Beratung und Begleitung

Titelbild

Durch Beratung, Moderation sowie (Studierenden-)Feedback Ihre Lehre und Arbeitsprozesse weiterentwickeln.

In unseren Beratungsangeboten gehen wir auf Ihre Fragen und aktuellen Herausforderungen bei der Vorbereitung und Umsetzung Ihrer Lehre ein. Sie haben die Möglichkeit, Feedback zu Ihren Lehrveranstaltungen und Veranstaltungskonzepten zu erhalten oder zu besprechen, wie Sie Ihre Lehre zukünftig gestalten möchten.

Im Rahmen der Akademischen Prozessbegleitung planen, strukturieren und moderieren wir entlang Ihrer Zielvorgaben einen Austausch zwischen allen prozessbeteiligten Personen zur Weiterentwicklung von Themen in Studium, Lehre und Internationalisierung.

Für die Beratungs- und Begleitungsangebote schreiben wir Ihnen Arbeitseinheiten (AE: 1 AE entspricht 45 Min.) je nach zeitlichem Umfang gut.


Beratung für Ihre Lehre

Im steten Wandel Ihrer Lehre beraten wir Sie bei allen Fragen zu Präsenzveranstaltungen, Blended Learning-Szenarien, Hybrider und Digitaler Lehre.

  • Wir begleiten Sie mit individueller hochschul- und mediendidaktischer Beratung bei der Konzeption Ihres aktuellen Lehr-Lern-Settings, auch mit Blick auf digitale Tools und deren Anwendungsszenarien.
  • Bei der Planung und Umsetzung internationaler (virtueller) Lehrkooperationen unterstützen wir Sie z.B. durch die Vermittlung potenzieller Partner*innen, Hilfe bei der Beantragung von Fördermitteln sowie durch Beratung zu mediendidaktischen Fragen.
  • Stud.IP eröffnet verschiedene Möglichkeiten zur digitalen Begleitung, Organisation, Verwaltung und Durchführung von Lehrveranstaltungen. Wir bieten Ihnen Support zum didaktischen Einsatz von Stud.IP in der Lehre und konkrete Beratung zu Ihren Kursunterlagen an.
  • Lehrkompetenz ist relevant für Ihre wissenschaftliche Karriere. Gern begleiten wir Sie bei der Vorbereitung auf Ihre Lehrprobe, bei der Erstellung und Präsentation Ihrer Lehrkonzepte oder beraten Sie zu Ihren Lehrevaluationen.

Beratungstermin vereinbaren


Akademische Prozessbegleitung

Im Rahmen der Akademischen Prozessbegleitung kommen Lehrende, Kolleg*innen sowie themenspezifische Expert*innen häufig status- und fächerübergreifend zusammen und erarbeiten Lösungen zu Fragen und Herausforderungen rund um das Thema Studium und (internationale) Lehre.

Wir übernehmen für Sie die Moderation und die Ergebnissicherung. Nach einem Erstgespräch erstellen die Moderator*innen ein Konzept, entwickeln für die Gruppentreffen effiziente und effektive Methoden zur Zielerreichung und moderieren den Austausch und die Vernetzung unter den Prozessbeteiligten.

Eine Akademische Prozessbegleitung umfasst in der Regel mehrere Termine, die zwischen zwei und vier Stunden dauern. Die Begleitung endet, wenn die Gruppe ihr angestrebtes Ziel bzw. das gewünschte Ergebnis erreicht hat.

 

Beratungstermin vereinbaren


Coaching Stimme und Sprechen

(English version below)

In Einzel- oder Zweier-Coachings arbeiten Sie an Ihrer persönlichen Zielsetzung im Bereich Stimm- und Sprechtraining. Ausgehend von einer gemeinsamen Anamnese und Analyse (bei Bedarf auch mit einer softwaregestützten Stimmanalyse) leiten Sie individuell passende Ziele und Maßnahmen ab. Dabei ist es wichtig, einen unmittelbaren Transfer zu Ihren Arbeitskontexten herzustellen, z.B. an Ihrem Umgang mit Lampenfieber zu arbeiten, so dass Sie in Zukunft bei Gesprächen und Vorträgen souverän auftreten.

Bitte beachten Sie, dass das Angebot begrenzt ist. Bei Interesse an einem Coaching, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail. Terminabsprachen werden individuell mit der Trainerin vereinbart.

Julia Rupprecht, akademische Sprachtherapeutin, Kommunikationstrainerin, zertifizierte Sprecherzieherin (DGSS), Hochschuldidaktik, Ludwig-Maximilians-Universität München

Beachten Sie bitte die Teilnahmebedingungen, die wir Ihnen im Vorfeld zukommen lassen. Bitte sagen Sie Ihre Terminbuchung spätestens 24 Stunden vor dem Coaching ab. Im Falle der verspäteten oder unentschuldigten Nicht-Teilnahme sind wir gezwungen, die Kosten auf Sie zu übertragen. Beachten Sie bitte das entsprechende Dokument, das Sie von uns erhalten.

Ergänzend haben Sie die Möglichkeit an den Workshops Stimm- und Sprechtraining: Souveränes Auftreten in Forschung und Lehre, die in einer Gruppe kontinuierlich stattfinden, teilzunehmen. Informationen zu diesem Angebot finden Sie hier.

Direkt zur Anmeldung


Voice and Speech Coaching

In our individual or two-person coaching sessions, you will work on setting and achieving personal voice and speech goals. Beginning with a joint anamnesis and analysis (including a software-supported voice analysis, if necessary), you will set individually tailored goals and plan the steps required to reach them. During this process, it will be important to establish a direct link to your work context, for example, to work on accent reduction or your approach to dealing with stage fright, so that you will appear confident in future conversations and lectures.

Please note that this offer has limited availability. If you are interested in voice and speech coaching, please contact us by e-mail. Appointments will be made individually with the coach.

Julia Rupprecht, academic speech therapist, communication trainer, certified speech coach (DGSS) and member of the academic staff in the field of university didactics at the Ludwig-Maximilians-Universität München

Please note the conditions of participation, which we will send you in advance. Please cancel your appointment booking at least 24 hours before the coaching session. Please note that we have to transfer the accruing costs to you in case of late cancellation or unexcused absence. Please take note of the relevant documents, which you will receive in advance.

For the coaching, you will be credited work units (AE) depending on the session length.1 AE corresponds to 45 min.

Click here to register directly

We suggest signing up for supplementary workshops Voice and Speech Training: A Confident Demeanor in Research and Teaching. For more information, click here.


Qualitatives Studierendenfeedback (auf Wunsch inkl. Lehrbesuch)

Mit der Teaching Analysis Poll (TAP) erhalten sie strukturiertes, qualitatives Feedback von den Studierenden Ihrer Lehrveranstaltung. In einem Vorgespräch vereinbaren wir mit Ihnen 3-5 Fragen, die die Studierenden unter unserer Anleitung in Ihrer Abwesenheit im Rahmen Ihrer Lehrveranstaltung diskutieren. Die Ergebnisse stellen wir Ihnen im Anschluss zur Verfügung.
Das qualitative Studierendenfeedback können Sie während eines laufenden Semesters durch uns einholen lassen, um Anpassungen in Ihrer Lehre im gleichen Semester umzusetzen. Alternativ können TAPs zum Ende des Semesters als Ersatz bzw. Ergänzung zur klassischen quantitativen EvaSys-Lehrevaluation eingesetzt werden; in diesem Fall besprechen und dokumentieren wir mit Ihnen gemeinsam die Ergebnisse.
Auf Wunsch können Sie eine TAP um einen Lehrbesuch von uns ergänzen.


Lehrbesuch
In einem Lehrbesuch erhalten Sie durch uns ein hochschul- und mediendidaktisches Feedback zu Ihrer Veranstaltungsdurchführung. In einem Vorgespräch stimmen wir Ihr persönliches Anliegen mit Ihnen ab, besuchen Sie dann in Ihrer Lehrveranstaltung und reflektieren im anschließenden Feedbackgespräch Ihre Veranstaltungsdurchführung. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, ausgewählte Studierende Ihrer Lehrveranstaltung als Beobachter*innen während des Lehrbesuchs anzufragen und zum Feedbackgespräch einzuladen. Gern moderieren wir diesen Prozess.
Sollten Sie sich zudem einen visuellen Eindruck Ihrer Lehre wünschen, haben Sie die Option, Ihre Lehrveranstaltung durch uns aufzuzeichnen zu lassen.


Sprechen Sie uns gern auf die verschiedenen Möglichkeiten der Durchführung an.
Wir führen unsere Angebote entlang Ihrer Lehr-Lern-Settings durch und kommen dazu gern, unter Beachtung der aktuellen Hygieneauflagen, in Ihre digitalen, hybriden oder Präsenz-Lehrveranstaltungen.

Vorgespräch vereinbaren


Peer Review zur Lehrveranstaltungsplanung

Das Peer Review zur Lehrveranstaltungsplanung bereitet Sie optimal auf das folgende Semester oder folgende Lehrveranstaltungen vor. Sie erarbeiten ein Lehrveranstaltungskonzept, das Sie sich innerhalb einer Kleingruppe anderer Lehrender gegenseitig vorstellen und Feedback auf Ihre Lehrveranstaltungskonzepte erhalten und anderen geben. Sie haben die Möglichkeit das Peer Review unter Kolleg*innen durchzuführen oder sich einer bestehenden interdisziplinären Gruppe anzuschließen. Das Peer Review wird von medien- und hochschuldidaktischen Expert*innen begleitet und moderiert. (8 AE)

Vorgespräch vereinbaren


Haben Sie Fragen?

Für Ihre Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:

Teamfoto: Christine Linne

Christine Linne

+ 49 531 391-14063
c.linne(at)tu-braunschweig.de

Teamfoto: Piep, Jasmin

Jasmin Piep

☎ + 49 531 391-14092
j.piep(at)tu-braunschweig.de

Teamfoto: Willems, Katharina

Katharina Willems

☎ + 49 531 391-14074
k.willems(at)tu-braunschweig.de