Internationale Lehre

Titelbild

Mit internationaler Lehre qualifizieren sich Studierende und Wissenschaftler*innen für den globalen Forschungs- und Arbeitsmarkt.

In individuell abgestimmten Formaten erhalten Sie Unterstützung bei der Planung und Umsetzung von internationalen Lehrkooperationen sowie bei der Entwicklung und dem Ausbau englischsprachiger Lehrveranstaltungen, Module oder Studiengänge.


Englischsprachige Lehre

Das Thema Internationalisierung nimmt eine zentrale Stellung im Gesamtstrategieprozess der TU Braunschweig ein. Als ein Haupthandlungsfeld wurde hierbei der Auf- und Ausbau des englischsprachigen Lehrangebots adressiert, aus dem sich Vorteile für deutsche und internationale Studierende sowie Wissenschaftler*innen ergeben und sich die Attraktivität der TU Braunschweig als Studienort und internationale Partnerhochschule erhöht. Ziel des Projekts Internationale Lehre ist die stufenweise Erhöhung des universitätsweiten englischsprachigen Lehrangebots bis Ende 2025. Dabei arbeitet das Projekt in enger Kooperation mit den Fakultäten und Fächern, Studiengangsverantwortlichen und -beteiligten sowie den zentralen Einrichtungen.

Mehr Informationen


Internationale Lehrkooperationen

Das Projekt Internationale Lehrkooperationen verfolgt das Ziel, sowohl Präsenz- als auch Online-Veranstaltungen mit internationalen Austauschformaten wie Virtual Exchange zu ergänzen, um die fachliche, interkulturelle und multilinguale Ausbildung der Studierenden zu fördern. Wir unterstützen interessierte Lehrende aller Fakultäten bei der Planung passender Formate, z.B. durch die Vermittlung potenzieller Partner*innen, durch hochschul- und mediendidaktische Beratung zur Konzeption der Lehrveranstaltung oder durch logistische Unterstützung in der Umsetzung.

Mehr Informationen


Gemeinsam gestalten

Zu den Zielen, die im Rahmen einer Internationalisierung der Lehre verfolgt werden, zählen einerseits die Erweiterung des englischsprachigen Studienangebots und andererseits die Zusammenarbeit mit Kolleg*innen im Ausland. Bei der Umsetzung dieser Gemeinschaftsaufgabe begleiten wir Sie gerne, beispielsweise bei der strategischen Weiterentwicklung des Themas, bei der Auswahl und Antragstellung themenbezogener Fördergelder, bei der didaktischen Planung und Umsetzung bereits bestehender und neuer Lehrveranstaltungen sowie Modulen und Studiengängen. Dabei arbeiten wir mit auf Ihr Anliegen zugeschnittenen Methoden wie Beratungen, abgestimmter Prozessbegleitung oder inhaltsbezogenen Workshops im Rahmen des Auf- und Ausbaus des englischsprachigen Lehrangebots bzw. der internationalen Lehrkooperationen.

In einem ersten Termin besprechen wir mit Ihnen gemeinsam Ihr Anliegen und Ihre Ziele und finden das geeignete Vorgehen.

Gesprächstermin vereinbaren

In unserer „Und was machst du so?!“-Gruppe „Internationalisierung in Lehrprojekten“ veranstalten wir regelmäßige Austausch- und Vernetzungstreffen. Hier können Sie eigene Lehrprojekte und Ideen vorstellen, neue Impulse rund um das Thema Internationalisierung in der Lehre sammeln und sich mit anderen engagierten Kolleg*innen vernetzen.

Dem Netzwerk beitreten


Veranstaltungen und Workshops

Workshops werden Ihnen mit den entsprechenden Arbeitseinheiten (AE: 1 AE entspricht 45 Min.) in unseren strukturierten Programmen angerechnet.


Haben Sie Fragen?

Für Ihre Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:

Teamfoto: Körner, Annabell
Bildnachweis: Projekthaus /TU Braunschweig

Annabell Körner
Internationale Lehre: Englischsprachige Lehre

☎ + 49 531 391-14084
a.koerner(at)tu-braunschweig.de

Teamfoto: Platzhalter, Foto folgt
Bildnachweis: Projekthaus /TU Braunschweig

N. N.
Internationale Lehre: Internationale Lehrkooperationen

a.koerner(at)tu-braunschweig.de