TU BRAUNSCHWEIG

Aktuelles

Studentische Hilfskraft gesucht zur Unterstützung im Bereich Medientechnik
11.09.2017

Die Abteilung Kommunikations- und Medienwissenschaften sucht eine studentische Hilfskraft im Bereich Medientechnik und allgemeine Abteilungsaufgaben. Der Stundenumfang liegt bei ca. 5 bis 10 Stunden/Woche und wird nach Absprache festgelegt. Die Stelle soll so bald wie möglich besetzt werden, spätestens aber bis 01.11.2017. Sie ist zunächst auf ein Semester befristet, eine weiterführende Zusammenarbeit wird jedoch angestrebt.

Die gesamte Stellenausschreibung finden Sie hier.

Die zweite Debatte: Meinungsforschung
04.09.2017

Am 31.08. fand in den alten Gemäuern der Hörsaalruine der Charité in Berlin die zweite Diskussion des Projekts „die Debatte“ von Wissenschaft im Dialog statt. Diskutiert wurde diesmal über das Thema Meinungsforschung. Auf dem Podium saßen Janina Mütze von Civey I Erfahre was Deutschland denkt, Prof Dr. Thorsten Faas, Wahlforschung, Dr. Nico A. Siegel (Infratest dimap Gesellschaft für Trend- und Wahlforschung) und die Moderatoren Dr. Mai Thi Nguyen-Kim (The Secret Life Of Scientists) und Christoph Koch (stern).

Die Abteilung KMW war als Projektpartner in der Begleitforschung wieder mit Fragebögen für Teilnehmende vor Ort.

 Bild könnte enthalten: 5 Personen

Foto: Gesine Born / WiD

Neue Publikation von Laura Wolff: Komplexitätsbewältigung und Hypertextualität
20.07.2017

In der neuesten Ausgabe der Medien & Kommunikationswissenschaft (M&K) wurde ein Artikel von Laura Wolff veröffentlicht. Der Theoriebeitrag „Komplexitätsbewältigung und Hypertextualität: Systematisierung des Forschungsfelds und Entwurf eines aneignungstheoretischen Untersuchungsansatzes“ befasst sich mit der Bedeutung neuer Medien für die Komplexitätsbewältigung moderner Lebenswelten.

Hier gelangen Sie zur Publikation.

Neue und aktualisierte Themenvorschläge für Abschlussarbeiten
13.07.2017

Auf unserer Seite Abschlussarbeiten finden Sie ab sofort eine aktualisierte Liste an möglichen Themen für Ihre Bachelor- oder Masterarbeit an der Abteilung Kommunikations- und Medienwissenschaften angelehnt an unsere Forschungsschwerpunkte. Daraus können Sie ein Thema für sich wählen bzw. sich Anregung für eigene Themenideen holen.

Neue Publikation: Discussing climate change online
05.07.2017

Erst kürzlich wurde ein neuer Aufsatz von Ines Lörcher (Uni Hamburg) und Prof. Dr. Monika Taddicken im Journal of Science Communication veröffentlicht. Unter dem Titel "Discussing climate change online. Topics and perceptions in online climate change communication in different online public arenas" präsentieren die Autorinnen, wie das Thema Klimawandel in verschiedenen Onlinearenen diskutiert wird.

Hier gelangen Sie zur Publikation.

Prof. Dr. Monika Taddicken im Interview über politische Meinungsbeeinflussung durch soziale Medien
04.07.2017

Auf radioeins des RBB gab es am 1.7. ein Interview mit Prof. Dr. Monika Taddicken zum Thema Fake News, Social Bots und die Beeinflussung der öffentlichen Meinung über soziale Medien zu hören. 

Hier können Sie das gesamte Interview anhören.

Einschätzung einer Expertendebatte - Ihre Meinung zählt!
20.06.2017

Monika Taddicken, Nina Wicke und Katharina Willems untersuchen in Zusammenarbeit mit Studierenden des Masterstudiengangs Medientechnik und Kommunikation, wie eine Expertendebatte zum Thema "Autonomes Fahren" wahrgenommen wird. Hierzu werden Videoausschnitte der Debatte gezeigt und von den Studienteilnehmenden bewertet.

Die Studie findet in der Woche vom 26.06.-30.06.2017 täglich um 17:00 Uhr und um 19:00 Uhr statt. Haben Sie Interesse teilzunehmen? Dann füllen Sie bitte den kurzen Vorabfragebogen aus oder melden Sie sich bei Katharina Willems (telefonisch oder per Mail). Teilnehmende erhalten eine Aufwandsentschädigung von 20€.

Hier finden Sie den Flyer des Projekts.

RTL Summer School 2017: "Nah und live dabei"
12.06.2017

Vom 21. - 25. August 2017 finden an der RTL Journalistenschule bereits zum zehnten Mal die RTL Summer School statt. Dabei werden fünf Seminarplätze von unterschiedlichen Praxispartnern der Summer School gefördert. Dafür können Interessierte den Anmeldebogen und einen tabellarischen Lebenslauf bis zum 07. Juli 2017 ein.

Weitere Informationen und Kontaktdatene erhalten Sie auf der Webseite der RTL Journalistenschule.

Veranstaltungstipp: Die Debatte im HdW am 19.5. zum Thema "Autonomes Fahren"
19.05.2017

"Wie autonom kann und darf Autofahren sein?" Das Thema "Autonomes Fahren" wird am 19. Mai ab 19:30 Uhr im Haus der Wissenschaft diskutiert. Es ist die erste Veranstaltung des Projekts Die Debatte. Wir (Abt. KMW) sind an der Begleitforschung des Projekts beteiligt und freuen uns auf eine rege Diskussion.

Jimdo Gründer Slam #MachWasEigenes
15.05.2017

Noch bis zum 23. Juni 2017 haben Kandidaten die Möglichkeit eigene (Geschäfts-)Ideen in Form eines Bildes einzureichen. Die Teilnehmer mit den besten fünf Ideen nehmen an einem Workshop-Wochenende (u.a. mit Investor Frank Thelen) teil. Der Gewinner des Gründer Slams sichert sich im Finale ein Startkapital im Wert von 12.000 Euro für seine Business-Idee.

Genaueres zur Teilnahme finden Sie hier.

Goldmedia-Preis für innovative Abschlussarbeiten im Bereich Medienwirtschaft
09.05.2017

Für die Vergabe des Goldmedia-Preises im Bereich Medienwirtschaft können noch bis zum 31. August 2017 Abschlussarbeiten (BA, MA, Diplom usw.) eingereicht werden. Der Goldmedia-Preis ist dabei mit 1.500 Euro dotiert und kann auf bis zu drei PreisträgerInnen verteilt werden.

Weitere Informationen sowie Bewerbungsmodalitäten finden Sie hier.

Änderungen in der Technik-Ausleihe
02.05.2017

Ab dem 01.05.2017 können Audio-, Video und Fotogeräte der Abteilung immer donnerstags zwischen 10:00 und 13:00 Uhr im Raum 239 (Gebäude BI 97) bei Franziska Lehnst ausgeliehen werden.

Genaueres zur Technikausleihe finden Sie hier.

Filmwettbewerb "Ausweg gesucht" für junge Menschen
02.05.2017

Bei dem Kurzfilmwettbewerb "Ausweg gesucht" haben junge Teilnehmer zwischen 15 und 25 Jahren die Möglichkeit, vom 15. Mai  - 06. August 2017 maximal 5-minütige Kurzfilme einzusenden. Die Themen des Filmfestes in diesem Jahr sind "Sucht", "Krisen" und Möglichkeiten damit umzugehen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des Filmwettbewerbs, sowie auf Twitter oder Facebook.

Call for entries für das 31. Internationale Filmfestival Braunschweig
12.04.2017

Ab sofort können Filme für das jährlich stattfindende Filmfestival in Braunschweig eingereicht werden. Es kann sich dabei sowohl um Kurzfilme bis zu einer Länge von 15 Minuten als auch um Spiel- und Dokumentarfilme ab einer Länge von 70 Minuten handeln. Es gibt keine Beschränkungen auf Genre und Inhalt. Das Filmfestival findet vom 17.-22. Oktober 2017 in Braunschweig statt.

Nähere Informationen finden Sie hier.

Neue wissenschaftliche Mitarbeiterin der Abteilung KMW
06.04.2017

Wir begrüßen Katharina Willems als neue wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Abteilung Kommunikations- und Medienwissenschaften. Katharina Willems wird im Sommersemester drei Veranstaltungen im Bereich Medienpraxis (wahlweise im MA Modul "Wissenschaftskommunikation") zu den Themen Film und Redaktion, Wissenschaft und Öffentlichkeit und Wissenschaftskommunikation anbieten. Genauere Hinweise zu den Veranstaltungen sind auf StudIP und hier zu finden.

Veranstaltungstipp: Podiumsdiskussion zum Thema "Fake News - Eine Gefahr für die Demokratie?" im Haus der Wissenschaft
30.03.2017

Am 27. April 2017 veranstaltet das "Haus der Wissenschaft" in der Pockelsstraße eine Podiumsdiskussion zum Thema "Fake News - Eine Gefahr für die Demokratie", an der als Diskussionteilnehmerin unter anderem Prof. Dr. Monika Taddicken teilnehmen wird. Die Veranstaltung findet um 19 Uhr statt. Der Eintritt ist frei.

Hier finden Sie den Flyer zur Veranstaltung.

Summer School-Workshop zur Wissenschaftskommunikation in Mannheim
23.03.2017

Wissenschaft im Dialog und die Universität Mannheim laden zum Summer School Workshop "Wissenschaft kommunizieren!" ein. Dabei haben Studierende die Möglichkeit, vom 28.-30. Juni 2017 in Mannheim mit erfahrenen Wissenschaftskommunikatoren zu sprechen und zu arbeiten.

Den Projektflyer mit weiteren Informationen finden Sie hier.

Paul Lazarsfeld-Stipendien 2017
16.03.2017

Die Paul Lazarsfeld-Gesellschaft e.V. unterstützt in diesem Jahr erneut die DGPuK-Fachgruppe "Methoden" bei der Nachwuchsförderung, indem sie 3 Stipendien an Studierende mit herausragenden Leistungen im Bereich Kommunikations- und Publizistikwissenschaften vergibt. Um eine Auswahl treffen zu können, präsentieren die AnwerberInnen ihre Studien- bzw. Abschlussarbeiten im Rahmen eines Panels auf der Jahrestagung der Fachgruppe. Vorschläge sind bis zum 15. Juni 2017 einzureichen.

Kontaktinformationen und Richtlinien finden Sie hier.

science2movie-Academy lädt zum Kurzfilm-Workshop ein
16.03.2017

Die science2movie-Academy lädt (Nachwuchs)-forscherInnen und -filmemacherInnen zu einem kostenfreien Workshop zur Produktion eines Kurzfilms ein. Dabei erhalten die TeilnehmerInnen professionelle Unterstützung von Personen aus dem Filmbusiness. Die fertigen Filme werden dann beim Foresight Filmfestival N°3 eingereicht. Der Workshop ist kostenlos und findet vom 21. -23. April 2017 in Halle an der Saale statt; die Anmeldung ist bis zum 2. April 2017 möglich.

Bei Interesse finden Sie hier das Infoblatt zum Workshop.

Laura Wolff geht in Elternzeit
09.03.2017

Ab dem 22. März 2017 bis voraussichtlich Februar 2018 befindet sich Laura Wolff in Elternzeit. Bei wichtigen Fragen wenden Sie sich bitte an Kristin Stöhr.

Um ältere Beiträge dieser Seite zu sehen, klicken Sie bitte hier.


  aktualisiert am 11.09.2017
TU_Icon_E_Mail_1_17x17_RGB Zum Seitenanfang