jetzt ein Abstract einreichen. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Call for Panels

Die Tagung wird sich aus verschiedenen Panels zusammensetzen, die von den Panel-Organisator*innen selbst gestaltet werden. Besonders von uns begrüßt werden hierbei Panels

  • mit kreativer Herangehensweise an die Thematik
  • mit besonderem Potential zur Einbindung der Teilnehmenden in die Diskussion
  • mit internationaler und englischsprachiger Ausrichtung
  • auf Basis verschiedener, gerne auch neuartiger, Formate
  • die nicht mehr als zwei Teilnehmende desselben Instituts als Beitragende in ihrem Panel einplanen
  • die eine diverse Ausrichtung, z.B. in Bezug auf Fachhintergrund, Geschlecht etc., der Teilnehmenden aufweisen

Beim klassischen Vortragsformat sollte ein Panel aus maximal vier Beitragenden und einem*einer Moderator*in bestehen, wobei die Rollen nicht doppelt besetzt werden können.

Jedes Panel wird entweder einen Vormittag oder einen Nachmittag der Konferenz einnehmen, also zwischen 9 und 12 Uhr oder zwischen 13 und 16 Uhr stattfinden.

Die DICE ist bilingual ausgerichtet. Sie können sowohl ein englischsprachiges als auch ein deutschsprachiges Panel einreichen.

Sobald die Ausrichtenden der DICE die Panelauswahl getroffen haben, werden die ausgewählten Organisator*innen ihre Panels eigenständig besetzen oder einen eigenen Call for Papers veröffentlichen und den Reviewing-Prozess der für ihr Panel eingereichten Beiträge eigenständig durchführen. Die Auswahl der Formate, Länge und Anzahl der Beiträge und deren Reihenfolge obliegt ebenfalls den Panel-Organisator*innen. Alle Beitragenden eines Panels müssen bis zum 1. September 2022 feststehen und dem Tagungskommittee mitgeteilt werden. Beitragende können nicht Teil mehrerer Panels sein.

So werden Sie Teil der DICE

Sie haben Interesse, ein Panel zu organisieren? Hier finden Sie hier unser Anmeldeformular.

Es können bis zu drei Personen ein Panel organisieren, wobei eine dieser Personen als Hauptansprechpartner*in geführt wird.

Das Abstract soll Aufschluss über das Format, die Sprache und den Fokus des Panels, die thematische Relevanz für die Tagung sowie einen Eindruck des derzeitigen Forschungsstandes geben. Die maximale Länge beträgt 4000 Zeichen (inkl. Leerzeichen und Referenzen).

Die Frist für Einreichungen ist der 29. Mai 2022.


Die Panels sollten bis Ende September fertig (oder nahezu fertig) sein. Wenn ein Panel zu diesem Zeitpunkt noch problematisch ist, behält sich die DICE das Recht vor, einzugreifen.

Bei Nichteinhaltung dieser Regeln behält sich die DICE das Recht vor, einzugreifen.


Wir freuen uns auf Ihre Einreichungen!

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an dice-ph@tu-braunschweig.de

FAQs

Das Logo der Stiftung Innovation in der Hochschullehre.

Die DICE Conference wird im Rahmen des Projekts Promoting Digital education through Global Interconnection (ProDiGI) mit Mitteln der Stiftung Innovation in der Hochschullehre gefördert.