Hiwis

Die studentischen MitarbeiterInnen der Abteilung KMW finden Sie unter der folgenden Adresse:

Technische Universität Braunschweig
Institut für Sozialwissenschaften
Abteilung Kommunikations- und Medienwissenschaften
Bienroder Weg 97, Zimmer 239
D-38106 Braunschweig

  • Paul Behlen
  • Lisa-Marie Hortig
  • Matthias Henke
  • Insa Miller
  • Evelyn Peter

 

Vorträge mit Beteiligung (ehemaliger) Hilfskräfte

  • Reif, A., Miller, I. & Taddicken, M. (2019): Love the Skin You're in: An Analysis of Females' Self-Presentation and User Reactions to Selfies Using the Tumblr Hashtag #Bodypositive. Vortrag im Mai 2019 auf der ICA in Washington, D.C., USA.
  • Kneisel, T., Schäfer, M., Reif, A. & Taddicken, M. (2019): Expert*innen in Onlineumgebungen: Zwei experimentelle Studien zur Vertrauenswürdigkeit von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern. Vortrag auf der Pre-Conference im Rahmen der DGPuK-Jahrestagung am 9. Mai 2019 an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster.
  • Reif, A., Taddicken, M., Brandhorst, J., Diestelhorst, M., Hauk, L. & Schuster, J. (2018): A beneficial technology for the German economy: Media frames of autonomous driving. Vortrag auf der 7th European Communication Conference im November in Lugano.
  • Reif, A., Miller, I. & Taddicken, M. (2018): All bodies are beautiful: Selbstdarstellung in Selfies und Nutzer*innenreaktionen unter dem Tumblr-Hashtag #body-positive. Vortrag auf der Jahrestagung der DGPuK vom 9. bis 11. Mai 2018 an der Universität Mannheim.
  • Taddicken, M., Reif, A., Brandhorst, J. & Schuster, J. (2018): (Verlust der) Selbstbestimmung durch autonome Fahrzeuge? Eine quantitative Framinganalyse der Medienberichterstattung zum Autonomen Fahren. Vortrag auf der Jahrestagung der DGPuK vom 9. bis 11. Mai 2018 an der Universität Mannheim

Publikationen mit der Hilfe (ehemaliger) Hilfskräfte

  • Reif, A., Kneisel, T., Schäfer, M., & Taddicken, M. (2020). Why Are Scientific Experts Perceived as Trustworthy? Emotional Assessment within TV and YouTube Videos. Media and Communication, 8(1), 191–205. https://doi.org/10.17645/mac.v8i1.2536